Der richtige Teppich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Zuerst wollte ich mal ein Hallo loswerden, da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, obwohl ich schon über ein Jahr hier wild rumstöbere.

      Zur Sache: Wir (eine Gruppe von 11 Personen im Alter zwischen 10 und 42 Jahren) haben vor kurzem eine neue Abteilung unseres ortsansässigen Sportvereins gegründet, und standen vor den selben quälenden Fragen.
      Entschieden haben wir uns für einen sogenannten Ripsbelag mit Schaumrücken in einer "besseren" Qualität. Das ganze für schlappe 95 Cent pro m2.
      Als Erfahrung haben wir aber erst einen Sonntag Nachmittag vorzuweisen, wobei wir durchweg positiv überrascht waren.
      Nur die Staubentwicklung innerhalb der Auto´s war schlichtweg brutal.
      Glücklicherweise hatten wir morgens einen Kompressor mitgenommen, so dass das Reinigen der Car´s ein Kinderspiel war.

      Wer sich unsere Strecke mal anschauen möchte: mc-freunde.de
      Unsere Stecke wird irgendwann auch nochmal im Strecken-Index zu finden sein.

      Das war´s dann erstmal meinerseits,
      Gruss Markus
    • Natürlich lassen wir jeden an unseren Erfahrungen teilhaben, aber wie bereits
      beschrieben, haben wir erst einen Nachmittag unsere Runden ziehen können, daher nicht Aussagekräftig im Bezug auf Haltbarkeit.
      Ansonsten: Dicke ca. 6mm
      Farbe hellgau (wie auf den Foto`s unserer HP zu sehen)
      geschlossene Schlingen
      Schaumrücken ca. 2mm
      gekauft haben wir den Teppich in einer regionalen Baumarktkette namens Globus.
      Soweit ich mich erinnere wird der Teppich in Holland produziert, werde aber bei Gelegenheit nochmal bei der Teppichfachverkäuferin meines Vertrauens nachfragen, zwecks genauem Hersteller. Info werde ich hier einstellen sobald greifbar.


      Ich hoffe deine Fragen beantwortet zu haben, ansosten werde ich es hier wohl nachlesen können.
    • Hallo!!

      Die letzten einträge hier sind ja nun schon ziemlich alt. Bei uns stellt sich gerade in diesen Tagen die frage nach dem richtigen Teppich. Da wir das ganze in einer Sporthalle veranstalten wollen ist unser größtes Problem das auf und abbauen der Strecke.

      Gibt es hier Erfahrungen Tipps und Anregungen?

      Aus Mangel an Platz und Geld wird die Strecke nicht Grade groß werden (10/12 x 25M). Unteranderem auch damit die Aufbauzeiten nicht zu lang werden. Da wir den Teppich nicht 1-2 Tage liegenlassen können muss es etwas sein das gut zu befahren günstig ist und sich gut und möglichst faltenfrei auslegen lässt. Ok ok ist kein Wunschkonzert aber vielleicht hat jemand ein paar Tipps für uns.

      Sind für jede Hilfe Dankbar.

      Gruß Michael
    • Also was das Aufbewahren des Teppich angeht, so sind die Rollen, auf den der Teppich ausgeliefert wird, ideal um den Teppich nach der Veranstaltung darauf wieder auf zu rollen. So hats und machts der oldenburger verein seit jahren. Der Teppich selber sollte eine hohe belastbarkeit haben, am besten für gewerblichen Gebrauch, hier sind oft schlingenteppiche die erste wahl, spart da nicht an falscher stelle, und stellt sicher, das der Teppich nachkaufbar ist, solltet ihr irgendwann mal was grösseres bekommen!
      Irgendwas ist immer
    • Wenn ihr den Teppich immer wieder auf- und abbauen müsst, solltet ihr auf jeden Fall eine Ware mit Schaumrücken nehmen. Alles andere (Nadelfilz, textiler Zweitrücken usw.) bleibt bei glattem Untergrund nicht sauber liegen, auch nicht, wenn ihr die Bahnen mit Klebeband verlegt. Wenn ein Helfer auf die Bahn läuft und abbremst, verschiebt sich die Bahn. Im schlimmsten Fall reißt die Verklebung und der Helfer knallt der Länge nach hin. Haben wir alles schon erlebt. Der Schaumrücken verhindert das.
      Nachteil am Schaumrücken ist aber, dass der sich durch das häufige Auf- und Abrollen langsam auflöst und zerbröselt. Länger als 2 Winter ( ungefähr 30 - 40 Wochenenden) hält er bei uns nie.
      Erwin
      Ich suche Rechtschreibfehler! Berufskrankheit. http://www.jprs.de
    • Hallo zusammen,

