Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Ist das was der Jürgen hier damals geschrieben hat noch aktuell,ich hoffe ich darf das so hier zitieren.Es geht sich in der Hauptsache Genius 120 in Verbindung mit 17,5 T Motor was darf ich was darf ich nicht.

      Hallo,

      für die Tourenwagen Klasse (17,5T) gilt folgendes:

      GM Geniusregler erlaubt?: ja
      Sensorkabel fahren erlaubt?: vorerst ja, ggf halten wir uns frei, das Kabel bei GM-Reglern zu verbieten.
      Programm 2 -5 erlaubt?: Programm 6,7,8 mit variablem Timing nicht erlaubt? vorerst nur Programm 2+3
      Variables Timing am Motor nicht erlaubt?: kein variables timing, Motor somit nur in Originaleinstellung/Werkstiming zugelassen.

      Grüße

      Jürgen Lenz


      Oder hat sich da was geändert????

      Freue mich auf Antwort Euer Gerd

      PS Gilt das auch für den Genius 90???
      Tamiya TB 03 R mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5T Brushless
      Tamiya TT 01 e R mit Carson 16 T Brushless Combo / Tamiya TT 01 mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5 T Brushless
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Man könnte es doch auch einfach vor dem Start der Finals überprüfen, so wie wir es bei den Verbrennern tun mit der Frequenzkontrolle.

      Vor dem Start wird bei uns ja in der Boxengasse immer kontrolliert, ob auch wirklich der Fahrer sein eigenes Fahrzeug lenkt^^.
      Sowas ähnliches könnte man doch dann auch bei den Elektros machen, indem man das Fahrzeug, in der Startaufstellung, kurz anhebt und der Fahrer des Fahrzeugs einmal voll beschleunigt. Daraus müsste man doch eigentlich in der Lage sein zu hören, ob derjenige mit var. timing arbeitet oder nicht, oder?
      Radiopost
      Serpent
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Tja, leider nicht! Da es aktuell Funken gibt, bei denen es möglich ist mittels Taste zwischen mehreren Profilen umzuschalten, kann man natürlich auch hier besch.....

      Es wäre möglich ein Profil mit vermindeter Drehzahl, für die Abnahme, zu programmieren und ein zweites mit freier Drehzahl für's Rennen. :haarerauf: :ohmann: :dagegen:

      Gruß
      Dirk
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Wann kommen den nun die neuen Infos bin doch mal sehr gespannt.....

      Nun doch mit Powerprogrammen wie beim DMC , oder bleibt es wie bei LRP ohne Powerprogramme...

      Sind die neuen GM Motoren 17,5 T die ab dem 01.04.10 DMC Zugelassen sind auch hier bald zugelassen??

      Art.-Nr. 010-6568

      Art.-Nr. 010-97297

      Gruß Euer Gerd.
      Tamiya TB 03 R mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5T Brushless
      Tamiya TT 01 e R mit Carson 16 T Brushless Combo / Tamiya TT 01 mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5 T Brushless
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Gerd Hoven wrote:

      Wann kommen den nun die neuen Infos bin doch mal sehr gespannt.....

      Nun doch mit Powerprogrammen wie beim DMC , oder bleibt es wie bei LRP ohne Powerprogramme...

      Sind die neuen GM Motoren 17,5 T die ab dem 01.04.10 DMC Zugelassen sind auch hier bald zugelassen??

      Art.-Nr. 010-6568

      Art.-Nr. 010-97297

      Gruß Euer Gerd.



      Hallo Gerd,

      im aktuellen Regelement 2009/2010 werden die Motoren in der Stock-Klasse keine Berücksichtigung finden, weil deren Soll-Leistung einfach zu hoch für diese Klasse ist.
      Powerprogramme (Stock-Powerprogramme) bleiben ebenfalls Tabu.

      Wer die neuen Kraftpakete uneingeschränkt einsetzen möchte, sollte in die 13,5er Klasse(n) wechseln.

      In Remscheid folgen weitere Infos.

      Grüße

      Jürgen
      schau vorbei: NRW-FUN-CUP.de
      Facebook: http://www.facebook.com/#!/pages/NRW-Fu ... 1320209934
      DIE Rennserie für Hobbyfahrer in NRW
      das ganze Jahr 0°
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Finde ich ja auch ok so.

      Die 17,5 T Klasse ist ja bestimmt da um Kosten zu senken....

      Ich denke mal man sollte auch überlegen vielleicht für nächstes Jahr aber eventuell auch für dieses Jahr

      einen Einheitsmotor finden

      einen Einheitsregler ggf.

      und Einheitsreifen (in/out)

      Ist nur mal eine Anregung sollte für spannende Rennen sorgen mehr Gleichheit und Kosten sparen...

