TT-01 Stirnrad-mitnehmer ersetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TT-01 Stirnrad-mitnehmer ersetzen

      Hallo Rennfreunde,

      ich habe mir einen gebrauchten tt-01 gekauft. Nachdem jetzt zum zweiten mal der Sicherungsstift raus gerutscht ist, der das Stirnzahnrad mitnimmt habe ich mich auf die Suche gemacht. Laut tt-01 Anleitung fehlt mir das Teil "GB2" aka Stirnrad-mitnehmer.

      Nachdem ich das Teil noch nie gesehen habe weiß ich nicht genau ob meine Idee funktioniert...
      Kann ich mir aus dem Baumarkt Unterlegscheiben besorgen und diese über das Stirnrad streifen und damit den Stift in der Welle Fixieren? Ich hätte so an 3-4 Unterlegscheiben gedacht und dazwischen noch ein bisschen Fett.

      Eine andere Möglichkeit wäre einen Schrumpfschlauch darüber zu stülpen und diesen mit dem Lötkolben schrumpfen lassen.

      Bin ich da auf dem Holzweg? ?(

      Danke für eine Anregungen! Ich möchte unbedingt wieder über den Parkplatz düsen :thumbsup:
    • Warum willst du irgendwas basteln, bei dem nicht sicher ist ob es fuktioniert, wenn es die funktionierende Lösung als Originalersatzteil für ein paar Euro bei jedem Modellbauladen gibt, der Tamiya führt?

      Es muss ja auch nicht mal das Originalteil aus Kunststoff sein, normalerweise nimmt man hier eines der vier Sinterlager, die für die Diffs gedacht sind (die bleiben beim Kugellagereinbau sowieso übrig) und baut das anstelle von GB2 ein. Es darf auch gerne ein entsprechendes Kugellager sein.
      MfG
      Stefan

      RC-Team Sonneberg
    • Vielen Dank für eure Antworten, ich habe den tt-01 gebraucht gekauft mit Alu-Welle und Kugellagern. Folglich besitze ich nicht diesen Sinterring. Ich habe schon im Internet nach dem Ersatzteil gesucht aber mit Versandkosten usw. würde ich immer 10 € zahlen für das kleine Teil.

      Bei Ebay könnte ich für 1,50 - 3,00€ ein Kugellager mit den Maßen "RADIAL KUGELLAGER mit Gummiabdeckung Größe 8x12x3,5mm" kaufen. Dann sollte ich das machen? Ein D8 Lager sollte doch besser als ein D12 sitzen?

      Diese Lösung würde mir auch besser Gefallen als die Baumarkt Lösung :D
    • Update:

      Jetzt wo es bei mir trocken ist habe ich mein Auto ausgeführt. Das Kugellager hat wirklich perfekt gepasst.

      Während des Fahrens hat mich ein Geräusch gestört, und zwar folgendes:

      1. Wenn ich aus dem Stand Vollgas gebe hört man dieses Geräusch
      2. Wenn ich geradeaus fahre und vor einer Kruve abbremse und während der Kurve leicht Gas gebe (um das Auto zu stabilisieren) hört man es auch kurz.

      Ein Ähnliches Geräusch habe ich schonmal gehört als der HZ-Bolzen rausgeflogen ist und die Zwei Zahnräder nicht Plan aufeinander liefen. Das Motorritzel hat das HZ glatt gemacht und dabei dieses Geräusch erzeugt (das neue Geräusch hört sich ein bisschen tiefer an).

      Habe natürlich mir jetzt die beiden Zahnräder angeschaut und keine neue Beschädigung feststellen können. Am HZ lassen sich ganz leichte Abnutzungsspuren feststellen. (bin damit 2 Akku Ladungen gefahren)

      Könnte das Geräusch auch vom Bereich kommen wo das Differential verbaut ist?

