Xray T4 Lenkeinschlag

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Xray T4 Lenkeinschlag

      Hallo,
      ist vielleicht schon zu spät für mein Hirn.
      Wie kann ich denn den Lenkeinschlag "mechanisch" vergrößern?
      Also an der Funke den Weg verändern kann ich komme aber nicht über 23°.
      Habe bei einem Youtube Workshop mit Jan Ratheisky Werte von 26° in der Halle und 29° auf Asphalt aufgeschnappt.
      Hoffe mir kann soweit jemand Weiter helfen.
    • Hy,
      wenn du mehr Lenkeinschlag möchtest,
      kannste die Vorspur an der Vorderachse
      vergrößern. So etwa 1,5° pro Rad
      bringt immer viel. Kannst natürlich auch
      auf 2° gehen, dann lenkt er heftig ein.
      Auf einer sehr engen Indoorbahn habe
      ich die vorderen Federbeine max nach
      außen eingehängt, dann hat er sich auf
      den Punkt genau einlenken lassen.
      Mag noch weitere Möglichkeiten geben,
      diese sind aber schnell gemacht und der
      Erfolg ist sofort feststellbar.
      Nachtrag: vorne und hinten gleiche Federhärte!
      manny
    • grüzi,
      nach meiner Erfahrung brauchst sehr selten mehr als 20 Grad (bin auch schon mit Fahrzeugen die deutlich weniger hatten erfolgreich gewesen). Oft wird nicht die fehlende Haftung erkannt, sondern fälschlicherweise Ein zu geringer Lenkeinschlag vermutet ;) .

      Wenns dir nur ums Prinzip geht, mach. Wenns dein Wagen nicht ums eck will, überdenke lieber dein restliches Setup. Auf petit.com findest für nahezu jedes Chassis Werte von Profis.

      P.s. Mannys Beitrag zielt aufs selbe raus.

      Viel Erfolg.
    • Hallo, wenn du an der Funke den D/R und EPA wert nicht weiter vergrößern kannst ist dein Servohorn viellecht einfach zu kurz um bei dem Weg den maximalen Lenkeinschlag zu erziehlen. Die Lenkhebel sollten im optimalfall ganz leicht am C-Hub anliegen. Dabei sind fast immer unterschiedliche EPA Werte an der Funke einzustellen.
      Grundsätzlich solltest du immer mit maximalem Lenkeinschlag wie oben beschrieben fahren und das Setup entsprechend anpassen ob du mehr oder weniger Lenkung brauchst. Dies geht auf Teppich für Anfänger am einfachsten durch Sturz an der Vorderachse (Bereich zwischen 1-2 Grad) und nicht durch Verändern der Geometrie oder Federn. Orientiere dich bei deinem XRAY immer nah am Basissetup.

      Grüße

      manny wrote:

      Hy,
      wenn du mehr Lenkeinschlag möchtest,
      kannste die Vorspur an der Vorderachse
      vergrößern. So etwa 1,5° pro Rad
      bringt immer viel. Kannst natürlich auch
      auf 2° gehen, dann lenkt er heftig ein.
      Auf einer sehr engen Indoorbahn habe
      ich die vorderen Federbeine max nach
      außen eingehängt, dann hat er sich auf
      den Punkt genau einlenken lassen.
      Mag noch weitere Möglichkeiten geben,
      diese sind aber schnell gemacht und der
      Erfolg ist sofort feststellbar.
      Nachtrag: vorne und hinten gleiche Federhärte!
      manny
      Quatsch


      sonnenblumenfuzzy wrote:

      grüzi,
      nach meiner Erfahrung brauchst sehr selten mehr als 20 Grad (bin auch schon mit Fahrzeugen die deutlich weniger hatten erfolgreich gewesen). Oft wird nicht die fehlende Haftung erkannt, sondern fälschlicherweise Ein zu geringer Lenkeinschlag vermutet ;) .

