xray T4 2016 vs Tamiya 419X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      zum TRF419X:
      Sehr gut ausgestattet (Doppelgelenkkardans, Alulenkung, Alu-Federteller, Carbon Bumper Platte, Zusatzgewichte zum ausbalancieren, Alu-Akkuklebebandhalter))
      Ersatzteile kosten deutlich weniger als beim ....
      Tuningteile bringen kaum Vorteile auf der Uhr
      (nur für manche Kunden gültig:) Optik durch das Tamiya Blau
      Sehr gute Community mit vielen Setups und hilfsbereiten aktiven Racern
      MFG
      Sakaguchinet

      --
      www.sakaguchinetshop.com
    • Hallo,
      fahre seit ca 2 Monaten den 419x und kann ihn weiter empfehlen. Die Plastikteile sind das einzige Manko an dem Auto. Die haben, auch wenn das Auto neu ist, ganz minimal spiel, aber dass kann ich eig. vernachlässigen. Macht das Auto nicht langsamer oder schlechter. Und die Fehlenden Vorspurblöcke sind auch nicht so toll.
      Ein ganz ganz dicker Pluspunkt ist aber dass sonst alles bei dem Auto dabei ist:
      TiNi Schwingenstifte und Kolbenstangen, 2x 10g und 1x 30g Ausgleichsgewichte, Carbon Bumperhalter (für die Optik ;) ), Alu Lenkung, Verstellbare Akkuhalter, Alu Federteller, und noch ganz viel anderes. Außerdem sind die Dämpfer absolut Top!

      Ich bin Super zufrieden mit dem Auto. Voralledem für den Preis!
    • Der Xray fährt halt immer und ist mehr oder weniger narrensicher beim Setup, beim Tamiya muss man finde ich mehr schrauben.
      Beim Xray musste ich aufgrund von Fahrfehlern und Unfällen in 2 Jahren einen Lenkhebel und einen Radträger tauschen, ich denke das spricht für sich.
      Die Anzahl der Tamiya Fahrer ist zumindest in der Gruppe Nord mehr als überschaubar, dementsprechend kann man sich hier wenig austauschen.
      vorhandene Auto's: Team Associated B64D, Asso RC18R, Tamiya TT02 S mit Xray Dämpfern, FF-03R <3 ,DF-03MS , XV-01TC, TB EVO 7, Awesomatix A800X
      rc-racing-hannover.de/tt02-challenge/
      http://www.nocup.de/
      TSV Kleinburgwedel
      facebook.com/TsvKbwRcMiniCar/
    • Ich fahre beide Autos, den 419X im Tamiya Eurocup und den Xray in allen anderen Rennen. Beide Autos sind sehr gut und lassen sich auch gut einstellen.
      Was die Qualität der Kunsstoffteile angeht muss ich sagen finde ich den Xray einen Tick besser, bei dem brauch man z.B. nicht so viel shimmen. Preislich liegt der Tamiya etwas über dem Xray, dafür hat der 419X schon die komplette Lenkung aus Alu, welche man beim Xray als Tuningteil kaufen muss / sollte um mehr Lenkeinschlag zu bekommen.
      Was die Ersatzteilpreise angeht, kann ich Dai nicht ganz recht geben. Bei den üblichen Ersatzteilen wie Schwingen und C-Hub hast du bei Tamiya alles immer Paarweise verpackt (vorne und hinten oder rechts und links), bei Xray bekommst du jedes Teil einzeln. Wenn du jetzt die Preise von Tamiya halbierst, weil ja zwei Teile drin sind bist du zwar billiger als bei Xray, aber das zweite Teil bleibt meistens ungenutzt liegen.
      Du machst auf jeden Fall mit beiden Autos nichts verkehrt, ich würde wirklich schauen was in meinem Umfeld am meisten gefahren wird und das in meine Überlegung mit einbeziehen. Es Nacht einfach vieles leichter, Setup, Ersatzteile usw.
      Wenn du nach meiner Persönlichen Meinung fragst tendiere ich mehr zum Xrax. Wobei das auch ein bisschen emotionale Gründe hat. :)

