XRAY T3 2012

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Re: XRAY T3 2012

      Hallo,
      Ich wollte mal fragen,welche Dämpferposition ihr so fährt?
      Ich bin vorne und hinten im 2. Loch von außen .
      Wie wirkt sich das aus, wenn ich vorne und hinten die Dämpfer ins 3. Loch montiere.

      Wie habt ihr das Diff und die Starrachse montiert?
      Nase nach oben oder unten?

      Ich fahre die Nase nach unten, wie wirkt sich das aus, wenn ich die Nase nach oben montiere?

      Gruß Günni
      Xray T3 2012
      GM Pro 13,5T, Speed Passion 13,5T
      Lrp Sxx Tc Spec Version2
      LRP Stock Spec Version2
      Sanwa M11x
    • Re: XRAY T3 2012

      Hallo Dirk,

      Danke für deine antwort,
      Kannst Du mir bitte auch sagen,wie du Dein Diff u Starrachse fährst?
      Nase nach oben oder nach unten?
      Ich hab meine Nase nach unten, also Diff u Starrachse hoch,
      Wie verändert sich das beim Fähren wenn ich beides tief fahre? Schon probiert?

      Gruß günni
      Xray T3 2012
      GM Pro 13,5T, Speed Passion 13,5T
      Lrp Sxx Tc Spec Version2
      LRP Stock Spec Version2
      Sanwa M11x
    • Re: XRAY T3 2012

      Ich bin am Wochenende den neuen Xray gefahren und war damit sehr zufrieden. Ich hatte keinerlei Defekte und es haben sich auch keine Schrauben gelöst. Der Servo (Savöx) hat perfekt gepasst.
      Ich hatte die Dämpfer jewails im mittleren Loch befestigt (vorne u. hinten).
      Ansonsten musste ich nicht sehr viel einstellen.

      Gruß Maxi
    • Re: XRAY T3 2012

      günni wrote:

      ...Ich hab meine Nase nach unten, also Diff u Starrachse hoch,
      Wie verändert sich das beim Fähren wenn ich beides tief fahre? Schon probiert?...


      Also, ich fahre die Nase auch nach unten, das ist so standard auf Teppich. Laut Handbuch ist für große Asphaltstrecken die Nase nach oben zu verbauen. Hab' ich noch nicht gemacht und kann ich dementsprechend nicht beurteilen.
    • Re: XRAY T3 2012

      So heute gefahren mit nem 11er Topdeck Autzo geht prima, ik weis nich was ihr alle habt mit den Kardans und der Lenkstange zum Servo das auto is deutlich besser als ein 10er oder 11er

      Aus dem kasten raus läuft dat ding 1a

      Gruss
      T3 2012 - SXX TC v2 - 5T Octa / x12 17,5 -/ 6200 LRP
      TLR 22 - SXX Comp. v2 - 6,5 x12 - Orion 5500
      Formula One - Zero 21.x12
      Losi Mini-T
      Firestorm Flux
      FG Marder zu Verkaufen ;)
    • Re: XRAY T3 2012

      Nein, er hat wohl etwas weniger Lenkung sagte mir einer, aber ich bin damit heute sehr gut zurecht gekommen

      Was soll ich auch machen wenn ich kein 12er Topdeck hab ;), auf Asphalt wäre der vergleich der decks sicher interessanter wie in der Halle, da bauart bedingt das 11er deutlich mehr flex dem chassi bringen müsste als das 12er
      T3 2012 - SXX TC v2 - 5T Octa / x12 17,5 -/ 6200 LRP
      TLR 22 - SXX Comp. v2 - 6,5 x12 - Orion 5500
      Formula One - Zero 21.x12
      Losi Mini-T
      Firestorm Flux
      FG Marder zu Verkaufen ;)
    • Re: XRAY T3 2012

      Hallo,

      also das neue topdeck verleiht dem chassi mehr flex als bisherige topdecks, da es sehr schmal ist und hinten keinen "Steg" mehr hat.
      Das Auto beißt sich mit dem neuen mehr in die Kurve und ist auch schneller. Das kam zumindest bei meinem Test auf einer mittelgroßen Strecke mit Sorexreifen heraus :wink:
    • Re: XRAY T3 2012

      Hallo,
      So weit ich das verstehe müsste mann den nasen nach oben fahren wenn mann auf Teppich fahren möchte.Nasen nach unten ist für Asphalt strecken.Habe den ganze Kopiert und in Goggle Übersetzt.Hier ist das ergebnis

      Source Code

      1. UNTERE DIFF POSITION
      2. UPPER DIFF POSITION
      3. Vorne diff untere Position ist für große, offene empfohlen
      4. asphaltierten Wegen mit langen Kehrmaschinen.
      5. Vorne diff oberen Position wird empfohlen für enge und technische
      6. Teppich-Tracks. Die obere diff Position verbessert das Handling in
      7. Schikanen, wie sie mehr Traktion bietet, erhöht Lenk-und
      8. macht das Auto leichter zu fahren.
      9. Rear diff untere Position ist für große, offene asphaltierte Wege empfohlen
      10. mit langen Kehrmaschinen.
      11. Rear diff oberen Position ist für enge und technische Teppich empfohlen
      12. Tracks. Die obere diff Position verbessert in Schikanen Handling, wie es bietet
      13. mehr Traktion, mehr Lenkung und macht das Auto leichter zu fahren.
      14. Mfg
      15. erkan
      Display All
      .
      .

      diwen wrote:

      günni wrote:

      ...Ich hab meine Nase nach unten, also Diff u Starrachse hoch,
      Wie verändert sich das beim Fähren wenn ich beides tief fahre? Schon probiert?...


