Erfahrungen Absima Cts8 und Revenge 1:8 Motoren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erfahrungen Absima Cts8 und Revenge 1:8 Motoren

      Hallo,
      bin auf der Suche nach Elektronik für meinen t8e v3. Da bin ich auf die absima 1:8 Combo gestoßen. Konnte jemand schon Erfahrungen damit sammeln?
      Ist der Regler langlebig oder ist es eins der Exemplare die relativ schnell abrauchen?
      Und win sieht's mit dem Stromverbrauch und der Temperatur beim Motor aus? Werde entweder die 2100 oder 2300kv Version nehmen, wenn sie halten was sie versprechen.
      Eure Antworten wären sehr hilfreich.
      Gruß, Clemens
    • Wenn du in nem Verein bist, fahr das was alle fahren (wenn du nicht so viel Ahnung vom Einstellen hast) .. oder was du eben günstig bekommst (wenn du weißt was du tust).
      Ich weis ja nicht was du vorhast, und ich fahre auch kein 1/8 Elo, aber ich glaube dass 2100kV noch ganz schön heftig motorisiert sind. Da würde ich mir mehr Gedanken drum machen, als darüber von welcher Marke. Ich denke 1900kV sind ausreichend für sämtliche Lebenssituationen, das wird dir das Auto, die Reifen, dein Antriebsstrang, deine Akkus etc. danken, und nicht zu letzt hast du damit mehr Fahrzeit
      Als das ganze angefangen hat, gab es mal eine Hobbywing Combo die meine ich Preis/Leistung auch ganz gut aufgestellt war, ansonsten bleiben dir die bekannten Absima/Hacker/Hobbywing/Orion .. ist ja irgendwo doch alles ähnlich :D.
    • Den Hobbywing 2200kv Motor habe ich ja aber er läuft zusammen mit meinem Rx8 gen 2 Regler nicht so feinfühlig. Der Regler soll weg weil mir mal Kondensatoren geplatzt sind. Es wurden zwar schon neue verlötet und der Regler läuft wieder aber ich habe keine Garantie mehr Außerdem habe ich auch schon von anderen gehört dass bei ihnen der regler Probleme macht