Search Results

Search results 1-20 of 127.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Pancar 1:12

    RILLO - - Elektro On-Road / Glattbahn

    Post

    Hallo Sonic, ich fahre auch den GM 10.5T in einem alten Asso mit GT Karosserie und fahre 37er Ritzel mit 88er HZ und der Motor wird nur leicht warm. Meine Reifen sind max. D43, also sollte das mit deinen Mobgums aus der Packung auch funktionieren. Ich habe mir jetzt ein 40er Ritzel bestellt.

  • serpent taipan

    RILLO - - Elektro On-Road / Glattbahn

    Post

    57:19=3, also ist die Untersetzung 3:1, da gibt es keine "interne Untersetzung". Die Übersetzung über die Riemenräder zur Vorderachse bewirkt nur, dass die kleineren Vorderräder die selbe Umfangsgeschwindigkeit erreichen, wie die Hinterräder.

  • Ich glaube nicht, dass da ein großer Markenname dahinter steckt. Das ist wohl einer der vielen Billigeimern aus China, die damals zuhauf bei Ebay angeboten wurden. Ersatzteile wirst du dafür nicht finden.

  • Toughracing ist auch eine gute Adresse, da wird man auch fündig, wenn man Riemen für alte Modelle sucht.

  • Da steht aber, dass man den Link Manager 3 für die M12s verwendet.

  • Die Abschaltung ist schon bei 7,7V erfolgt, aber eben unter Last. Mist du anschließend die Leerlaufspannung, ist diese natürlich höher als unter Last, da die Spannung bei hohen Strömen immer etwas einbricht.

  • Ich programmiere alle meine Hobbywing - Regler mit dem USB-Adapter vom Hobbyking: rcweb.de/index.php/Attachment/…4f13fdfc8e06b5c8bbe6fb338

  • Überhaupt kein Problem, zumal da nur 6A fließen, wenn du einen 2s Lipo mit 10A lädst. Aber warum baust nicht einfach zwei zusätzliche Buchsen in die Front deines Laders, das habe ich damals bei meinem 40A Netzteil, gleicher Bauweise auch gemacht. Diese Box mit ein paar Buchsen und Schaltern kostet soviel wie ein Netzteil...

  • Quote from Elektroman99: “Mmmhhh. Stimmen die Motorenherstelller ihre Motoren nicht auf die entsprechenden Vergaser ab? ” Naja, man stimmt die Vergasereinstellungen auf den Motor ab, in Abhängigkeit von Sprit, Kerze und Klimabedingungen. Jeder Vergaser hat einstellungstechnisch eine ausreichend große Bandbreite, um dem gerecht zu werden. Ein 6mm Venturi, sollte für Offroad passen. Ein Onroad Vergaser mit 9mm Venturi, wäre wohl verkehrt, aber diese Vergaser passen eh nicht, da der Vergaserhals im…

  • Du kannst nahezu jeden Vergaser verwenden, vorausgesetzt der Durchmesser des Vergaserhalses ist identisch.

  • Akkus Laden L/ Ladegerät empfehlung

    RILLO - - Allgemeines

    Post

    Quote from Sascha88: “ bis jetzt hab ich den 6000Lipo mit max 1A geladen Ist das dein Ernst - du ladest einen Lipo 6h lang?! Den kannst du mit 6A laden, die dein Lader auch schafft. habe ja auch nicht so riesen ansprüche an den Lader Ich glaube einen neuen Lader kannst du dir sparen, da dein jetziger deinen Ansprüchen zu 100% genügt. ”

  • Die 18mm hohen 2s Shortys kenn ich unter der Bezeichnung Low Shorty und die fahre ich schon seit 3 Jahren in 1:12er Pancars (GM, Protek, Intellect). Auch wenn da bis zu 3500mAh drausteht - die nutzbare Kapazität beträgt deutlich unter 3000mAh, meines Erachtens für 1:10 Modelle nicht geeignet, außer im Formel (21,5T Motoren).

  • Naja, ist vielleicht das i-Tüpfelchen, wenn man fahrwerkstechnisch schon alles ausgereizt hat, aber wahrscheinlich hat es eher psychologische Wirkung. Wenn der Lipo 2,5mm dünner ist, als der 25mm Standart Lipo, bedeutet das, dass der Schwerpunkt des Akkus um 1,25mm tiefer ist. Der Schwerpunkt des ganzen Autos wird nur etwa geschätzte 0,2 - 0,3mm tiefer wandern. Zum Thema Kapazität dieser Akkus: Da diese ja HV Lipos sind und man nur bis 8,4V laden darf, hat man deutlich weniger Kapazität als drau…

  • Elektronik ist bei beiden identisch, beim Pro sind lediglich beide Kabel schwarz. Scheinbar ist es momentan hipp, alle Kabel schwarz zu haben und offensichtlich gibt es Leute, die dafür bereit sind, mehr zu zahlen. Die korrekte Bezeichnung lautet MRT mptx

  • Hallo, das sind beide Buggies von Kyosho, der obere ist ein Datsun Fairlady und der untere, mit dem einfacheren Fahrwerk ist der Baja Body. Die wurden beide etwa 1981 von Graupner vertrieben.

  • Quote from Sandboarder: “wie schaut die Prozedur mit einem Schleifstein und selbstdrehenden Schleiftool aus? ” Anstrengende Handarbeit bei neuen Diffscheiben, bis die beidseitig plan sind, aber danach sind die bei Bedarf, ganz schnell wieder aufgefrischt.

  • Quote from gosu: “Ich denke viel wichtiger ist, dass die beiden Druckscheiben plan geschliffen sind und parallel zueinander laufen, damit man immer die gleiche Sperrwirkung hat. ” Genau das ist der Punkt, der ein gut gemachtes Diff ausmacht! Die meisten schleifen ihre Scheiben über Schleifpapier auf einer Glasplatte, mit Hilfe des Diffhubs - eine kippelige Angelegenheit, mit dem Ergebnis, dass die Scheiben eher bauchig, als plan werden. Ich benutze dazu einen Abziehstein und ein flaches, selbstg…

  • Also auf die Marke des Difffetts kommt es weniger an, obwohl, ich habe mir mal eine Dose von Yokomo zugelegt und das hebt sich irgendwie ab von den anderen - ist irgendwie geschmeidiger. Aber viel wichtiger ist, dass man das Diff ordentlich "baut" und dazu gehört mehr als nur alles zusammen montieren...

  • Man sollte beachten, dass HV Lipos, die nur bis 4,2V/Zelle geladen werden, dann nicht die volle Kapazität haben, die draufsteht. Also lieber zu einer Nummer größer greifen.

  • Quote from Klonkrieger: “knapp 300W des isdt trotzdem irgendwie zu wenig Dampf. ” Mit dem von dir vorgeschlagenem Netzteil, kommt das ISDT Q6 aber nur auf etwa 160W Ladeleistung. Die Lader von ISDT benötigen eine Eingangsspannung von 30V, um die maximale Ladeleistung liefern zu können.