Was versteht man unter einer UNTERSETZUNG ????? Hilfe??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was versteht man unter einer UNTERSETZUNG ????? Hilfe??

      Hallo zusammen

      Ich besitze seit ein paar Monaten einen gebrauchten Gm tc4 und bin ein absoluter Neuling :oops: was Einstellungen am Fahrzeug angehen. Eine Anleitung war auch auch dabei. Dort waren einige Einstellungstipps vorhanden. Zum Glück, sonst wüsste ich bis jetzt noch nicht was Sturz und Vorspur bedeutet. Wie gesagt, ich bin halt noch ein Anfänger und Parkplatzfahrer. Auf der letzten Seite der Anleitung fand ich eine Untersetzungstabelle :?: :help:

      Sofort gab ich den Begriff in die Suchfunktion ein, doch irgendwie find ich nicht das, was ich wissen möchte. BITTE HELFT MIR WEITER.

      Die Tabelle zeigt in der senkrechten Reihe die Ritzelanzahl (weiß ich schon was das is :D ), in der waagrechten die Haupzahnanzahl (HZ) an. Dazwischen stehen zahlen wie 6,99 und 9,55.

      Wie kommen diese Zahlen zustande?
      Welche Zahl wäre die beste Lösung?


      Vielen Dank im Voraus

      gm-tc4-besitzer
    • Hi !

      Eine Untersezung ergibt sich wie du schon sagtest aus dem Hauptzahnrad & dem Ritzel.

      Je nach Motor fährt man verschiedene Untersetzungen, ich z.b. fahre mit dem Carson CE-4 auf einer engen Strecke eine Untersetzung von 6,0.

      Errechnen kannst du dies mit folgender Formel:

      Hauptzahnrad / Ritzel x Interne Untersetzung

      Die Interne Untersetzung ist bei jedem Auto anders und sollte normalerweise in deiner Anleitung zu finden sein.

      Ich selber fahre ja einen 415 mit einer Internen Untersetzung von 2,187, daher muss meine Rechnung wie folgt aussehen.

      72 / 26 x 2,187 .. Da kommt ein Wert raus von 6,056307~ usw. Grob gesagt also, ich fahre 6,0 bei einem 72er Hauptzahnrad und 26er Ritzel.

      Da dein Auto aber bestimmt eine andere Interne Untersetzung hat, wirst du nicht mit einem 72er HZ und 26er Ritzel auf 6,0 kommen, logisch. Da musst du dann die Formel anwenden, um deine Untersetzung errechnen zu können.

      Welchen Motor fährst du denn ?
      SHXracing - MR33 - Tonisport
    • Erstmals vielen Dank für deine Antwort.

      Ich besitze einen 17 turner (von traxxas glaub ich) mit 27000 Umdrehungen pro Minute. Dank deiner Formel hab ich berechnet:

      78/20*x(variabel such ich)=9,09 so war es in der Tabelle angegeben.
      Der x-Wert ist die gesuchte Zahl "Interne Übersetzung"

      x=2,33 ---> Interne Übersetzung

      Dann hab ich mein Ritzel und Hauptzahnrad gezählt:

      Hauptzahnrad=80 und Motorritzel=22 also:

      80/22*2,33=8,47 ---> Übersetzung (Hoffe ich hab es richtig gerechnet)


      Meine Frage: Ist dies ein guter Wert (8,47) ? Je kleiner der Wert ist, desto schneller ist die Geschwindigkeit, je größer der Wert ist, desto besser ist die Beschleunigung. So weit ich weiß?


      Man is das cool. Wenn das soweit stimmt, kann ich ja die Geschwindigeit von meinem Auto berechnen (sitze schon den ganzen Vormittag an dieser Formel und Versuch sie zu verbessern :lol: :(


      Also wenn man die Übersetzung weiß muss man noch den Reifenumfang ausmessen, die Umdrehungszahl des Motors wissen und das wars.

      Meine Formel für die Geschwindigkeit v lautet so so (in der Klammer is die Einheit vorgegeben - ist ganz wichtig dass man die einhält):

      v = Umfang des Reifens (Meter) * Umdrehung des Motors (Umdrehung pro minunte) / 60 sec / Untersetzungszahl * 3,6


      Bei meinem Auto würde es so aussehen:


      v = 0,2 m * 27000 u/min / 60 sec / 8,47 * 3,6
      v=38,.. km/h



      Erstmals war ich entäuscht, dass mein Auto nur 38 km/h fährt, aber auf die Formel bin ich ganz allein gekommen :punk: "stolz" :mrgreen:
      Aber nochmals vielen Dank für das Berechnen der Übersetzungszahl, ohne der hätte ich es nie geschafft.


      Wenn man jetzt die Formel umstellt, könnte man so z.B. die Geschwindigkeit vorgeben und das gesuchte Ritzel ausrechnen.

      Hoffe ich konnte jetzt mit dieser Formel dier und den anderen was neues zeigen. Eine kleine Gegenleistung :D


      Mfg gm-tc4-besitzer
    • jo, das stimmt

      mit dieser formel kann man die geschwindigkeit ohne akku, reibung, ja man kann eigentlich schon sagen ohne auto bestimmen. Nur halt den Motor, der die Bewegung an das Getriebe weitergibt, und das an die Reifen.

      am besten wäre, wenn die hersteller die effizienz des autos mit und ohne reibung angeben.
      das mitm akku kann man in der effizienz wohl nicht mit einbinden, jedoch sind die Drezahlangaben des motors doch mit einem bestimmten Akku getestet worden. Wenn man jetzt wüsste wie viel Prozent Spannung der Akku von von seinem unterscheidet und wie viel das bei der Geschwindigkeit ausmacht, könnte man es in der Geschwindigkeitsformel mit einbauen.

      Bin schon auf eure nächsten Beiträge gespannt und viel leicht komme ich mit meiner Formel noch weiter :D

      in jetzt noch nicht lange in diesem Forum tätig. Meint ihr, ich sollte einen neuen Thread eröffnen? Gibt es schon so einen ähnlichen Thread?


      mfg gm-tc4-besitzer
    • Hi, ich melde mich nochmal ^^

      Ich selber habe mal ein Programm geschrieben, das die Übersetzung, den Topspeed & die Akkuladezeit ausrechnen kann. (Für Windows halt und für direkte Eingaben von Werten)

      Hier mal ein paar Ergebnisauszüge dieses Programmes:

      Übersetzung:
      HZ: 72
      RZ: 26
      INT: 2,187
      = 6,056


      Topspeed:
      UPM: 27000 (z.B.)
      Untersetzung: 6,056
      Reifendruchmesser: 6cm
      = ca. 50 km/h Topspeed


      Akkuladezeit:
      Kapazität: 3700 mAh
      Ladestrom 5000 mA (5 A)
      = 53 Mins. Ladezeit


      Funktioniert also ganz gut mein Programm ;)



      Nochmal zurück zum Thema:

      Ich fahre meinen LRP-HPI 17er immer so mit 7,0 bis 7,2... das ist auch ganz ok. Kommt natürlich auch auf Strecke (Klein/Groß, Kurvenreich/viele Geraden) an sowie auf den Fahrstil.

      Daher müsste ich hier rechnen

      Hauptzahnrad / Ritzel x Interne Untersetzung

      Daher also

      72 / 26 x 2,187

      Das ergibt dann eine Internet untersetzung von rund 7,1.
      SHXracing - MR33 - Tonisport