Search Results

Search results 1-20 of 188.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • ich gestehe..., ich klebe selbst die M-Chassis einlagen nicht zusammen... beim Tamiya Cup sind mittlerweile ja Baukasten, M/S Grip usw auch erlaubt weil es eben die Typ A nimmer gibt....

  • jo, also wenn man net gerade einen Felgenschaden hat, halten die in Stock und Top Stock ewig..., fahre tlw sogar noch Typ A von 2015..., bei Gentlemen aktuell auch noch die alten von 2017....

  • Top das Tische und Stühle vor Ort sind, braucht´s man net mitschleppen Bin am Start....

  • HI, also meines Wissens nach bezieht sich das auf den Pack. Ich habe meine damals immer zwischen 3 und 5 mV geladen. Grad wenn man diese nur im Hobby bereich fährt würde ich das DeltaPeak nicht höher als 5mV stellen, eher niedriger. Früher wo man die noch bei Rennen eingesetzt hat, gab es für den MuchMore Lader extra Heizschalen,wo man den Akku vorgeheizt hat damit der erste Strom nicht in Wärme umgewandelt wird und idealer weise hat der Lader dann mit dem passenden Peak knapp über 9V abgeschalt…

  • Hast über die Trimmung das Servohorn so eingestellt das es neutral ist ? Oder ist dein Servohorn/Servosaver krum wenn die Funke in neutraler Position ist ? Hast Linke/Rechts den gleichen Lenkausschlag ? Hhat die Funke eine Sub Trimm Funktion ?

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    naja, das ist jedem selbst überlassen..., in den abgedichteten Diffus kannst halt ganz normal Difföl fahren ohne das es gleich ausläuft. Hast so halt mehr Abstimmungsmöglichkeiten durch die verschiedenen Viskositäte der Öle. In den normalen tust halt fett rein..., ich bin am WE in Sonneberg in Gentlemen mit meinem alten TT-01 Top Stock Auto gefahren, nur 16T und TRF Dämpfer rein und das war's, rest war Top Stock mit gefetteten Diff´s....

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Ja okay, hab das nur grob überfolgen die Unterschiede. Ich finde, die Sturzverstellung braucht man außerdem nicht unbedingt meiner Meinung nach.... Also ich war sowohl mit dem TT 02 R erfolgreich als auch mit dem TT 01, wobei ich den TT 01 als robuster erachte.... Vorteil vom 2er das die Esatzteile etwas günstiger sind...

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Hi, naja wenn du die abgedichteten Diff´s fahren willst bleibt es sich gleich, R 119€ + 2xDiff 50€ oder RR für 169€ Ich nin ja eher noch für TT 01

  • Quote from TigerMB: “Quote from 114SLi: “Wenn auf dem Akku 3,7 V steht, ist es ein LiIon der neueren Bauart, der wie ein LiPo bis 4,2 V geladen werden kann und soll. Wenn man einen 3,6 V LiIon versehentlich auf 4,2 V lädt, explodiert der aber noch lange nicht. Die chemische Zusammensetzung im Inneren ist prinzipiell die gleiche wie in den 3,7 V Zellen, die verträgt 4,2 V genauso, nur leidet die Lebensdauer der Zelle darunter, was bei den 3,7 V Zellen nicht mehr der Fall ist. ” 1. Gibt es KEINEN …

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Quote from TigerMB: “Kaputt sind die sicher nicht, denn von 7,85V bis 7,30V brauchen sie bei 0,6A 3 Stunden 1. Wieviel Strom zieht solch ein Impuls-Entlader DURCHSCHNITTLICH ...? 2. Wie messen die die Spannung? ” Es geht beim Impulseentladen ja nicht um die Durschnittsspannung, sondern um das kurzzeitige Belasten der Zellen um quasi die Kristalle oder wie das auch immer heisst zu zerkleinern die sich in der Batterie absetzen. So wurde es mir früher von einem der Akkus selektiert hat gesagt und e…

