LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Ich finds echt genial das aufgrund einiger Idioten immer die Allgemeinheit die Schmiere zahlen soll; anstatt das man hergeht und diese speziellen Kollegen mit einer 2 Jährigen sperre für LRP versieht sollen lieber alle anderen einen neuen Motordeckel für wer weis wie viel kaufen !!( und sich LRP sicher keine Goldene Nase , aber vielleicht doch ne silberne Nase dran verdienen!!) In allen anderen Sportarten werden Leute die schummeln ganz einfach mit einer einmahligen Verwarnung und dann Ausschluss bestraft (erst verwarnung dann ausschluss für 1-2 Jahre) . Bei LRP rennen gibts seit anfang an Schwarze Schafe und alle wissen das , aber keiner unternimmt gegen die "Kollegen" definitiv was !!( Es gab bisher bei allen LRP Motoren manipulationsmöglichkeiten , die auch von den einen oder anderen genutzt worden sind) . Es ist anscheinend einfacher sich was neues einfallen zu lassen und dann dem breiten Puplikum zu verkaufen als das man strickt gegen Schummler vorgeht!!!!!!!!!!!!!!
      Das ist das Empfinden das ein RC Fahrer hat der auch seit 10 JAHREN BEI LRP acktiv ist!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Normalerweise würde es genügen den TK ´s dementsprechende Anweisungen zu geben !! (2 Jahre sperre für alle die bescheissen!!!!)

      Jo
      "wer bremst ,verliert!" der Herr der Ringe
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Auch wenn es nicht ganz im Thema ist, finde ich das Anti-Beschiss-Update von LRP eine prima Chance für die vielen großen und kleinen Rennsereien außerhalb der Challenge, die sich ebenfalls des X12 bedienen und die über keine top instruierten TK's verfügen. Auch dort könnte es dann in Zukunft wesentlich fairer und damit stressfreier zugehen.
      ARC R11
      Tamiya FF-03
      Shepherd Velox V10 Pro




      amsc-herne.de
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Hallo,
      da ich mit dem selben 17,5T Motor Challenge und auch SM
      Läufe bestreiten möchte, sollte LRP mal beim DMC vorsprechen.
      Ein Umbau mit anderer Sensorplatine und Abschlußdeckel würde
      den Motor DMC illegal machen.
      Dann könnte LRP auch noch versuchen, den challengelegalen
      SXX Powerkondensator WorksTeam 6.0-7.4V
      Art.Nr.: 82531
      auch noch DMC legal zu bekommen.
      manny
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      @manny
      wozu den workskondensator legaliesieren beim dmc
      der einfache tuts doch wünderbar und man muss nicht wieder rum braten am regler


      zu der platte kann ich nur sagen das es mal wieder typisch
      es hieß das der motor manipulation sicher sei des halb wurde er als ablösung für den x11 gebracht
      und jetz ne platte die das selbe machen soll wie die der einsatz mit den punkten
      wenn der motor mit dem -10einsatz die besste leistung hat mit dem besstem wirkungsgrad, warum legt man den andere einsätze bei die den motor verschlechtern?
      haben die ta und tk nicht richtig kontrolliert oder woher kommt das ganze
      ich dachte lrp hat alle möglichkeiten aus getestet zwecks bescheissen
      und trotzdem schaffen es immer wieder leute
      vor jahren hieß es auf der dm in andernach das es keine anderen regler (mehr programme ) gibt
      komisch nur das manche lrpfahrer spx regler mit 12 prog. hatten
      http://www.Rcct-Berlin.org
      member of GPBA
      Kyosho TF6/BMI DB12RR /kyosho ultima rb 5/Plazma RA
      elektronic by orion
      gepowert by Corally /Orion
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      @ Ronny,
      ich kann mir vorstellen, daß diese 3 kleinen Kondensatoren
      schneller sind wie ein großer.
      Die Aufgabe dieser Kondensatoren, die am Akkuanschluß
      angelötet werden, ist, daß sie den Strom glätten.
      Übrigens haben die GM Regler auch solche 3er dran.


