Sanwa MT4 oder Spektrum DX4S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube kaum, dass die Frage für den Fragesteller nach einem Jahr noch relevant ist ;)

      Zumal deine Antwort sehr gut begründet, warum man nach der sanwa MT-4 greifen sollte... bzw. eben nicht.
      Beim Lesen stellt sich mir da nur eine Frage: "Warum?" -> Warum sollte ich die MT-4 wählen?
      Onroad: Tamiya TT-02; Tamiya TT-02R; Xray T2'008;
      Offroad: Asso B6.1D; Asso SC5M; Asso B64D; Tamiya Avante 2011;
      Trucks: Tamiya MB SK 2638 6x6; Tamiya MB SK 3553 8x4 SLT
    • Genau das meinte ich - du sagst zwar, du hast Erfahrungen gemacht, sagst aber nur "Finger weg".

      Warum du "Finger weg" sagst bzw. welche Erfahrungen du gemacht hast, verschweigst du aber weiterhin.


      Wenn ich dir sage: "Kauf den Mazda nicht - da hab ich Erfahrung mit gemacht und kann nur sagen, Finger weg.", dann stehst du auch nur daneben und denkst dir: "Aha - warum?"


      Verstehst du nun, was ich meine? ;)


      ------------------------------

      Mal zum Thema: Ich hatte auch schon beide Fernsteuerungen in der Hand.
      Mir persönlich erschien die MT-4 dabei wertiger als die DX4S - ein "korrekter" Vergleich wäre wohl eher die DX4R.

      Ein wichtiger Faktor neben der Haptik ist allerdings auch, das muss man klar sagen, wie viele Modelle man hat. Bei Sanwa kostet der günstigste Empfänger um die 90€ (sofern nicht im Angebot), bei Spektrum ist man mit den Orange-Empfängern dafür günstig dabei.
      Bei den "alten" MT-4 konnte man zwar noch die LRP C3-RX-Empfänger mittels FH2-Protokoll binden, das geht aber bei neueren Versionen der MT-4 nicht mehr. Bei den Nachfolgern (MT-4S, MT-44, MT-S) sowieso nicht - diese unterstützen FH2 nicht mehr.

      Ich habe selbst die MT-4 im Einsatz, zumeist mit den LRP C3-RX-Empfängern und bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit.
      Onroad: Tamiya TT-02; Tamiya TT-02R; Xray T2'008;
      Offroad: Asso B6.1D; Asso SC5M; Asso B64D; Tamiya Avante 2011;
      Trucks: Tamiya MB SK 2638 6x6; Tamiya MB SK 3553 8x4 SLT
    • Hi,

      der RX-380 Empfänger kann doch FH3, ist damit mit allen Sanwa Sendern außer der MX-V kompatibel, kostet Liste 63,99€ und ist ab rund 57€ bei diversen Händlern zu bekommen. Für die MX-V gibt's als günstigsten Empfänger den RX-371W, der preislich zwar knapp drüber liegt, aber dafür wasserdicht ist.
      Und Angebote gibt es ja auch immer wieder...
      Also 90€ braucht es nicht für den günstigsten Sanwa Empfänger...

      Mfg Stefan
    • Ich habe den besagten RX-371W auch für die Sanwa MT-4 gekauft, jedoch in Hongkong, dort bezahlt man nur 40€. Es gibt also auch hier Mittel und Wege nochmals zu sparen.
      vorhandene Auto's: Team Associated B64D, Asso RC18R, Tamiya TT02 S mit Xray Dämpfern, FF-03R <3 ,DF-03MS , XV-01TC, TB EVO 7, Awesomatix A800X
      rc-racing-hannover.de/tt02-challenge/
      http://www.nocup.de/
      TSV Kleinburgwedel
      facebook.com/TsvKbwRcMiniCar/
    • Hatte Spektrum Dx3R und DX4S und DX4R. Wenn man alleine fährt war es kein Problem, war auch mit der Handhabung und der einfachen Bedienung sehr zufrieden. Allerdings traten sobald man mit Sanwa Sendern zusammen fährt, immer wieder Funkaussetzer auf, was extrem auf einer Rennbahn stört. Bin dann selbst auf Sanwa umgestiegen und habe seid dem kein Problem mehr mit anderen zusammen zufahren, egal welchen Sendertyp die verwenden.
      FG Leopard 4wd competition
      Serpent SRX 8 E
      MST MS01D VIP II
      Crc xti wc
    • Hm, gestern beim SK-Lauf OR8 in Sand hatten zwei Sanwa Fahrer Übertragungsprobleme, zucken in einem Bereich der Strecke.

      Ich selbst bin mit mehreren anderen, noch kein Rennen, mit der DX3R Pro auf gleicher Strecke mit nem Nachbauempfänger mit DSM2 ohne Probleme unterwegs. Und wenn mehrere Fahrzeuge auf der Strecke unterwegs sind, ist die Anzahl der Sender ja ähnlich derer eines Rennens.

      Und nu? :) Es gibt immer mal Aussetzer und Ausreisser.

      Bin aber auch schon am grübeln evtl. mal auf was neues zu wechseln, hatte gestern ne Ko Propo EX-II in der Hand, schönes Ding :)
    • Ich wusste schon gar nicht mehr das ich das mal gefragt hatte. :P

      Aber schön wenn es immernoch Aktuell zu sein scheint. Mittlerweile hab ich eine M12 Und bin sehr zufrieden damit.
      Ich will euch aber nicht vom Diskutieren abhalten, dafür ist dieses Forum Schließlich da. Also, weitermachen :thumbsup:
      Xray Hudy Orion SRT
    • Bin ganz neu hier und schon exhumiere ich Monate alte Beiträge...
      Ich bin einer der letzten Mohikaner der unter Horden von Sanwas noch mit Spektrum DX4R und DX4S hantiert. Funktioniert jedoch tadellos ohne jegliche Störung. Das einzige echte Problem war einmal der Bruch der Lenkfeder, nervig weil fummelig zu beheben. Und die latente Gefahr dass es wieder passiert. Vielleicht würde ich bei einem Neuanfang auch ne Sanwa nehmen, keine Ahnung. Erstmal tut's für mich die Spektrum ganz wunderbar.
      Mittlerweile gibt es von Spektrum auch die ziemlich aufgebohrte DX6R, aber für so ein Kaliber befinde ich mich selber viel zu sehr auf Einsteigerniveau.

      Gruß - Stefan
    • Ich habe eine Santa MT-4 und finde sie sehr gut, stabil, handlich, vielseitig. Spektrums besaß ich noch keine, weil mir öfter abgeraten wurde (sehr sympathisch ist da der (china-)Empfängerpreis. Die Sanwa hat aber einen Schönheitsfehler: Den Preis der Funke und vor allem der Empfänger. Würde ich nochmal eine Sanwa kaufen? Wenn ich nur Spektrum als Alternativ hätte, "ja". Ansonsten für LowCost eine GT3C/B oder wenn Geld keine Rolle spielt Futaba oder Kopropo (beide ja nahe an "unbezahlbar").