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Also früher wo man noch die NiMh Akkus gefahren sind, hat man schon deutlich einen Unterschied gemerkt ob der mit 1A oder mit meinem damaligen 90A Impulseentlader entladen wurde...., habe jetzt immernoch einen alten Spintec 30A Impulseentlader liegen Zum Schluss noch auf den MuchMore Stickpack Entladeplatine um die Zellen einzeln anzugleichen vor dem Laden Man merkt auf jedenfall das damit die Akku mehr "Druck" beim fahren haben als wenn man die nur mit niedrigen Strom entladen tut..., da werden…

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Hi, ja ein Akku langt erst mal wenn Du es nur mal "probieren" willst wie es Dir taugt.....

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Akkus hast auch die vorgeschrieben Carson ? Naja als Ersatzteile würde ich wie Setai vordere Radträger und schwingen empfehlen, aber hat bestimmt jemand a zur Not was da.... Setup mäßig usw können wir Dir bestimmt dann vor Ort helfen, wenn nichts dazwischen kommt werde ich auch dabei sein...., denke mal Stefan alias 114SLi wird a am Start sein ?

  • Also legal ist nur der Tamiya Spool im Tamiya Cup. Kannst das Diff auch mit Diffknete gut dicht machen. Und bevor so ein Spool kaputt geht, zerlegt es eher die Antriebswelle. Und mit dem aktuellen 18T sind die Kräfte eh net hoch, selbst als vor ein paar Jahren der richtig schnelle 16T gefahren wurde hat das alles gehalten.... Beim TT-02 sind die Diffzahnräder aus Kunststoff und das hält auch....

  • Also wenn Du vor hast damit auch Tamiya Cup zu fahren, würde ich den Spool für das TT-02 nehmen. Die Diff´s vom TT01 und TT02 sind gleich von den Abmaßen her, nur das Innenleben ist etwas anders. Aber für das TT02 gibt es das passende Spoolinnenleben was auch logischerweise nur in das TT-02 Diff passt. Und von den TT02 Diff kostet n 2er Set so 5€ rum..., also sehr verschmerzbar...

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    naja, soweit das er dem Reglement entspricht Wie gesagt, es darf nur das verbaut werden was im Reglement steht und zugelassen ist. Man darf auch nicht teile untereinander in den Klassen mischen wenn diese in der eigentlichen Klasse nicht erlaubt sind...

  • TEC Stock Klasse

    Stefan_K - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    HI, ja so wurde es gesagt, und wenn Detlef das so sagt ist das auch so Also wenn was neues kommt, dann wohl eher nach dem Finale....

  • HI, frag doch mal bei Jonas, stickon-rc, an, der macht so Dekorbögen. Er hat Standart Designs, macht aber auch nach Kundenwunsch und ist nicht mal so teuer... Ansonsten wüsste ich leider nicht wo man solche Sachen findet...

  • Hi, ja am Harburgring waren Verbrenner unterwegs. Ich weiß leider nicht was aus denen geworden ist, jedenfalls sind diese nicht mehr da. Der ehemalige Besitzer hatte damals die Strecke mühevoll mit dem Druckstrahler gereinigt und danach ein Verbot von Haftmitteln ausgesprochen. Warum hat er mir auf Nachfrage nicht sagen wollen, man kann nur Vermutungen anstellen ob er Umweltauflagen oder sonstiges bekommen hat von der Gemeinde/Stadt. Ich habe da keine Ahnung. Jedenfalls funktioniert das echt gut…

  • Hi, da ich noch nie auf eine gezuckerten Strecke gefahren bin, kann ich relativ wenig dazu sagen. Wollte nur einbringen, das es auch sehr viel auf den Teer ankommt. Harburgring ist das beste Beispiel finde ich, da darf seit Jahren NICHT geschmiert werden, also kein Haftmittel benutzt werden! Einfach nur Reifen sauber machen und los geht´s, das funktioniert auch ohne Probleme.