Neue Projekt GT -Sport Klasse

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neue Projekt GT -Sport Klasse

      Servus Leute, hab im Netz erfahren das eine neue Rennserie im anmarsch ist. Von der Idee einfach Klasse mit wenig Reglementierung einfach just for fun viel Spaß auf der Rennstrecke zu haben. Jeder kann sein altes Material aufbrauchen das in manchen Rennserien nicht mehr erlaubt ist!
      Außerdem muss man nicht Unmengen an Geld investieren da vieles nicht Herstellerabhängig ist und viele schon einen 17,5er Motor und 0 boost Regler zuhause liegen haben. Was ich noch schön finde ist die große Auswahl an GT Karosserien!
      Von mir gibt es ein Daumen hoch
      Allen ist das Denken erlaubt! - Vielen bleibt es erspart.
    • Hy,
      ich fahre in dieser GT Klasse, Süd, auch mit.
      Macht echt Spaß, mit nem TT 01 oder TT02
      mitzufahren. Macht zeitlich fast nichts aus,
      welchen Wagen man nimmt.
      Kosten kann man sparen, da Akkus, Motoren,
      Regler, Karos, Reifen...usw nicht hersteller-
      gebunden sind. Schwache Lipos wiegen deutlich
      weniger wie solche mit großer Kapazität, was
      wieder zu gleichen Rundenzeiten führt.
      Ich setze in einem Wagen eine 80 A Hobbyking
      Combo ein, kostet nur 63€.
      Spaß machts ungemein, der nächste Lauf in Süd
      auf der (Verbrenner)strecke in Fichtenberg.
      :thumbup:
      manny
    • Hi,

      Ich fahre zwar (fast) ausschließlich Buggys und das ehr auf Park- Sport- und Schotterplätzen aber schau auch hin und wieder über den Tellerrand. Ich finde es echt toll das es eine solche offene Rennserien gibt. Gerade für Typen die genau so gerne bastel wie fahren und dazu noch eine begrenzte Geldquelle haben ist das doch echt ne tolle Sache.
      Und die Limits die auferlegt sind machen das ganz von der Leitungsdichte vergleichbar.
      Währe nett auch hier im Forum mehr über die Serie zu lesen.
      In der Werkstatt: Nur in der Ruhe liegt die Kraft! :rolleyes:
      In Gelände: Ballern ist erlaubt! :D
    • Eine Rennserie mit weniger strengen Reglementierungen und dem Fokus auf Spaß und Freude auf der Rennstrecke klingt nach einer großartigen Idee. Solche Initiativen bieten oft eine lockere und freundliche Atmosphäre, in der sich Fahrerinnen und Fahrer austoben und ihre Fähigkeiten auf der Strecke testen können, ohne sich allzu sehr um komplizierte Vorschriften oder hohe Kosten sorgen zu müssen.
      Die Möglichkeit, älteres Material zu verwenden, das in anderen Rennserien vielleicht nicht mehr erlaubt ist, schafft eine Chance für diejenigen, die gerne mit dem arbeiten möchten, was sie bereits haben, ohne zusätzliche Ausgaben für neue Ausrüstung tätigen zu müssen.

      Post by sophya87 ().

      This post was deleted by pitti ().