Pinned TT ZK2 - DER ultimative Info-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • So nun mal wieder zum eigentlich Ur-Gedanken diese Thread´s zurück :)

      Kann mir jemand sagen wo ich eine 1:18 wheelbar bekomme, hab in einigen 1:18 Videos so Teile gesehen und das waren teilweise def. keine Eigenbauten (ich meine beim minizilla z.B.)

      Hat jemand eine Ahnung wo ich sowas bekommen könnte ?! Oder schonmal bei anderen 1:18 Herstellern gesehen ?

      Besten Dank vorab

      Gruß

      Nevs
    • Also hab meinen jetzt endlich. Ist ein ZT-2 neuester Lieferung. Drin ist nur ein kleiner Motor und eine Regler-Empfänger-Kombi. Schade eigentlich, wo der 370er beworben wird. Da kann man nur hoffen, dass auf der TT Homepage in den nächsten wiklich die Bestellmöglichkeit für den größeren Motor auftaucht.

      Ach ja, der Kugellager-Satz war wohl auch nicht lieferbar.
    • @trinity-extreme
      Man kann das Fahrverhalten des ZK-2 sehr gut mit dem des Mini-t gleichsetzen.
      Natürlich sollte man dann bei den Videos auf den verbauten Motor achten.
      Wenn das Wetter mal wieder etwas freundlicher ist, machen Nevs und ich ein paar Videos.


      @Dr. Love
      Das ist natürlich schade. Bin auch gespannt auf Reaktionen seitens TT.
      Kugellager bekommst Du recht günstig bei eBay, werden meist mit Bezeichnung "für Mini-t" verkauft.
    • Also von den Fahrleistungen mit dem 270er Motor bin ich etwas enttäuscht. Mit dem Mignon Halter und vier guten Akkus, fährt das Teil gar nicht erst richtig, sondern ruckelt vor sich hin.

      Überhaupt ist die Regelbarkeit der RX/Regler-Kombi sehr bescheiden. Fängt bei ziemlich hoher Drehzahl erst an. Schleichfahrten gehen gar nicht an 6 Zellen. Erinnert mich von der Regelbarkeit an mechanische drei-Stufen-Regler.

      Macht aber trotzdem Spaß. Wie war das noch mal mit dem Speed 300 und dem Standardregler? Kommt das hin?

      Mal schauen, was sich sonst noch so ergibt.
    • Der 4 Zellen Mignonadapter ist auch eher eine Notlösung.
      Mit Sanyo und Energizer 2500mAh Zellen war das aber fahrbar.
      Das Ruckeln trat dann immer erst bei fast leeren Akkus auf.
      Bei, ich nenne sie mal vorsichtig schlechten Zellen, bricht die Spannung soweit zusammen, dass der Regler verrückt spielt.

      Sicher, dass die 6 Zellen wirklich vollgeladen waren bzw. werden?
      Habe Anfangs insgesamt 3 von den 280er Motoren "zerfahren" und konnte damit ohne Probleme auch langsam fahren.

      Die Kombination Speed 300 6V und Serieneinheit habe ich nicht getestet.
    • Waren Sanyo 2500er Zellen. Kann sein, dass die nicht mehr 100% voll waren. Aber die Lenkung zuckte und der Moter lief auch ab und an kurz an, auch wenn ich die Funke nicht berührt habe. Egal. Ist ja nur ne Notlösung.

      Also Wheelies mit den 6 Zellen sind schon drin, wenn der Boden stimmt. Aber man merkt, dass der Stock-Kombi irgendwie der Punch fehlt. Sobald man nen paar Wheelies gemacht hat, wird das immer schwerer. Nach zwei Minuten Abkühlung geht es dann wieder nen paar mal richtig gut. Ich weiß nicht, ob das am Akku-Pack liegt oder am Regler. Der Motor jedenfalls war nicht heiß geworden. Und der Akku hatte am Ende noch fast die Hälfte Kapazität.