      @ Jan:
      Auszug aus der DMC Seite unter "Aktuelles":

      Klarstellung zu den Brushlesskombos in der Klasse Hobby J. Dragani | 13.05.11 08:33

      Hallo,

      aufgrund der Hinweise und Fragen bei der DM in Ingolstadt noch folgende klärende Hinweise:

      Stom- und Akkukabel dürfen gekürzt und ersetzt werden. Als Ersatz dürfen nur Original LRP Kabel (wegen der leichteren Identifikation) bis max. 3,3mm² (Original 2,6mm²) eingesetzt werden.
      Austauschen des Originalkondensators mit anderen, "Nichtoriginalen" (z.B.: LRP SXX Powerkondensatoren oder ähnliches) ist verboten!!!
      Alles was nicht ausdrücklich bei dieser Kombo erlaubt ist, ist verboten!!!

      Mit sportlichen Grüßen

      ........................

      Deshalb kann hier nur die Firma LRP was erreichen, wenn überhaupt.
      manny
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Mir wurde erzählt, dass es 4 -Punkt Einsätze gibt, die nicht die vorgeschriebenen Grad haben...
      Kann man wohl in Südostasien käuflich erwerben und kamen wohl in Süd schon zum Einsatz. Deshalb auch die neuen Platten ohne Wechseleinsätze...
      wmc-ev.de
      [CENTER]Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
      Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

      [/CENTER]
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      GelbeGefahr schrieb:

      Mir wurde erzählt, dass es 4 -Punkt Einsätze gibt, die nicht die vorgeschriebenen Grad haben...
      Kann man wohl in Südostasien käuflich erwerben und kamen wohl in Süd schon zum Einsatz. Deshalb auch die neuen Platten ohne Wechseleinsätze...

      Hallo,
      dann schreib mal, wer sowas erzählt, wäre interessant zu wissen.
      Gruß Uwe


      Einer muß ja die andern vor sich herjagen
      Ich wünsche jeden das doppelte was er mir wünscht.
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Uwe Baumann schrieb:

      GelbeGefahr schrieb:

      Mir wurde erzählt, dass es 4 -Punkt Einsätze gibt, die nicht die vorgeschriebenen Grad haben...
      Kann man wohl in Südostasien käuflich erwerben und kamen wohl in Süd schon zum Einsatz. Deshalb auch die neuen Platten ohne Wechseleinsätze...

      Hallo,
      dann schreib mal, wer sowas erzählt, wäre interessant zu wissen.


      Hat mir so der Thorsten Zorn, TK Mitte, beim letzten Rennen erzählt.Desweiteren liegt LRP eine bebilderte Anleitung zu andern Manipulationen vor. Deswegen kommt diese Platte.
      wmc-ev.de
      [CENTER]Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
      Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

      [/CENTER]
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Hallo

      Ich bin der Meinung das LRP sich erst mal Gedanken machen sollte Motoren zu liefern die nicht kaputt gehen.
      Wenn man erst mal den Motor zerlegen muss, um die Lagersitze nachzuarbeiten das der Motor gescheit läuft,
      kann man bei der Gelegenheit gleich noch was anderes am Motor verändern. :ka:
      Und wie schon geschrieben wurde, warum sollen wir die Zeche bezahlen die andere verbocken.
      Eigentlich sollte ich heute in Schermbeck sein, habe aber noch keinen neuen Motor bekommen. ( in Dortmund abgeraucht )
      Liefertermin frühestens KW 9 oder 10, da macht das Rennen fahren besonders viel Spaß. :zensur:

      Gruß HaPe
      Tamiya FF-03
      Tamiya TT-01E
      Tamiya TT-02
      Tamiya M-02
      Tamiya M-05 R
      Tamiya M-07
      HPI-GTI

      Rennserie RC-Histo-TT-Cup
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      GelbeGefahr schrieb:

      Uwe Baumann schrieb:

      GelbeGefahr schrieb:

      Mir wurde erzählt, dass es 4 -Punkt Einsätze gibt, die nicht die vorgeschriebenen Grad haben...
      Kann man wohl in Südostasien käuflich erwerben und kamen wohl in Süd schon zum Einsatz. Deshalb auch die neuen Platten ohne Wechseleinsätze...

      Hallo,
      dann schreib mal, wer sowas erzählt, wäre interessant zu wissen.


      Hat mir so der Thorsten Zorn, TK Mitte, beim letzten Rennen erzählt.Desweiteren liegt LRP eine bebilderte Anleitung zu andern Manipulationen vor. Deswegen kommt diese Platte.

      Schade das ich dann als TK Süd nichts davon weiß.
      Gruß Uwe


      Einer muß ja die andern vor sich herjagen
      Ich wünsche jeden das doppelte was er mir wünscht.
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      @manny

      es ist eine hobby klasse und die sollte so einfach wie möglich gehalten werden
      und ob da ein kondi schnell oder langsam ist,ist doch wurst

      diese klasse ist für ein/umsteiger und nicht für alterne semi profies
      wenn es nach mir gehen würde dürften in der hobbyklasse einige leute nicht starten

      z.B. wer mehr als ein jahr rc praxis hat ist in dieser klasse falsch
      es sollten sich einige mal fragen was sie in dieser klasse zu suchen haben
      und kommt mir jetz nicht mit die anderen klassen sind zu schnell das ist blödsinn
      http://www.Rcct-Berlin.org
      member of GPBA
      Kyosho TF6/BMI DB12RR /kyosho ultima rb 5/Plazma RA
      elektronic by orion
      gepowert by Corally /Orion
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Hey Ronny,
      das ist aber das was die <Leute fahren wollen>.Der Erfolg der Klasse wird doch wöchendlich größer,da die Starterzahlen immer größer werden.Die meißten alten Hasen haben auch keine Lust mehr auf lange Schrauben,sondern die wollen fahren.Es gibt doch auch noch die Rookieklasse für die sogenannten Anfänger.

      Ich hatte ja vor Monaten bemerkt,das die Motoren bescheißbar sind,damals hat man mir bald den Kopf abgerissen.Man hat doch jetzt von Seiten LRP`s darauf reagiert,seit doch froh drum,das sie sich drum Kümmern.Ich weiß nicht ob man den perfekten Motor bauen kann,aber man kann zumindest versuchen es zu tun!
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      @ Ronny,
      du brauchst mich hier nicht anmachen und versuchen,
      deine Meinung
      als die einzig richtige darzustellen!
      Meinst du überhaupt die 17,5T Stock LRP Klasse oder die
      fast gleiche DMC Hobby Klasse?
      Schau doch mal die Starterzahlen an, z. B den nächsten
      Challengelauf Süd in Althengstett. 47 Teilnehmer in 17,5T
      haben bis jetzt schon genannt.
      Da ist eindeutig zu sehen, daß wir ältere, jüngere und die
      dazwischen nur in der 17,5T Klasse fahren wollen.

      Ob es sinnvoll ist, bessere Kondensatoren zuzulassen,
      möchte ich nicht kommentieren.

      manny
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Man sollte einfach konsiquent handeln und leute die bescheissen und erwischt werden von der Challenge sofort ausschliesen,einfach hart durchgreifen.

      ich denke mal das,wenn das andere dann mitbekommen die sich es 2mal überlegen ob sie betrügen wollen oder nicht.

      Sicher finde ich es auch gut das LRP darauf reagiert aber mal wieder auf Kosten der Fahrer,vielleicht wäre ja ne Tauschaktion mal ne Idee (alter sensor und alter deckel gegen den neuen sensor mit deckel) und in den neuen motoren das gleich zu verbauen wenn es diese neuen teile gibt.

      weil der Hit sind die Motoren die momentan auf dem Markt sind ja nicht.

      In Diesem Sinne
      Sakura XI , Losi TLR 22 , Losi SCT 22
    • Re: LRP LEGT PFUSCHERN DAS HANDWERK!

      Hallo

      Ich habe hier noch 3 X11 Motoren, die ich seit der DM nicht mehr fahren darf.
      Es musste unbedingt der neue manipulierfreie X12 Motor zur DM gefahren werden.
      Nun stellt sich heraus dass er doch manipuliert werden kann, mit dem Ergebniss, wieder neue Teile kaufen.
      Wie lange dauert es denn dann, bis es wieder einer schafft die Motoren zu manipulieren?
      Dann müssen wieder neue Motoren her? Wie lange soll das denn so weiter gehen.
      Das ist der falsche Weg,
      LRP sollte klar stellen, wer erwischt wird bekommt 1 Jahr Sperre !

      Gruß HaPe
      Tamiya FF-03
      Tamiya TT-01E
      Tamiya TT-02
      Tamiya M-02
      Tamiya M-05 R
      Tamiya M-07
      HPI-GTI

      Rennserie RC-Histo-TT-Cup