Frage - was ist Customs Declaration

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frage - was ist Customs Declaration

      Hallo,

      da ich mich gerade neu bei RCweb.de angemeldet habe, erstmal ein suuper Lob an die gaanze Community, ist ein gelungendes Forum!

      Nun zu meiner Frage, ich möchte bei *** einkaufen (ein paar LiPo Akkus), weiß aber nicht was dies bedeutet: Customs Declaration: 30 % ($27.59USD). Man kann aber auch zwischen 10-100% wählen dann wird´s immer mehr Geld und ich sehe gerade das es bei 100% genau der Kaufpreis der 4 Akkus ist! Koomisch!!
      Vielleicht könnt ihr mir helfen, möglicherweise weiß einer von euch was Customs Declaration heißt?!

      Danke euch schonmal im Vorraus...

      LG winkleph
    • Re: Frage - was ist Customs Declaration

      Customs declaration ist die Ausfuhranmeldung.

      Jede Ware muss bei der Ausfuhr deklariert werden. Dafür muss jeder Artikel, der in Drittländer verbracht wird, anhand des elektronischen Zolltarifs (EZT) nach Warennummern (sogenannte Zolltarifnummern) eingruppiert werden. Dies dient hauptsächlich der Sicherstellung, dass nur Waren ausgeführt werden, die nicht gegen Ausfuhrbestimmungen wie das Außenwirtschaftsgesetz verstoßen.
      LRP-HPI-Challenge - Gr. West
    • Re: Frage - was ist Customs Declaration

      Noch eine kleine Ergänzung eines aufmerksamen Users:

      Das mit den Prozenten ist eine gefährliche Sache:

      Die sind da (meist in Asien) nämlich ganz schlau, und lassen den Kunden wählen, welcher Wert auf der Zollerklärung angegeben werden soll. Also zwischen 10-100% des Kaufpreises. Das ist natürlich illegal, man muss immer die 100% angeben. Früher haben die immer nur 10 oder 20 Dollar hingeschrieben. Der Zoll ist aber nicht blöd und hat die niedrigen Beträge nie geglaubt, so mussten die Leute immer mit der Rechnung beim Zoll antanzen (was die Kunden nicht so gern hatten...). Da die Kunden aber damals keinen Einfluss drauf hatten, was der mensch in China auf die Zollerklärung schreibt, gabs auch an sich keine Probleme, rechtlicher Art.

      Nun, wie ich den Zoll kenne wissen die jetzt aber auch, dass man inzwischen häufig selber wählen kann. Nun kann es gefährlich werden, denn wenn man vorsätzlich falsche Angaben macht, ist das Steuerhinterziehung und man könnte eventuell Problem bekommen.
      LRP-HPI-Challenge - Gr. West