      Wenns dir nur ums Prinzip geht, mach. Wenns dein Wagen nicht ums eck will, überdenke lieber dein restliches Setup. Auf petit.com findest für nahezu jedes Chassis Werte von Profis.

      P.s. Mannys Beitrag zielt aufs selbe raus.

      Viel Erfolg.
      Quatsch
    • Es muss dann ja aber am servohorn liegen. der xray hat bei baukasten ausstattung auf jeden fall 29 grad lenkausschlag. Das haben alle TW mindestens. Ich fahre auch immer 28-30 grad im Asso und denke das man mit 20 grad auch nicht ums eck kommt um ehrlich zu sein.
      Prüfe einfach nochmal alles, die Lenkung muss gerade stehen , die Lenkstangen sollten gleichnlang sein und die Spur 1-2 Grad offen pro Seite. Wenn du dann keinen Lenkausschlag hinbekommst ist etwas sehr faul. Trimmung und so weiter muss passen aber das sei mal vorausgesetzt.

      gruss patrick

      The post was edited 1 time, last by paddi1981 ().

    • naja dann stellt halt 20 grad lenkung ein aber wie gesagt 28-29 ist schon standart heute. brauchen wird man den ganzen lenkausschlag nicht in jeder kurve aber wenn es eng ist und das auto langsam rollt in schikanen bzw haarnadeln ist 20 halt zu wenig das sag ich mal ganz sicher so.
      ist ja nicht böse gemeint
      oft ist zwischen einem zu kurzen und zu langem servohorn halt genau das eine mit dem es dann passt.
      Du musst halt schauen ob, wenn du voll eingelenkt hast dann auch die lenkungsarme am anschlag sind. wenn nicht ist definitiv das servohorn dann zu kurz.
    • Der T4 muss, wenn die Lenkung richtig montiert wurde und die Servowege richtig eingestellt sind, 25° haben. Dann ist konstruktionsbedingt erstmal Schluss. Um die Lenkhebel bzw. C-Hubs zu schützen, ist werkseitig noch ein Backstop vorgesehen. Auch schön auf der Hochglanzpräsentation von XRAY zu sehen. Ich hoffe, der Link funktioniert:
      teamxray.com/t4/2017/en/#42

      Das der bei "Baukastenausstattung auf jeden Fall 29° hat, mag zwar möglich sein, ist er aber nicht vorgesehen. Nicht von der Konstruktionsseite aus.
      Wie auch immer, fraglich ist, ob mehr als 25° "auf jeden Fall" nötig ist. Wenn ja, warum beschränkt Hudy den dann beim T4 zumindest auf 25°? Was die sich wohl dabei gedacht haben?

      Solltest du trotz korrekter Montage der Lenkung nicht auf die 25° kommen, stimmt in den meisten Fällen was mit der Anlenkung durch das Servo nicht.
    • Hallo,

      also irgentwie sieht das merkwürdig aus bei dir. Zum einen ist Spurstange die verbogen wie schon festgestellt wurde aber was richtig merkwürdig aussieht ist der Winkel deines Camperlinks, kann es eventuell sein das dein C-Hub verkehrt rum eingebaut ist oder ist es ein 0° C-Hub von der ARS Achse? Das würde ich mal kontrollieren.

      MFG
      Schumacher Eclipse, Schumacher Mi6Evo,
      Team CS-Electronic
    • dirk1982 wrote:

      Hallo,

      also irgentwie sieht das merkwürdig aus bei dir. Zum einen ist Spurstange die verbogen wie schon festgestellt wurde aber was richtig merkwürdig aussieht ist der Winkel deines Camperlinks, kann es eventuell sein das dein C-Hub verkehrt rum eingebaut ist oder ist es ein 0° C-Hub von der ARS Achse? Das würde ich mal kontrollieren.

      MFG
      da mach ich mich jetzt dran 4L sollte in Fahrtrichtung links sein und 4R in Fahrtrichtung rechts.
      Also hab ich die zwei vertauscht :S