      MFG Gerd
      Tamiya TB 03 R mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5T Brushless
      Tamiya TT 01 e R mit Carson 16 T Brushless Combo / Tamiya TT 01 mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5 T Brushless
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Hallo,

      als wenn man Kosten senken will, kann ich mir nicht vorstellen das man dies schafft indem man jetzt Einheitssachen wieder vorschreibt. Ich wäre jedenfalls nicht bereit jetzt wieder neue Sachen zu kaufen, weil ich meine Sachen eventuell nicht mehr fahren darf.

      Zum anderen finde ich den NFC gerade deswegen so gut, weil ich mir nicht extra bestimmte Sachen holen muss, sondern das Material fahren kann, was ich habe.

      Die Rennen sind wohl deswegen "etwas" einseitig, weil die Jungs, welche vorne fahren es halt besser drauf haben. Einheitskram hilft da auch nicht, damit fahren sie unsereins genauso um die Ohren.

      Also heisst die Lösung : Üben, üben und nochmals üben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Gruß
      Micha
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Störsender TM wrote:

      Wer üben muss,
      hat kein Talent...................................................
      so auch gesehen beim letzten SK Lauf beim Kalli............
      trotz aufforderung durch Zeitnahme kein platz machen und dann noch hintenreinfahren.............
      da nützt alles üben nicht!!!!!!!!!!



      Markus......... Pssssssssssssssst :zensur:

      Kleiner Tipp: VIOL!

      Grüße

      Jürgen
      schau vorbei: NRW-FUN-CUP.de
      Facebook: http://www.facebook.com/#!/pages/NRW-Fu ... 1320209934
      DIE Rennserie für Hobbyfahrer in NRW
      das ganze Jahr 0°
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Störsender TM wrote:

      Autor: Störsender


      Na ja wenn die Führenden sich zurück fallen lassen um Ihren Freund nach vorne zu spülen und das ganze dreimal dann lass ich auch das Spitzentrio nicht durch.

      Wenn man in Positionskämpfe ist ist das ganze eh schwierig.

      Wenn der Gegner dank Powerpromm 2 Sekunden schneller auf die Runde ist und 5 Minuten braucht um vorbei zu kommen dann ist das halt so,ich hoffe doch schon das man um seine Position kämpfen kann....

      Wie er dann vorbei gekommen ist ,ist eh so eine sache aber wir sind dort eh angereist um teil zu nehmen ohne power Regler deswegen war uns schon klar das wir letzter und Vorletzter werden.

      Aber dann war da halt noch jemand der nicht so gut mit der strecke zurecht kam und ich fand den Zweikampf schön.Ich habe ja auch nicht geschrien...

      Aber so kann das halt gehen Schwam drüber es war trotzdem schön

      Euer Gerd
      Tamiya TB 03 R mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5T Brushless
      Tamiya TT 01 e R mit Carson 16 T Brushless Combo / Tamiya TT 01 mit LRP SPX Zero Regler und LRP Vector x12 17,5 T Brushless
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      Sorry, daß ich mich einmische, aber "Positionskämpfe" gibt es im Fun-Cup gar nicht. Da Ihr lediglich 5-6 Läufe auf Runden und Zeit fahrt, werden am Ende also die gesamten gefahrenen Runden (Streicher natürlich berücksichtigt) gezählt und dementsprechend eine Rangliste erstellt, woraus das Endergebnis entnommen wird. Von daher schaden solche Positionskämpfe beiden Fahrern, denn die Anderen fahren evtl ungestört und dadurch ne Runde mehr und gewinnen die Gesamtwertung des Tages/Wochenendes...
      Auf sowas sollte normalerweise die Rennleitung hinweisen und achten, allerdings sind alle Teilnehmer selbst für Ihr Ergebnis verantwortlich, deswegen sollte man sich den Austragungsmodus öfters vor Augen führen und dementsprechend dann handeln, sprich Schnellere durchlassen, Langsamere nicht gnadenlos abschiessen.
      Bitte nicht als Kritik werten, einfach nur ab und zu vor Augen führen, macht alles ein bißchen einfacher ;)

      MFG
      Sascha
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      sabro wrote:

      Sorry, daß ich mich einmische, aber "Positionskämpfe" gibt es im Fun-Cup gar nicht. Da Ihr lediglich 5-6 Läufe auf Runden und Zeit fahrt, werden am Ende also die gesamten gefahrenen Runden (Streicher natürlich berücksichtigt) gezählt und dementsprechend eine Rangliste erstellt, woraus das Endergebnis entnommen wird. Von daher schaden solche Positionskämpfe beiden Fahrern, denn die Anderen fahren evtl ungestört und dadurch ne Runde mehr und gewinnen die Gesamtwertung des Tages/Wochenendes...
      Auf sowas sollte normalerweise die Rennleitung hinweisen und achten, allerdings sind alle Teilnehmer selbst für Ihr Ergebnis verantwortlich, deswegen sollte man sich den Austragungsmodus öfters vor Augen führen und dementsprechend dann handeln, sprich Schnellere durchlassen, Langsamere nicht gnadenlos abschiessen.
      Bitte nicht als Kritik werten, einfach nur ab und zu vor Augen führen, macht alles ein bißchen einfacher ;)

      MFG
      Sascha



      Hi Sascha,

      nicht die Themen vermischen. Hier wird über den letzten SK-Lauf diskutiert.