      Ich lade mit 1A. Mit 2A löst der Delta-Peak schon nach zwei Minuten aus, also besser 1A, da bekomme ich knapp 1000mAh rein, wenn ich vorher mit 1A geleert habe. Ich habe das Gefühl, dass die Zellen relativ mimosig sind.

      Und da sind dann noch die Geräusche. Hört sich out of the box nach Getriebeschaden an, so wie das rasselt. Uiuiui. Ich hoffe mal, dass das an den Bronzelagern im Geriebe liegt. Das Geräusch erinnert mich an Lego Technik wenn man eine Achse ohne nennenswerte Schwungmasse in einer Buchse stark angedreht hat und die mit genau diesem Knarzgeräusch recht schnell zum Stehen kam.

      Ach ja. Die Bodenfreiheit ist recht kurz, dafür federn die Räder bis etwa 1cm über(!) Chassiskante ein. Das Wägelchen ist also zum durchschlagen konstruiert. Mit größeren Rädern oder längeren Dämpfern ließe sich das sicher abstellen.

      Also mein erstes Fazit:
      1. Mit kleinem Motor etwas träge. Einen Speed300 werde ich mal reinbauen und prüfen. Ärgerlich, dass ein 380er beworben wird und dann nur son Popelsmotor drin ist.
      2. Ohne Kugellager scheint das ganze mal gar nicht zu gehen. Oder das Getriebe ist im Sack. Ich werde mal schauen, wenn die Lager da sind.
      3. Über das Ladegerät breitet man besser einen Mantel des Schweigens. Schön wäre ein Ladekabel gewesen
      4. Für das Geld bekommt man trotzdem wirklich viel geboten. Wenn ich nochmal entscheiden könnte, würde ich aber einen ZK-2 nehmen. Und nicht bei nem Händler kaufen, der das Ding einzeln bestellen muss und vorher noch nie davon gehört hat.


      P.S.: Wieso sind die Jakspeed-Racing-Jungs gerade jetzt im Urlaub. Ärgerlich.
    • Also ich habe ein neues Modell bekommen, mit dem 370er Motor und getrennter Regler/Empfänger-Einheit. Bin super zufrieden damit (einzig stört mich das beschriebene Knattern im Rückwärtsgang). Hab mir letzte Woche sogar ne kleine Trial/Geländestrecke in der Wohnung gebaut und selbst das meistert er, trotz des nur wenig bzw. feinfühligen und wieder plötzlichen Gas gebens. Echt super.

      @chrisC: Vielen Dank für Deine Antwort. Kugellager hab ich mir schon eingebaut. Werde mir jetzt noch ein paar Alu Dämpfergehäuse zulegen.
      Es gibt doch auch ein Teil namens "Alu-Arm Mount FR", ein "Alu Arm Mount RR" und ein "Alu Motor Mount". Weiß einer ob das Sinn macht und wozu das gut ist?
    • Die Alu Arm Mounts sind die Halter für die Querlenker am Chassis.
      Der Alu Motor Mount ist ein Motorhalter mit integrierten Kühlrippen.
      Generell kommst Du auch ohne diese Teile aus.
      Sollte irgendwann mal etwas davon kaputtgehen, dann kann man sich das ja mal überlegen.
      Die Aluteile kosten immerhin fast das 10 fache der Kunststoffteile.
      Das Geld ist in Federn und Ritzel besser investiert.

      Kann es sein, dass das Knattern von den Karoklipsen erzeugt wird.
      Das ist zumindest bei mir und Nevs so. Wir dachten auch erst an das Differential.
      Leichte Geräusche erzeugen auch die kleinen Federn in den Knochenaufnahmen auf der Radseite.
    • keyser wrote:

      Was meinst Du denn mit Karoklipse? Habt Ihr dagegen irgendwas unternommen? Ich meine der fährt ja trotzdem wunderbar :)