      Im Auto ist verbaut 13,5T Motor von Nosram und dazugehöriger Regler. Will mir nicht wieder das HZ kaputtmachen.
    • Halte mal die Vorderräder zwischen deine Knie fest und versuche die Hinterräder zu drehen. Wenn es sich drehen lässt und dabei dieses Geräusch kommt hast du zuviel Spiel im Antriebsstrang. Meisten das kleine Kunsstoff Kegelrad im Diff. Abstand zu groß oder verschließen.
      "Nicht das Alter ist das Problem, sondern unsere Einstellung dazu"
    • Habe beide Seite ausgebaut:

      Vorne: Schwarzes Kegelrad mit starker (blauen) Fettung.
      Hinten: Weißes Kegelrad mit kaum Fettung.

      Das hintere ist etwas mehr abgenutzt, die Zinken sind nicht rechteckig sondern gehen schon in Richtung rund. Ferndiagnose ist schwer, aber dreht hier das vielleicht durch? Das Geräusch ist eindeutig 2 aneinander reibende Plastikteile, mit hoher Drehzahl. Und nur wenn starke Kräfte auf den Antrieb wirken.

      Die Differentiale habe nicht ausgebaut. Wäre es schlimm wenn ich einfach noch ein bissel rumfahre um zu gucken ob es am hinteren Kegelrad liegt? Könnte auch vorn mit hinten vertauschen?

      Danke an alle die sich mit mir beschäftigen! :thumbup:
    • Hallo,

      kann ja eigentlich nicht viel mehr kaputt gehen ... Aber daran sieht man wo das Material an seine Grenzen kommt !!
      Ich fahre auch schon jahrelang das TT01 Chassis ..aber so was hab ich noch nie geschafft...
      Fahre z.Z.meistens in der Modellbauhalle in Hetzerath ...
      Da reicht mir ne Carson Cupmaschine..hab ein Tamiya Brushed Regler drin ... durch die große Übersetzung hab ich mir zusätzlich ein LRP Lüfter (40 X 40) über den Motor gesetzt ...der regelt das bissjen...
      Bin ganz zufrieden mit dem guten alten TT01 R Chassis u.mit der guten alten Carson Cupmaschine ...

      Dir weiterhin viel Erfolg im Modelsport
      :D
    • Ich habe auch ähnliche Erfahrungen mit dem Verschleiß der Trieblinge bei höherer Leistung gemacht.

      Mit Cup Machine absolut kein Problem, nur war ich damit außer auf engen Strecken nicht konkurrenzfähig gegen die anderen Gentlemen mit dem 16T Brushless-Set. Mit dem 16T Brushless-Set merkt man dann nach mehreren Akkus knarzende Geräusche beim heftigen Bremsen und Beschleunigen, dann wird es Zeit die Trieblinge durch Shims etwas näher an die Diffs zu bringen und die Abnutzung der Zähne dadurch auszugleichen oder man tauscht die Trieblinge aus.
      MfG
      Stefan

      RC-Team Sonneberg
    • Also ich hab mittlerweile auch Shims hinter jedes Kegerad im Differenzial gelegt ..egal ob es außen die beiden sind ..oder innen die 4 kleinen Kegeräder ..
      Für beide Kegelräder die außen sitzen (im Differenzial) nehm ich 10mm Shims (10mm ..Tamiya Art.Nr.53588) u.für innen die 4 kleineren Kegelräder nehm ich 3mm Shims (3mm .. Tamiya Art Nr.53585) .. läuft :D
      Ich finde das sich das im Anzug schon etwas bemerkbar macht... :rolleyes:

      Aber bitte nicht übertreiben mit
      den Shims !!!! Es sollte noch minimal Spiel vorhanden sein !!! ...sonst brennt sich alles fest !!!!!

      Was habt Ihr in dieser Hinsicht schon probiert?????

      Lasst mal was hören von Eurer Erfahrung :thumbsup:

      Gruß rcmini