      @Gerd und Markus: bitte zum Thema einen anderen Tread wählen.

      Zum Beispiel den hier: viewtopic.php?f=112&t=62011

      Grüße
      schau vorbei: NRW-FUN-CUP.de
      Facebook: http://www.facebook.com/#!/pages/NRW-Fu ... 1320209934
      DIE Rennserie für Hobbyfahrer in NRW
      das ganze Jahr 0°
    • Re: Tourenwagen Stock Klasse 17,5 T

      sabro wrote:

      Sorry, daß ich mich einmische, aber "Positionskämpfe" gibt es im Fun-Cup gar nicht. Da Ihr lediglich 5-6 Läufe auf Runden und Zeit fahrt, werden am Ende also die gesamten gefahrenen Runden (Streicher natürlich berücksichtigt) gezählt und dementsprechend eine Rangliste erstellt, woraus das Endergebnis entnommen wird. Von daher schaden solche Positionskämpfe beiden Fahrern, denn die Anderen fahren evtl ungestört und dadurch ne Runde mehr und gewinnen die Gesamtwertung des Tages/Wochenendes...
      Auf sowas sollte normalerweise die Rennleitung hinweisen und achten, allerdings sind alle Teilnehmer selbst für Ihr Ergebnis verantwortlich, deswegen sollte man sich den Austragungsmodus öfters vor Augen führen und dementsprechend dann handeln, sprich Schnellere durchlassen, Langsamere nicht gnadenlos abschiessen.
      Bitte nicht als Kritik werten, einfach nur ab und zu vor Augen führen, macht alles ein bißchen einfacher ;)

      MFG
      Sascha



      So, jetzt mal deinen Beitrag gewidmet:

      Ich möchte dir hier wiedersprechen, dass es keine Positionskämpfe gibt.
      Auf den gesamten NCF-Rennen wird aufgrund des fairen und offenen Modus immer "Rennen" gefahren (und nicht nur langweilig im Kreis :D ), weil Du deine Konkurrenten im direkten Eigenvergleich immer im Auge behalten musst. Auch die Fahrer aus folgenden Gruppen innerhalb der Klasse.

      Hier fängt es mit den Vorbereitungen an, Setup, die richtige Materialwahl (natürlich im Rahmen des Regelements), Streckenkenntnisse etc pp

      Ein schlechter Finallauf am Anfang, auch wenn Du schnellster im Quali warst, bedeutet für den Racer, dass er sich bis zum Schluss des Renntages anstrengen muss. Die restlichen Läufe müssen dann aufgrund des Streichermodus sauber und korrekt über die Bühne gebracht werden.
      Und da fahre "ich" nicht gegen mich allein, sondern gegen das gesamte Feld.

      Denn die meisten gefahrenen Runden oder Sekunden schaffen ein Polster zum Nachfolgenden.

      Baust Du beim "Überunden" einen Bock, hat sich das mit dem Gesamtsieg ziemlich schnell erledigt.

      Das Schnellere durchzulassen sind, ist eigentlich eine logische und selbstverständliche Sache, auch im Eigeninteresse eines jeden selbst.
      Runter vom Verteidigungsmodus , Platz machen, überholen lassen und zurück auf die Ideallinie!
      Hinter den führende klemmen, dranbleiben und ggf. auf einen Fehler warten, that's race

      Was mir auf den letzten Rennen absolut positiv aufgefallen ist: Zunehmend kehrt Ruhe auf dem Fahrerstand ein und das Miteinander im Fahrerlager möchte ich als "sehr herzlich" bezeichnen.

      So,

      dann mal weiter.

      Wir sehen uns in der Funbox.

      Bin Sonntag zum Training vor Ort.

      Wäre schön, wenn der ein oder andere den Weg nach Remscheid findet.

      Grüße

      Jürgen
      schau vorbei: NRW-FUN-CUP.de
      Facebook: http://www.facebook.com/#!/pages/NRW-Fu ... 1320209934
      DIE Rennserie für Hobbyfahrer in NRW
      das ganze Jahr 0°