Lenkservo und Regler ansteuern (HPI EMH-3S und SF-10W)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lenkservo und Regler ansteuern (HPI EMH-3S und SF-10W)

      Hallo zusammen,

      ich möchte gerne meinen Empfänger ersetzen, und somit den Lenkservo und den Regler selber ansteuern. Allerdings finde ich keine Informationen darüber, welche Signale die beiden Teile benötigen.

      Die beiden Teile sind:

      #104105 - HPI SF-10W SERVO
      #112851 - FLUX EMH-3S BRUSHLESS ESC

      Leider habe ich hier kein Osziloskop oder ähnliches um selber auszumessen, was beim Empfänger rauskommt, wenn ich dies oder jenes drücke.

      Wäre um jede Hilfe oder Denkanstoß dankbar :)
    • Hi,
      ich habe mir schonmal so eine Ansteuerungselektronik gebaut.
      Dazu habe ich ein 50Hz (20ms Periode) Rechtecksignal verwendet. Die Zeit in der das Signal '1' ist, enthält die Information. Diese Zeit leigt im Bereich zwischen 500 und 2500 µs. Die Neutralllage des Signals ist dann logischerweise bei ca. 1500 µs Highzeit des Signals.
      Das Signal musst du dann an dem weißen(je nach Hersteller auch gelben oder orangen) Servokabel anschließen, die anderen beiden sind für eine Spannungsversorgung mit gewöhnlich 4,8 - 6 V.
      Hoffe das bringt dich weiter :)
      Gruß
      David
    • ja, das sagt mir schon mal, dass ich nicht komplett auf dem Holzweg bin :)

      Ich werde mich ab morgen mal mit dem Multimeter an meinen FB-Empfänger setzen und durchmessen was beim Lenken und Vollgas/Bremsen rauskommt. Das will ich dann mit dem Raspberry nachahmen und dann die Funke loswerden :)

      Ich denke, dadurch, dass man die Empfänger ja problemlos austauschen kann, sollte auch bei jedem Empfänger das selbe Signal hinten rauskommen also auch bei jedem Servo und Motorsteuerung das selbe Signal reinkommen.
    • Wenn dein Multimeter nicht eine sehr gute RMS Funktion hat, wirst du da wahrscheinlich aufgrund des relativ kleinen Dutycycles und der noch kleineren Dutycycleänderung nicht viel sehen...

      Die Annahme, dass diese Signale bei allen Empfängern gleich sind, trifft auf die meisten aber nicht alle Systeme zu. Kleine Toleranzen zwischen den Herstellern gibt es ja sowieso immer, aber bei einigen(evtl sogar allen?) Futaba-Systemen sind die Signale invertiert (Vollgas entspricht Vollbremse etc.).
    • Ich habe mal nach diesen Standards für mein Projekt gesucht, aber nur überall relativ ähnliche Beschreibungen entsprechend deinem Link gefunden und mich dann halt mit denen zufrieden gegeben.
      Wenn du deine Servos genau ansteuern willst, wird eh nur ausprobieren zum Ziel führen, da ich entsprechende Informationen noch in keinem Servodatenblatt gefunden habe.

      Du hast ja geschrieben, dass du einen Raspberry Pi hast. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man mit den GPIOs bei solchen Frequenzen etwas anfangen kann. Steckt dann natürlich etwas Programmieraufwand dahinter.
      Oder wenn du dich im Bereich der Mirkoproszessorenprogrammierung etwas auskennst, kannst du dir sicher auch mit wenig Aufwand einen Arduino (o.Ä.) so programmieren, dass er dir einen TrueRMS Wert anzeigt. Dazu müsste es in diesem Fall schon reichen, dass du den Signal Pin digital abfragst (z.B. mit 5 kS/s) und dann einen Mittelwert über die letzte Sekunde bildest und dir das dann über die serielle Schnittstelle an den PC sendest und dort anzeigen lässt.
    • Ich denke mal dass du mit Motorsteuerung Kanal 2 deines Empfängers meinst?!
      Aus Kanal 1 und 2 an deinem Empfänger kommen vom Typ her die gleichen PWM-Signale raus.

      Wenn du dir nicht ganz sicher bist, kannst du ja Regler und Servo am Empfänger vertauschen und schauen wie sich dann das Servo verhält, wenn du es mit dem Gashebel ansteuerst.
    • Okay, endlich ist mein TrueRMS-Multimeter gekommen ( amzn.to/1yWux0e ) und ich habe jetzt mal meine Signale durchgemessen:

      WertStellung
      0,47Rechts
      0,37Mittel
      0,27Links


      0,47Vorwärts
      0,37Nullstellung
      0,27Rückwärts

      somit hatte "niemand" Recht, und an beiden Ausgängen kommt das gleiche raus.. (Toller Nickname an dieser Stelle ;) )


      Ich hoffe, die Werte können noch jemandem helfen.

      Dann lag ich ja mit meinen angepeilten Werten garnicht mal so schlecht mit dem Raspberry.

      Werde übrigens etwas über das Projekt berichten:

      kevin-busch.com