      Also, ich fahre die Nase auch nach unten, das ist so standard auf Teppich. Laut Handbuch ist für große Asphaltstrecken die Nase nach oben zu verbauen. Hab' ich noch nicht gemacht und kann ich dementsprechend nicht beurteilen.
      Hast auch Du `ne AFFENGEiLE iDEE?
      Lad`sie hoch und zwar auf RCWEB.DE
    • Re: XRAY T3 2012

      Ok Super,
      Ich habe das voll kommen anders rum gemacht.
      Danke dir nochmal für die aufklärung.
      mfg
      erkan

      diwen wrote:

      Ok, um dass Ganze mal aufzuklären: Nase unten bedeutet Diff oben, bzw. Nase oben -> Diff unten!!

      Somit ergibt sich folgendes Bild:

      Nase unten <=> Diff oben => Teppichstrecken
      Nase oben <=> Diff unten => Ashaltstrecken

      Und so stehts auch im Handbuch!!
      Hast auch Du `ne AFFENGEiLE iDEE?
      Lad`sie hoch und zwar auf RCWEB.DE
    • Re: XRAY T3 2012

      habe mir die Woche den XRAY t3 2012 angesehen und mit meinen 2011 verglichen da hat sichh einiges getan aber was wirklich interessant wäre bringt es in Rennen irgendwelche echten vorteile der umstieg?

      weil macht für mich kaum sinn sonst der wechsel
      Gruß
      Chris

      ARC R10 2013 mit LRP Flow & X20 17,5Turn
      Ansmann X2TE mit SPX Zero & X20 13,5Turn
      Tamiya TA04 S mit Vectra B I500 Karosse wie mein Echter Standmodell
    • Re: XRAY T3 2012

      Meiner Meinung nach wird es einen solchen Umrüstsatz nicht geben.

      Wenn du wirklich alles umrüstest was anders ist - und das war bislang bei XRAY Umbausätzen der Fall - landest du bei etwa 300-350,-EUR Einzelteilepreis.

      Im Vergleich dazu sind die 400,-EUR für ein neues Auto sinnvoller angelegt.

      Es bleibt dir aber natürlich offen nur einen gewissen Teil umzurüsten, dann kommst du deutlich günstiger weg. Evtl. hast du ja auch schon einige Teile aus dem 2012 (Kegeldiff, obere Bulkheads) bzw. benötigst sie gar nicht (Dämpferbrücken, Lenkhebel...).
      Heute schon geschliffen?
      => http://www.schleifmaschine.net
    • Re: XRAY T3 2012

      hi!

      umrüsten von t3 2011 -----> t3 2012

      1x 301132 bodenplatte (1x)
      1x 301193 topdeck (1x)
      1x 302526 lenkungshebel (1x) (den jetzigen kann man, mit einem loch bohren, auch verwenden)
      1x 302654 kugelkopf (2x)
      3x 302652 kugelkopf (2x)
      1x 302612 lenkstange (2x)
      1x 302661 kugelpfanne geschlossen (4x)
      2x 302028-O rollcenter aluhalterung (2x)
      1x 302665 kugelpfanne mit loch (4x)
      (xx) = verpackungsinhalt

      dämpferbrücke vorne und hinten an sich identisch mit 11er, bei 12er ausführung für die dämpferbefestigung 1 loch innen mehr und 1 loch aussen weniger. kegeldifferenzial falls noch keines vorhanden.

      cu mario
      Team XRAY Austria
      Aerodynamik ist nur etwas für Leute, die keine Motoren bauen können. Enzo Ferrari - Grüsse aus Österreich
      http://www.ERT-Steyregg.at/
    • Re: XRAY T3 2012

      ok danke mario,

      ich werde das Diff mal mit nem 1000 testen.

      Ich hab mal zusammengerechnet mit dem Dämpferbrücken und ohne Diff, da ich das ja jetzt schon einbaue.

      Also alles zusammen kommt mich das auf 265,60€
      Das sind dann alle Teile, die man auf Version 2012 benötigt?

      Wenn man überlegt, kann man das gute Stück echt fast so lassen und etwas drauf legen, dann gleich den 2012 komplett kaufen.
      Der 2011er läuft so gut, dass ich den am liebsten mit ins Bett nehmen würde :lol: :lol:

      Gruß
      Christopher
      Supported by:
      RC-Kleinkram
    • Re: XRAY T3 2012

      Mir fällt zusätzlich zu Marios Liste noch spontan ein:

      1x 372503 - Servo Saver X-Stiff
      2x 302253 - Lenkhebel V1 hart

      Natürlich kannst du auch den alten Saver 372502 und die "alten" Lenkhebel 302252 weiterbenutzen. Wenn man die Unterschiede zum 2012 im Detail betrachtet, gehören diese Dinge aber auch dazu.

      372503 hat vier statt drei Federn und ist einfach nochmal härter als 372502.
      202253 bietet weniger mechanisch maximal möglichen Lenkausschlag und durch die härtere Kunststoffmischung weniger Eigendämpfung.
      Heute schon geschliffen?
      => http://www.schleifmaschine.net