Moosgummiflankeverklebung bei 1:10 Tourenwagen, Hohlkammerfegen für Teppich

    • Moosgummiflankeverklebung bei 1:10 Tourenwagen, Hohlkammerfegen für Teppich

      Hallo,

      fahre einen xray t4 14 und benutze auf Nadelfilz Moosgummi. Jetzt habe ich gelesen, dass man nur die Flanken ganz leicht verklebt um den Einriss zu verhindern. Werden Vorder und Hinterräder geklebt, oder wie einige berichten, nur die Vorderräder?
      Habe desweiteren ein Satz Hohlkammerfegen von LRP VTEC 32G für Asphalt hier unbenutzt rumliegen, kann man mit denen auch auf Teppich fahren? Was ist da der Unterschied zu Teppichreifen?

      Grüße
      Chris
      FG Leopard 4wd competition
      Hörmann Tk 10
      Traxxas e-revo mit Schulzeregler und Plettenberg Bigmaxximum
      Xray t4 14 mit Lrp ix8 und Lrp Dynamic 10l
    • Es gibt von CS das Sidewallprotect.
      Du kannst aber ebenso dünnflüssigen Kraftkleber oder ShoeGoo verwenden.

      Je dünner das Gummimaterial auf der Felge ist umso weniger kann reist es leicht ein
      Sicherlich kannst Du einen Reifen aus der Packung fahren darfst dann aber nirgendwo anstossen.

      Das Fahrverhalten zwischen Rad aus der Packung und wenig Gummi ist unterschiedlich . Das sollte klar sein.
      Der schönste Garten der Welt ist der Pflanzgarten
    • Habe das sidewall Protection von cs, was ich eher wissen wollte, ob bei Tourenwagen Vorder und Hinterreifen beklebt werden, oder nur die Vorderreifen.
      FG Leopard 4wd competition
      Hörmann Tk 10
      Traxxas e-revo mit Schulzeregler und Plettenberg Bigmaxximum
      Xray t4 14 mit Lrp ix8 und Lrp Dynamic 10l
    • Hallo,
      wenn du deine Flanken mit dickem Sekundenkleber
      behandelst,
      (zieht nicht so tief rein wie Dünnflüßiger)
      haste den gleichen Effekt wie bei Hohlis,
      du nimmst Haftung raus und verhinderst Kippen.
      Machste demnach hinten was drauf, mußte auf jeden
      Fall die Flanken dannach seeeeehr rund schleifen, damit
      die Reifenoberfläche ganz aus reinem Gummie ist und nicht
      aus Kleber besteht, sonst haste eine Heckschleuder erfunden.
      :thumbsup:
      manny
    • Hy,
      es ist immer ratsam, eine leichte bis mittlere Rundung/ Anfasung
      der Vorderräder einzubringen, ca 2 bis 5 mm Radius Verrundung,
      wobei 5 mm extrem ist.
      An den Hinterrädern kannste Pattex auf halber Reifenhöhe aufbringen,
      ist dort besser wie Sekundenkleber, da der Reifen nicht verhärtet wird.
      Du wirst sehr schnell beim Fahren sehen, was zu deinem Auto besser passt.
      manny