      Da es im Netz nicht viel zu dem Thema gibt, lass ich mal unsere Erfahrungen dazu hier ab.

      Wir, AMC Sonthofen, fahren in einer Städtischen Sporthalle, d.H. Wir müssen unseren Teppich ebebfalls immer auslegen und aufrollen.

      Wir benutzen hochverdichteten Nadelfilz ohne Schaumrücken (15€ pro m2). Zum festkleben bekommen wir von einem örtlichen Hersteller kostenlos Klebeband - hebt wie Sau und geht Rückstandsfrei wieder ab. Damit kleben wir die Ränder am Boden fest und die Bahnen miteinander. Hat sich in den letzten 9 Jahren, seit ich dabei bin, nie gelöst.

      Aufgerollt wird der Teppich (2m Bahnen) auf Baurohren - dafür haben wir ein Regal gebaut, welches wir zum Glück in der Halle montieren dürften. Unseren Teppich handeln wir seit 25 Jahren schon so.

      Nun gönnten wir uns dieses Jahr nen neuen Teppich - nun hält das Klebeband was den alten Teppich immer gehalten hat nicht mehr.

      Hatte Jemand dieses Problem schon mal?
      Hilft vermutlich nur ne Teppichreinigung?
    • Hallo,

      wir im MSC Höckendorf benutzen dafür normalen Gewebe Tape von Tesa, das reicht für unsere Hallen Strecke.
      Wir kleben nur die Bahnen zusammen, wenn man das bei uns ordentlich macht, hält das beide Renntage.

      Wir haben 5 Bahnen, welche glaube 4 Meter breit sind, einen Schaumrücken besitzen und immer auf und abgeholt werden.

      teppich.jpg

      Der Teppich ist nun auch knapp 8 Jahre alt und wird auch dieses Jahr erneuert. Wir werden sicherlich dieses mal einen ordentlichen Nadelfilz besorgen, da dieser sich bei vielen Renne als gut herausgestellt hat :)

      Grüße
      TobiasD
    • hallo, Nee nie gehört. Wir hatten mal nen Spengler der uns Deckel und Schienen stapelbar aus Stahl gemacht hat ;)
      Aber wir haben auch mal gebrauchte Curbs von Carson gekauft. Von Kyosho gibts auch Streckenbegrenzungen, eigentlich für Mini Z, aber müssten auch gehen. Kürzlich war in der Cars&Details ne Produktvorstellung drin. Kannst den newsticker durchkucken. Aber am günstigsten ist und bleibt selber bauen :) Grüsse
    • Hi Senior Racer!

      Senior-Racer wrote:

      Mal eine Frage von einem "unwissendem". Wie bzw. was nehmt ihr als Banden/Curbs und wie befestigt ihr das auf dem Teppich.
      Ich habe mal was von roadrailracing.com/ gehört. Kennt das jemand?
      Bei uns in Hütschenhausen haben wir das RoadRail Systen.
      Das RoadRail "frist" keine Autos.
      Du kannst Dir ja mal Bilder ansehen:

      mac-huetschenhausen.de/veranst…-challenge-am-04-10-2015/

      RoadRail wird mit Klebeband auf den Teppich geklebt ,und durch den Baukasten sind unterschiedliche Streckenführungen möglich.

      Grüße Chris
      Legends never die : YR4
      The legend of the future : BD7