      Ich meine damit die 4 Befestigungsklipse für die Karosserie (allgemeine Forenkurzform = Karoklipse)
      Du kannst bspw. einen Streifen Klebeband in die Karo kleben, um das geringfügige Spiel zu verringern.
    • Achso...!!! :)
      Nein, mit der Karo hat es nichts zu tun. Ist auch zu hören, wen die Reifen abmontiert sind und ich Rückwärtsgang einlege. Mit und ohne Karo. Es kommt eindeutig irgendwo aus dem Getriebe. Hab mich ehrlich gesagt nur noch nicht getraut alles im Auto freizulegen und mal nachzusehen. Muss das vielleicht mal angehen undhoffe ich beomme es wieder zusammen :)
    • Ja, das Rasseln kommt ganz eindeutig aus dem Getriebe. Ich hab mal die Knochen rausgenommen und Karo ab. Das Rasseln bleibt und ist wirklich laut.

      Zum Thema Motor und Regler/Empfänger: Kann es sein, dass der ZK-2 so ausgeliefert wird und der ZT-2 mit kleinem Motor (wie von ThunderTiger beschrieben) und Regler/Empfänger-Kombi? Wenn das so ist, ärgere ich mich jetzt etwas, dass ich nicht den ZK-2 bestellt habe.
    • Werde ich machen, wenn die Kugellager da sind.

      Das Baby ist gefährlich. Mein Bruder hat eine große randvolle Vase umgeworfen. Ein halber Liter Wasser auf Teppich ist recht nass ;)

      Habt ihr auch das Problem, dass ihr mit der Karre beim rumheißen ständig vorwärts und rückwärts verwechselt? Passiert mir sonst nie, aber bei der Karre ständig. Naja, das fährt sich sicher ein.
    • So wie ich das mitbekommen habe ist das mit der Regler, Empfänger Geschichte ganz leicht zu merken.

      27MHz= Regler Empfänger Kombi
      40MHz= Regler und Empfänger einzeln

      beide Varianten vertragen den 370er Motor.

      Das mit der Motor Geschichte ist so wie Thunder Tiger es jetzt auf der HP schreibt.
    • Unerfreulich, dass das nicht transparent gemacht wird (Frequenzwahl und Regler/Empfänger-Geschichte) bzw. erst zu spät, also lange nach meinem Kauf aufgrund der Anzeige und des Tests in der RACER. Eigentlich sogar richtiggehend ärgerlich. Trotzdem macht es den ZK-2 40MHz nicht weniger empfehlenswert. Im Gegenteil.
    • Hallo!

      Nach langem hin- und herüberlege, und immer wieder nachzulesenden Problemen des RC18T mit der Lenkung, hab ich mir nun auch einen kleinen Thundertiger bestellt.

      Der Verkäufer in der Bucht hat ihn explizit, unterstrichen und mit Ausrufungszeichen, als "ZT-2 mit 370er Motor, Regler/Empfänger getrennt, 40Mhz Funke" verkauft.

      Wenn ich das hier alles richtig verstanden hab, ist das die "richtige" Variante? Der 370er Motor ist nicht nur größer, sondern auch kräftiger? und..da ist ein Akku dabei..taugt der, oder kann man den gleich "in die Tonne treten"?

      Gruß Olli
    • Der 370er Motor hat mehr Drehzahl und wohl auch mehr Drehmoment, als der 280er.
      Je nach Untersetzung kommt er einem Speed 300 6V sehr nahe.

      Der beiliegende Akkupack ist OK.

      Nur das Ladegerät hat seinen Namen eigentlich nicht verdient.
      Aber das ist wohl bei allen dieser preiswerten Steckerlader der Fall.
    • Mit dem Ladegerät als Absinkgewicht werd ich den gestorbenen Hamster der Nachbarn seebestatten..über die Jahre hab ich davon..10? angesammelt :)

      Der Akku bekommt sofort 5A, da muss er durch :D

      Ich bin ja echt gespannt wie der ZT-2 hier ankommt..ich hab ´nen Bericht in der C&D hier, da hat er noch Kunststoffspurstangen..na, abwarten..

      Ich freu mich jedenfalls wie so´n Schneekönig, der wird schön im "Glashaus" gescheucht, der Kleene :wink: