Sanwa MT4 oder Spektrum DX4S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sanwa MT4 oder Spektrum DX4S

      Hallo,

      Die Spektrum Funken standen mal im Ruf, Funkstörungen zu haben, gerade wenn mehrere Leute gleichzeitig gefahren sind.
      Dies trat zumindest bei den DX3 auf.

      Die Spektrum Funken nutzen Frequenzhopping und wechseln nach einer Zeit auf eine freie Frequenz. Mir ist ein derartiges Problem nicht von den Sanwa Funken bekannt.

      Meines Erachtens ist dies der Grund für des beinahe Verschwinden der Spektrum Funken bei den Racern.

      Wenn du jedoch nur mit Kumpels fährst, nimm einfach mel beide in die Hand.
    • Ich bin vor wenigen Tagen von der MT-4 auf die Graupner X-8N umgestiergen und habe es keine einzige Sekunde bereut!

      Die Graupner X-8N bietet einfach mehr als die MT-4 für weniger Geld.

      Ob man jetzt so Späße wie Telemetrieansagen über Kopfhörer braucht muss jeder selber wissen, aber das in der Position verstellbare Lenkrad sowie der in alle Richtungen anpassbare Gashebel tragen schon sehr zum "Wohlfühlfaktor" bei.

      Fakten die nicht von der Hand eu weißen sind sind aber die schnellere Übertragung der Graupner sowie die unglaublich günstigen, kleineren Empfänger. Den 2 Kanal Empfänger gibts für 30 Euro (da kannst aber auch Transponder und Lüfter draufhängen, hat 4 Anschlüsse), den 4 Kanal Empfänger (der sogar eine nochmal Etwas schnellere Übertragung hat) gibts für 45 Euro. Dieser 4 Kanal Empfänger ist im Lieferumfang sogar bereits enthalten! Ebenso wie Kabel zur verbindung mit dem PC und zur Empfängerprogramierung und eine SD Karte um Telemetrie und Signal Log's zu speichern.

      Alles entscheidend ist aber das Gefühl in der Hand! Die Graupner passt in meine Hand wie Arsch auf Eimer, das hatte ich noch bei keiner anderen Funke. Die MT-4 war ok, war aber ein Notkauf letztes Jahr auf einem Rennen weil meine alte Funke (DX3R) die Grätsche gemacht hat.
      Xray T4 2015 // Schumacher Mi5Evo (Frauchens Auto) // Mugen MBX-7 // Bestellt: Mugen MTX-6 8o
    • JSchirmchen schrieb:

      Hallo,

      Die Spektrum Funken standen mal im Ruf, Funkstörungen zu haben, gerade wenn mehrere Leute gleichzeitig gefahren sind.
      Dies trat zumindest bei den DX3 auf.

      Die Spektrum Funken nutzen Frequenzhopping und wechseln nach einer Zeit auf eine freie Frequenz. Mir ist ein derartiges Problem nicht von den Sanwa Funken bekannt.

      Meines Erachtens ist dies der Grund für des beinahe Verschwinden der Spektrum Funken bei den Racern.

      Wenn du jedoch nur mit Kumpels fährst, nimm einfach mel beide in die Hand.


      Ich fahre jetzt seit ca. 2 Jahren die DX4S. Die hat wohl ein anderes Übertragungsystem (DSMR) und hatte bisher keine Probleme mit Störungen oder ähnlichem und bin zufrieden.
    • AlexXx666 schrieb:



      Fakten die nicht von der Hand eu weißen sind sind aber die schnellere Übertragung der Graupner


      Laut Hersteller sehen die Fakten aber so aus: Reaktionszeit Graupner : 10ms ; Reaktionszeit MT-4 : 4,2ms

      Ich finde die Graupner Funke auf jeden Fall interessant, habe aber die Sanwa seit 2 Jahren und bin zufrieden.
      Die aktuellen Spektrum Funken sind jetzt anscheinend nicht mehr störanfällig.
      Gruss¸
      ANDI
      -----------------------------------------------------

      Speed is what I need...
    • Die Graupner hat 1,5 ms mit dem gr8 Empfänger! Mit den anderen weiß ich keine zahl. Mir wurde von einem Kollegen gesagt sie sei etwas schneller, auch mit dem gr4. Wenn die Fakten aber so aussehen geht der Punkt wohl teilweise an die sanwa. Steht aber immer noch 45 gegen 100+ Euro für die Empfänger (von den schnellsten ausgehend, ohne China Import)
      Xray T4 2015 // Schumacher Mi5Evo (Frauchens Auto) // Mugen MBX-7 // Bestellt: Mugen MTX-6 8o
    • Sanwa MT4 oder Spektrum DX4S

      Ihr behauptet gerade wirklich, dass ihr einen Unterscheid zwiefachen 10mS und 4,2mS oder sogar zwischen 4,2mS und 1,5 merkt?
      Zum einen sind die 10mS schon nahe an der Reflexzeit, und noch weiter weg von Reaktionszeiten.
      Zum Vergleich; der Liedreflex hat eine Auslösezeit von 25mS. Die Finger sind weiter weg und werden noch länger dauern.
      Zum anderen sind die Servos gar nich so schnell. Ein echt schnelleres Servo ist bei ~50mS für 60Grad. Wer mehr Verdrehung will oder sogar Richtungswechsel zum korrigieren will, muss noch länger warten.
    • Hoi
      hier bin das erste mal über die Graupner gestolpert.

      Was mich am meisten gefreut hat das es eine Überprüfung der Akkuspannung unter Last möglich ist.


      Voltage Module 2-4S,XH

      Anschluss als General Sensor:
      Einzelzellenmessung 2-4 S Lithium-Akkus mit Warnschwellen für min. Einzelzellenspannung 2,7...3,9 V
      Für Balancerstecker: EH

      Ich habe eine react die auch schon seit Jahren Telemetrie kann. Ich nutze meine Akku´s mit Spannungskontrolle unter Last. Keine Blähungen der Lipo´s zu sehen. Für meine Offroadanwendungen bei Spassrennen auf dem Vodadrom reichen die Lipo´s seit min. 5 Jahren. Das schöne ist, bei Training vergisst mann manchmal die Zeit beim SC fahren, dann ist imho diese Kontrolle besser als eine kumlierte Gesamtspannungskontrolle.

      Die schon erwähnte Einstellbarkeit der Bedienelemente ist auch ein gutes Detail.
      Mach Dir die Mühe und lese alle Bedienungsanleitungen der infragekommenden Funken komplett durch. Dann kannste Dir " Deine " schönste aussuchen weil sie dein Feeling zum Auto etc wiedergeben muss. Auch in der Hand halten ist das A+O einfach mal fühlen.

      Gruß Rolf
      Auch aus Steinen , die in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.
    • Oder noch besser: Nimm alle in Frage kommenden funken mal in die Hand! Die Funken die hier zur Auswahl stehen sind alles keine Exoten, da sollten sich doch an Strecken oder übers Forum Leute finden lassen die dich ihre Funke mal in die Hand nehmen lassen.

      Was hilft dir ne Funke die Kaffe kochen kann, aber du dir deine Finger beim halten unbequem verbiegen musst?

      Zum Thema Reaktionszeit: den Unterschied zwischen der Graupner und der Sanwa merke ich beim fahren nicht, der unterschied zwischen der Sanwa und der alten Spektrum war aber sehr wohl zu spüren.
      Xray T4 2015 // Schumacher Mi5Evo (Frauchens Auto) // Mugen MBX-7 // Bestellt: Mugen MTX-6 8o
    • Zur Technik der einzelnen Funken: die DX3 läuft im DSM1-Modus (stellt sich auf eine freie Frequenz fest ein) nicht störungsfrei wegen des Frequenzhoppings der neueren Sanwa-Funken. Wenn dann eine Sanwa-Funke die fest eingestellte Frequenz der DX3 kurzzeitig trifft, dann gibts die allseits beklagten Störungen bei der DX3. Manche DX3 können aber DSM2. Mit einem entsprechenden Empfänger funktionieren sie dann. Die DX4 hat da keine Probleme mehr. Ansonsten soll die Funke wirklich zur eigenen Hand passen. Das halte ich zusammen mit der Preisfrage für die wirklich entscheidenden Kriterien.