Search Results

Search results 1-20 of 510.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • ich denke ich mach mal ein "sell all" da werde ich noch vermögend

  • Ein Junsi 4010 kostet aktuell 440,-- Ist das Ernst ? Was ist da passiert? Mag mich an Neupreise von ca 340 erinnern. 30% Plus ist deutlich mehr als allgemeine Inflation? Ich glaube ich verkaufe mal was aus dem Bestand LG Joe

  • Nö immer gleich auf allen Systemen

  • so wie es aussieht hat es die page verrissen Firefox Chrome (PC) und Safari(Iphone) bringen nur Stückwerk (Stand 27.02.2023) Wie lautet das aktuelle Reglement ? LG Joe

  • um es zu testen kannst du ja mal einen 6v empfänger akku dranhängen und den Regler ausstecken, wie weit kannste dann dein Lenkservo bewegen? Ich vermute Du hast einen Spannungszusammenbruch und dein Regler bringt nicht genug Ampere für den Empfänger weil dein servo zu viel zieht. Teste mal wie beschrieben mit nem guten alten Empfänger Akku Pack, den kannste mit normalen Feststoff 1,5V Zellen bestücken kostet fast nix. LG Joe

  • so wie das aussieht sind die Waren wenn überhaupt in einem Zoll Freilager Heisst Du musst 19% Märchensteuer und Zoll auf alles ca 10% noch drauf rechnen Plus einen "Bearbeitungsgebühr". Dann kannste noch die Fahrt zum Zoll Lager dazurechnen (Zeit und Fahrtkosten)....und dann nicht wettbewerbstauglich da nicht homologiert. Denke das wird eher ein teurer Spass LG Joe

  • Quote from CptObvious: “Hey Danke für die Tipps! Haha Traxxas, ja da siehts gut aus mit der Ersatzteilversorgung. Aber wie viel Arbeit steck ich da rein bis das Fahrzeug gut liegt? ” Kein Ahnung was Du so drauf hast Ist ein 2 WD Buggy wie alle anderen auch hald mit Motor hinten, was ja kein Fehler sein muss wenn Du nicht Teppichrennen fährst. LG Joe

  • Absoluter Mega Geheimtip Traxxas Bandit Das Modell gibt es seit ca 30 Jahren hiess früher Graupner Radicator Die Ersatzteile sind im Bandit und seinem Bruder Rustler (Truggy) also die letzte Ausbaustufe. Es gibt ersatzteile en Masse und die sind auch noch wirklich preiswert. Grüsse Joe

  • RC Boot

    JohannesM - - Allgemeines

    Post

    also wenn Du neue Schrauben dranmachst passiert gar nichts, auch bei grösseren nicht Du solltest groessere "Propeller" nehmen Der 540 Moor hat normalerweise mehr Power und wird bessere Beschleunigung haben, top speed bringt das ohne weitere Modifikationen keine, wie der Kollege schreibt, dazu braucht es einen groesseren und/oder "steileren" Propeller. Dein Kernthema ist aber: Verträgt Dein Regler/Deine Regler überhaupt diese Motoren ? Geheimtip: Statt eines 6 Zellen Akkus mal einen mit 7 Zellen …

  • Ganz ehrlich Freunde wäre mir alles viel zu komplziert. macht natürlich total Sinn, vor allem das mit den Reifen und dem Durchmesser und der Übersetzung aber what a pain. Muss man echt viel studieren

  • einfach hinfahren und mit dem Mann an der technischen Abnahme reden. Der kann das dann für das WE zulassen. Sehe da keine Probleme. Client First ! LG JOe

  • auf Anschlag darf es schon gehen, aber hald nicht drüber hinaus sprich bei Volausschlag kein Summen des Servos sondern so lange an der Fernsteuerung den Ausschlag zurückregeln bis es nicht mehr summt Die Auswahl der Kollegen ist sehr gut ich würde immer gleich ein 4 WD Modell nehmen ist einfach leichter zu fahren. 200 sind hald echt knapp mindesten noch 50 für ein Ersatzteilpacket einrechnen....Schwingen , Lenkhebel, Radträger, Ein Hauptzahnrad, gleich ein gutes Ritzel ordern nicht den Alu kram …

  • das ist nicht so easy, es gibt fuer fast alle verfahren von Futaba Clones meist mit verschiedenen Namen. Für solche mit 3 Kanal und 4 Kanal altes Fasst und und und Meist sind sie in Gelb Orangener Farbe oder von "Himmelsflug" Beim Hobby König und Alis Papa mal gucken ich persönlich habe mehrere Futaba T3PK auf 2,4 GHZ umgerüstet, da kostet so ein Empfänger ein Nasenwasser ist hald nicht stehend der Anschluss sondern liegend, aber dafür mit niedrigerem Schwerpunkt

  • bei Futaba gibt es die preiswertesten Clone Empfänger Sind meist grösser als Sanwas aber Preis Leistung Top Für unter 300 kann man nicht meckern. Ich selber habe Sanwas Finde die Programmierung eher schwierig so wie bei der M11 eben. Futaba ist da klarer strukturiert in den Menus. LG JOe

  • Lipos für TEC

    JohannesM - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    weiss Onkel Jürgen, der hier mitliest, wie seine Lader den RI berechnen ? Wird das mehrmals pro Entladevorgang gemacht und dann ein durchschnittswert genommen? oder nur einmal? und wenn nur einmal wann? Wird das Spannungshoch wenn man kurz entlastet also in Leerlaufspannung geht für die Durchschnittsspannung rausgerechnet oder fliesst er mit ein ( gäb ja zu guter Wert, besonders gute wenn man es mehrmals macht) Wird die Durchschnittsspannung über die gesamte Laufzeit berechnet (benachteiligt Akk…

  • das ist von Sept 2020 ?Ja dann und guten Rutsch ins 2022

  • Lipos für TEC

    JohannesM - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

  • Lipos für TEC

    JohannesM - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Quote from manny: “Hallo, ich messe den Innenwiderstand meiner Lipos mit meinem LRP Pulsar Tatsch und mit einem einfachen Gerät, einem Corally Race 60. Für mich ist entscheident, wie hoch oder gering der Wert ist, verglichen mit meinem LRP Stock Spec Graphene 6000mAh. Dieser Wert liegt sehr deutlich unter 5 mOhm. Meine Messwerte schreibe ich hier nicht rein, da sonst eine Rückgabewelle eurer Lipos bei euren Händlern stattfinden könnte. @ Jo: mein Entlader kann 35 A, jedoch reicht mir 20A auf 6 V…

  • Lipos für TEC

    JohannesM - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Ich kenne eure Geräte nicht, wie berechnen die das ? Last/Last ? Aber da wir hier alle ein wenig "factory" branded sind: Hier die RI von der wohl unabhängigsten Prüfinstanz elektromodellflug.de/sls-speed-70c.php elektromodellflug.de/sls-quantum-65c.php Grüsse Joe

  • Lipos für TEC

    JohannesM - - Tamiya EuroCup Fanforum

    Post

    Es gibt verschiedene Geräte die das können. Leider ist bei fast allen komplett unklar wie sie zu den Ergebnissen kommen. In sofern kannst Du bestenfalls immer Dein eines Gerät heranziehen. Zur Messung des Innenwiederstandes gibt es im Prinzip zwei vernünftige Methoden wobei ich nur eine wirklich Nennenswert halte. Laden mit Sinuswelle oder Last/Last Methode. Ich bevorzuge letzteres. Wichtig ist dass das Ganze mit ordentlich Bumms gemacht wird also mindestens 30-40 Ampere, so viel wie ein Stock M…