Tuning Tamiya DT-02 Super Fighter Desert Gator Sand-Viper

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sehr viel macht auch die Wahl des Akkus aus. Sehr preiswerte Akkus werden bei Beanspruchung ziemlich heiss, d.H. eine ganze Menge der eingeladenen Kapazität verbrennt am Innenwiderstand des Akkus und wird in Wärme statt in Vortrieb umgewandelt. Dazu kommt noch, dass die Spannung bei preiswerten Akkus oftmals schon nach kurzer Fahrzeit einbricht und man die letzten 800mAh mit 6V und weniger Akkuspannung rumschleicht. Da kann es dann vorkommen, dass der Fahrtregler beim Anfahren einfach abschaltet oder, wenn man kein BEC hat, das Auto nicht mehr auf die Steuerung reagiert.

      Gepushte Akkus haben meist durch den geringen Innenwiderstand auch unter Last bis zuletzt eine hohe Spannungslage.
      Files
      • hopf konfig.jpg

        (14.86 kB, downloaded 16,609 times, last: )
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Goldstecker ist auch sowas. Wird der Tamiya Stecker im Fahrbetrieb warm, gibt es dort auch einen Übergangswiderstand, der die Fahrleistungen schmälert.

      Wer löten kann, schmeisst die Stecker weg und tauscht die gegen 4mm Goldstecker. Kosten das Stück ca. 70c. Nicht vergessen Schrumpfschlauch drüber schrumpfen, damit sich die Stecker nicht berühren können und es keinen Kurzschluss gibt.
      Files
      • gold member.jpg

        (7.81 kB, downloaded 16,545 times, last: )
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Die Fahrleistungen können auch mit einem anderen Fahrtregler verbessert werden. Dieser AI Fahrtregler (ca 40€) z.B. ist selbsteinstellend und unkompliziert in der Handhabung. Er hat für den 2WD den Vorteil, dass der Bremsvorgang nicht ganz so ruppig vor sich geht wie bei dem Serienregler. Bei dem TEU 101 BK wird man beim Bremsen schon mal vom eigenen Heck überholt.
      Dazu regelt der AI die Spannung so ein, dass auch bei rutschigen Untergund ein Anfahren ohne durchdrehende Räder möglich ist.
      Imsgesamt hat ein guter Regler einen sehr niedrigen Innenwiderstand, der sich auch positiv auf die Fahrleistungen und die Fahrtzeit auswirkt.
      Files
      • lrp konfig.jpg

        (14.15 kB, downloaded 16,524 times, last: )
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Als wirkungsvollste Tuningmassnahme könnte man gute Reifen von
      Proline oder Losi nehmen.
      Sowohl vorne, als auch für hinten.

      Als Studs oder Stubbies Profil für hinten
      und Rille vorn jeweils in M3 oder silber/ rot Mischung
      beseuten diese einen wesentlich besseren Griff auf erdigem
      Boden bei guter haltbarkeit.
      Member des AMC-Langenfeld


      Team Associated B6
      Team Associated R12 5.2

      Le Mans Prototyp auf T.O.P. F1 Chassis
      Mugen MBX6 eco
    • Ja, genau solche.

      Die sind wesentlich weicher und bauen dadurch viel mehr Griff auf.

      Hinten sollten die Reifen auf die original Felgen passen, vorne könnten
      die Proline zu breit sein.
      In diesem Fall könnte man mit Felgen von Academy probieren, da diese metrische Kugellager haben und die richtige Breite haben.

      Eine Tuningmassnahme für die Stossdämpfer könnten auch andere
      Dichtungsringe sein. ich weiss nicht genau, welche bei dem Tamiya dabei sind, meistens sind diese aber härterer Natur.
      Wenn man nun welche von MIP oder Take OFF einbaut, sollten die Dämpfer weicher ansprechen ohne undichter zu werden.
      Member des AMC-Langenfeld


      Team Associated B6
      Team Associated R12 5.2

      Le Mans Prototyp auf T.O.P. F1 Chassis
      Mugen MBX6 eco
    • Hier habe ich einen LRP Truck Digital Regler (ca. 110€) mit einem Big Block Special (ca. 50€) und einem 6 Zellen 3700 VTEC P&M Pac (ca. 40€). Mit dieser Konfiguration erreicht man lange Fahrzeiten und eine brachiale Beschleunigung.
      Wenn man aber auf losem Untergrund fährt, tragen ständig durchdrehende Räder nicht gerade zu Kontrollierbarkeit bei. Bei dem Truck Regler kann man mittels Einstellschraube den Strom begrenzen, so dass man bessere Traktion beim Anfahren und aus der Kurve Beschleunigen ereicht.

      Technische Daten:
      Big Block: Wicklung: 12Tx2, Drehzahl: 32.000 U/min, Leistung: 172W, Max. Drehmoment: 270Nmm, Betriebsspannungsbereich: 4.8 bis 9.6V
      Truck Digital: 4,8 - 12V, 11T Motorlimit
      Files
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Unterschied zwischen Super Fighter G/Desert Gator

      Da ich nun auch am überlegen bin, mir einen DT02 zuzulegen, interessiert mich: Wo ist der genaue Unterschied zwischen dem Fighter G und dem Desert Gator. Denn nur für die einstellbaren Querlenker bin ich nicht gewillt 50€ mehr zu bezahlen :?

      Ich denke, die Frage ist auch für andere interessant, daher hab ich sie hier gestellt :wink:
    • Achso. Ja das würde sich schon auszahlen, aber ich denk ich nehm doch erst mal den Fighter G und tu Kugellager rein. Später Öldruckdämpfer. Ist zwar möglicherweiße teurer, aber auf den Desert Gator mag ich nicht so lange warten, außerdem bekomm ich den Fighter G um 62€. Da sind die Kugellager(ich glaub 8€ beim Mad Fighter, wird beim Fighter G nicht so viel anders sein), wenn man nimmt 10€ kostet mich das 70€ und sonst hab ich alles. :)
    • 73,77 km/h !

      Wir haben das lange Wochenende genutzt, um auf einer Messtrecke mal die Geschwindigkeiten der DT-02 mit dem Big Block zu ermitteln. Das Timing des Motors wurde nicht verändert. Wir haben jeweils mehrere Messungen in verschiedenen Konfigurationen durchgeführt und dann einen durchschnittlichen Wert errechnet.

      Mit 6 Zellen 3300GP und 17 Zähnen erreichten wir eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 46,85 km/h, der beste Wert war hier 48,13 km/h.

      6 Zellen 3300GP 19 Zähne 55,67 km/h Durchschnitt; bester Wert 58,82 km/h

      8 Zellen 4/5 2200GP 19 Zähne 67,17 km/h Durchschnitt, bester Wert 73,77 km/h :shock:
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Ich habe einen LRP Truck Digital 12V Regler benutzt, den kann man ohne weiteres mit 8 Zellen betreiben. Der wurde da noch nicht mal warm.

      Ein in-line verlöteter 8 Zellen Pac mit 4/5 Sub C Zellen ist genauso gross wie ein normaler 6 Zellen Stick.

      Der Big Block ist mit 9,6 V max. Spannung angegeben.

      Dauerbetrieb würde ich dennoch nicht empfehlen, der Verschleiss an den Kohlen und die Einbrandrückstände an dem Kollektor waren nach 10 Messdurchgängen schon recht deutlich.
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • In der neuen Racer:

      Rubrik : Frisches vom Markt.

      - Neues für den Super Fighter

      - Einstellbares Spur- und Lenkstangen Set
      - Stabilisator Set vorne u. hinten
      - Alu Motor Kühlkörper
      - Federn Set
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Hier ist mal die Konfiguration mit den 8x2200 Zellen.
      Ich habe die Pacs sonst immer in meinem 16Zellen Hydro Boot benutzt.
      Dazu noch der Grössenvergleich 6 Sub-C und 8 4/5 Sub-C Zellen
      Files
      • 2200 config.jpg

        (14.25 kB, downloaded 3,820 times, last: )
      • 8 - 6 zellen.jpg

        (11.28 kB, downloaded 3,831 times, last: )
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler
    • Carson Monster Umbau

      Es gibt von Carson ein Set für den DT-02 zum Umbau auf 1:8 Monster Truck. Mit 50€ nicht so ganz billig, aber es beinhaltet 4 Felgen + Reifen, Spurverbreiterung und Alu-Mitnehmer.
      Files
      HPI Pro Series
      Hot Bodies Cyclone
      Tamiya DT DF XC M TRF
      Losi XXX2
      Venom Gambler