AMSC Herne Cup Saison 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AMSC Herne Cup Saison 2018/19

      Der AMSC Herne Cup geht diesen Winter auf neuem (ETS) Teppich und mit zusätzlichen Klassen wieder an den Start. Hier findet ihr alle Termine und wichtigen Info's, sowie das aktuelle Reglement. Alle sind herzlich willkommen mitzufahren!

      AMSC Herne Cup 2018/19
      Veranstalter: AMSC Herne e.V.
      Ort: Realschule an der Burg, Burgstraße 71, 44651 Herne


      Termine:

      10.11.2018, 15:30 – 21:00 Uhr: Klick hier zur Nennung Aktuelle Anmeldeliste


      01.12.2018, 15:30 – 21:00 Uhr: Klick hier zur Nennung

      12.01.2019, 15:30 – 21:00 Uhr: Klick hier zur Nennung

      16.02.2019, 15:30 – 21:00 Uhr: Klick hier zur Nennung

      09.03.2019, 15:30 – 21:00 Uhr: Klick hier zur Nennung


      Nenngebühren:
      10 Euro Erwachsene (ab 18 Jahre), 5 Euro Jugendliche, Kinder (bis 10
      Jahre): frei, Doppelstarts erlaubt, die Gebühren sind vor Ort zu entrichten.

      Nennung:
      Online-Nennung über myRCM (es ist ein myrcm-Account notwendig! Die Erstellung dauert weniger als eine Minute)
      Die Nennung ist jeweils bis Freitag vor dem Rennen, 16 Uhr möglich.

      Fragen? Per Mail an amsc-cup@tecfreak.net

      Es stehen zur Verfügung:
      Schrauberplätze für ca. 8 Personen, bitte am besten Tische/Stühle selbst mitbringen.
      Stromanschlüsse, Toiletten, 1 Leihtransponder (bitte per Mail an amsc-cup@tecfreak.net reservieren), warme und kalte Getränke.

      Rennablauf:
      Hallenöffnung: 15:30 Uhr
      Freies Training: Bis ca. 17:00 Uhr
      Qualifikation: Ab ca. 17:15 Uhr
      Finale: Ab ca. 18:15 Uhr


      Austragungsmodus:
      Qualifikationsläufe: 7 Minuten-Qualifikationslauf in allen Klassen; es werden die fünf schnellsten aufeinander folgenden Runden gewertet. Daraus ergibt sich die Einteilung und die Startaufstellung für die Finalläufe.
      Finalläufe: Es werden bis zu drei Finalläufe pro Klasse ausgefahren: Modified: 5 Min., Sport/Hobby: 7 Min., Fronti: 10 Min..Finalwertung nach Punkten.


      Reglement:

      Modified:
      Chassis: Elektro Tourenwagen schmal
      Reifen: Hohlkammer, frei
      Motor, Regler: frei
      Übersetzung: frei
      Gewicht: mind. 1300g
      Karosserie: 190mm Tourenwagen, Karosserie-Gewicht: mind. 90g

      Sport/17,5T:
      Chassis: Elektro Tourenwagen schmal
      Reifen: Hohlkammer, frei
      Motor: LRP X12/X20 17.5T StockSpec, RUDDOG RP540 17.5T Fixed Timing; originaler Rotor, Motortiming: Werkseinstellung od. Fixed Timing
      Regler: alle handelsüblichen Boost-0-Regler mit angeschlossenem
      Sensorkabel im 0-Boost/Zero-Boost/Blink-Modus
      Übersetzung: max. 1:4,5
      Gewicht: mind. 1300g
      Karosserie: 190mm Tourenwagen

      Tamiya FF Fronti-Cup:
      Chassis: Tamiya FF-01, FF-02, FF-03
      Reifen: RIDE RI-24025 mit original Einlagen
      Felgen: frei
      Motor: Carson Cup Machine / CE-4 (Carson 906052)
      Regler: frei
      Übersetzung: max. 1:6,0
      Gewicht: frei
      Karosserie: nur vorbildgetreue Karosserien, die im Original fronangetrieben sind. „Renn-Deckel“ wie z.B. Mazda 6 sind verboten!
      Tuning: frei. Verboten sind alle nicht im Baukasten enthaltenen Carbon (‑verstärkten) Teile.

      Hobby:
      Chassis: Tourenwagen mit Einzelradaufhängung
      Reifen: Hohlkammer, frei
      Motor:Brushed: LRP S10 Blast, Brushless: LRP X12/X20 17.5T StockSpec (Motortiming: Werkseinstellung od. Fixed Timing)
      Regler: Brushed: frei, Brushless: alle handelsüblichen Boost-0-Regler mit angeschlossenem Sensorkabel im 0-Boost / Zero-Boost
      Übersetzung: Brushed: max. 1:6,0, Brushless: max. 1:6,5
      Gewicht: mind. 1300g
      Karosserie: Alle realitätsgetreuen Tourenwagen, vorzugsweise historisch / Youngtimer; „Renn-Deckel“ wie Mazda 6, LTC-R oder auch Le-mans-Prototypen-Fahrzeuge sind verboten!

      W i c h t i g ! ! !
      Beim Laden der Akkus müssen die Herstellerangaben eingehalten werden; LIPOs dürfen nur mit 2C und angeschlossenem Balancer geladen werden! Die maximale Ladeschlussspannung liegt bei 8,40 V!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Jonas B. ()

    • Da die Nennung über MyRcm für einige noch neu ist und man beim Nennen auf ein paar Probleme stoßen kann hier einmal eine kleine „Anleitung“ die euch hoffentlich helfen wird.

      Zunächst geht ihr auf den aktuell freigeschalteten link für den nächsten Cup Termin (in der Regel ist dieser etwa 2 Wochen vor Nennschluss freigeschaltet)

      Zunächst wird dort stehen, dass ihr einen MyRcm Account zur Anmeldung benötigt, dazu geht ihr oben rechts auf
      „Anmelden“, ihr füllt anschließend die Pflichtfelder aus und klickt auf „absenden“.

      Anschließend müsst ihr in der Bestätigungsmail, die an die von euch angegebene E-Mail Adresse gesendet wurde, auf den Bestätigungslink gehen, um den Account freizuschalten (vorher geht nichts).

      Zur Nennung geht ihr in einem neuen Fenster wieder auf rcweb und klickt auf den aktuellen Link, ihr solltet dann sofort angemeldet sein. Jetzt könnt ihr eure Klasse bzw. auf MyRcm heißt es Kategorie angeben und mit „absenden“ bestätigen.

      Bei doppelnennungen wiederholt ihr diesen Schritt nochmal und wählt eure zweite Klasse aus.

      Wenn ihr bereits einen Account habt, geht ihr einmal in rcweb auf den link und anschließend auf “Einloggen” wo ihr euch mit euren Zugangsdaten einloggt, öffnet anschließend ein zweites Fenster öffnet dort nochmal den Link von rcweb wo ihr euch dann direkt nennen könnt.

      Bei Problemen sendet uns einfach eine E-Mail an amsc-cup@tecfreak.net, wir helfen euch gerne weiter.