      Gruß Alex
    • Hi Alex,

      Retourkutsche ( ;) ) ich lasse lieber Fakten sprechen - alles Tamiya UPE Preise:
      2 Schwingen #54691 bei Tamiya (Vorne + Hinten) aus PA-CF (Carbonverstärkter Kunststoff): 8,99 Euro
      2 Lenkhebel (Radträger Vorne): 5,49 Euro
      2 Radträger Hinten: 7,49 Euro
      Riemen Vorne + Hinten: 8,29 + 6,39 = 14,68 Euro

      Dagegen bei Xray (ich habe mal bei einem Onlineshop geschaut, der nicht zu UPEs verkauft!):
      Querlenker (1): zwischen 8,50 und 8,90 Euro
      Lenkhebel (1): 6,50 Euro
      Radträger (1): 6,50 Euro
      Riemen V + H: 26,00 Euro

      Dann wirf bei Tamiya das eine "überflüssige" Teil weg und es ist meist immernoch günstiger.

      TRF419X: 499 Euro
      T4-2016: 499 Euro
      MFG
      Sakaguchinet

      --
      www.sakaguchinetshop.com
    • Ich fahr schon ein paar jahre lang fast ausschleislich nur tamiya modelle, ich hab zwischenzeitlich mal einen sakura xi gehabt der hat mir nicht soo gefallen, da die anleitung etwas mager gestaltet ist, die qualität des kunststoffes hat mir auch nicht zugesagt, ist teilweise gebrochen wie glas,
      danach habe ich mal einen spec r r1 gefahren , auch dieser sehr haltbar und auch schön zu fahren , aber teile verfühgbarkeit war mies , daher bin ich wieder zu tamiya zurück !

      Und meine Intention warum ich nun als "einzigster" hier Oben im Norden Tamiya fahre , Ist schlicht die e-teil verfühgbarkeit, man bekommt alles super schnell und recht einfach , gebrauchtpreise isnd auch durchweg sehr moderat , die ausstatung ist mehr als üppig !!
      naja und ich steh total auf das schmucke blau

      Die Qualität ist gut würde ich sagen, meine TRF - TB Evo modelle haben schon einiges einstecken müssen und außer ne schwinge vorne , hier und da mal ein achsschenkel geht mit zunehmendem fahrkönnen auch nicht mehr viel kaputt,
      leider geniesen tamiya modelle hier im norden einen nicht soo guten ruf, aber damit kann ich leben

      Setup finden ist sehr schwierig wenn man als einzigster tamiya fährt, aber auch das geht mit etwas lese willen und probieren hab ich es hinbekommen (glaube ich zumindest)

      zum xray kann ich nicht viel sagen außer das fast alle anderen vereinsmitglieder einen haben und bisher alle zufreiden sind, e-teile bekommt man überall usw. usw.
      obwohl ich den eindruck gewinne das der xray "immer läuft" ist wohl so eine art universal chassis das jeder fahren kann,


      wie gesagt ich fahre einen trf 417x , evo 4 (umbau) , einen evo 6 exotec , und einen evo 6 black , ich bin mit allen sehr zufrieden
      letztendlich ist es aber deine persöhnliche entscheidung

      beste grüße Marco
      ist mir egel wer dein vater ist , solange ich hier angel gehst du nicht über das wasser !!
    • Da schließe ich mich gp-Fireball an. Fahre seit ca 1 jahr den serpent 4.0.An sich ist es egal welches chassis man nimmt. Gut sind alle.nur manchmal braucht der eine baukasten etwas mehr Zuwendung damits gut fährt. Wähle das was bei dir evtl am meisten vertreten ist oder ein Händler in deiner nähe hat. Zwecks e-teil versorgung usw. Aus dem grund fahre ich zb serpent.

      Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk