Passt TT02 Diff in TT01 ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Etwas mehr Nachlauf ist auch beim TT01 machbar, auch hier kann man die vorderen oberen Schwingen drehen.

      Den Truck nur mit Heckantrieb zu fahren könnte interessant werden, muss ich mal testen. Das Bremsen wird dann aber noch mehr zum Eiertanz als es schon mit 4WD ist. Wie realisierst du den Heckantrieb? Antriebsknochen und Diffabtriebe vorne weglassen oder hast du eine Lösung, mit der die Kardanwelle wegfällt?

      @manny: Wie kommst du darauf das der Truck bei gleicher Motorisierung und Übersetzung langsamer ist als ein TW? Gut, mit einem Euro TW Fahrzeug habe ich es nicht getestet, weil ich keines habe, aber ich fahre mit Top Stock Autos zusammen und muss den Truck auf 95% Gas drosseln, damit ich denen nicht davon fahre. Das aber auch erst seit gestern, davor war der Truck noch schneller. Gestern habe ich mit meiner Tochter den Motor getauscht, weil ihr Top Stock auf der Geraden sichtlich langsamer war als der Top Stock meines Sohnes, jetzt sind sie gleich schnell. Vor dem Motortausch konnte man mit dem Truck langsame Gentlemen schieben.
      MfG
      Stefan

      Team MMR
    • Hy,
      meine Aussage, dass die Trucks "etwas" langsamer sind
      wie die gleich motorisierten und übersetzten TW kommt
      von den bisher auf dem Harburgring und in Sonneberg
      ausgetragenen Truckrennen.
      Wenn du in einen Truck einen wesentlich stärkeren
      Motor einbaust, ist eine Diskussion müßig.
      Bei meinem TT 01 Top Stock ist das Fahrverhalten und
      die Bremsleistung enorm gut. Hinten habe ich die 2°
      Radträger drin, mein vorderes Diff ist maximal mit
      Putty gesperrt. Das war auch auf eurer Strecke in
      Sonneberg so, im Trockenen, bei Mischverhältnissen
      und erst recht bei Platzregen im letzten Finaldurchgang.
      Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass bei
      kaun gespertem Frontdiff die Sache .....wird.
      Freue mich schon aufs nächste Jahr bei euch
      manny :thumbsup:
    • Von einem stärkerem Motor war nie die Rede. Dieser 18T Motor wurde, genau wie die beiden anderen Motoren auch, von der Tech in Sonneberg kontrolliert und ist absolut legal. Interessanterweise ist der Motor, der sich im Truck und jetzt im Top Stock als relativ schnell erwiesen hat auf dem Tester eher langsam gewesen. Und das nicht nur auf dem Tester in Sonneberg, der wurde auch schon in Höckendorf getestet (mit dem ETS-Gerät), weil das Auto auf der Geraden dort ebenfalls flott war, aber dennoch nicht so schnell wie die Spitzenfahrer.

      Die Bremsleistung ist bei meinem Truck, der was die Diffs angeht deinem TT01 sehr ähnlich ist, schon sehr gut, nur bei der Anfahrt von Kurven ist das Bremsen doch etwas heikler, weil der Schwerpunkt durch den hohen Bodyaufbau weiter vorne sitzt als bei einem normalen Tourenwagen, dadurch wird die Hinterachse leichter und unruhig. Wenn man dann auch noch die Vorderachse abkoppelt und damit nur noch hinten bremsen kann, wird das bestimmt interessant. Aber diese Rennserie fährt auf Teppich, die werden da bestimmt mehr Grip haben, da könnte es funktionieren. Ich bin gerade dabei meinen Truck entsprechend umzubauen um ihn am Montag mal auf Teppich mit Heckantrieb zu testen.
      MfG
      Stefan

      Team MMR
    • Hallo Stefan,

      habe gestern in der Modellbauhalle dieses Setup gefahren,..
      Ist auf Anhieb gut gelaufen!!
      Tamiya TT01, 21.5er Motor,Tamiya CVD Plastikdämpfer, 2 Grad Vorspur hinten, Truckreifen aus Baukasten vorne mit Klebekante, D-Teile um Ausfederweg zu begrenzen. Öl und Federn nach Fahrstil zwischen 37,5 und 40, Federn gelb und blau Tamiya kurz ..

      Viel Erfolg beim Ausprobieren :D

      MfG
      Michael
    • Nochwas zu den TT 02 Diff´s mit Plastik Zahnräder...., habe in 2 Saisons KEIN einzigen Defekt damit gehabt! Finde die laufen auch besser als die vom 01er...., aber das ist meine Meinung ;)
      Hatte zumindest bei einigen Kollegen mitbekommen das denen Ihr 01er mit Metallzahnräder sich ab und zu mal "gefressen" hat, ist mir allerdings nur einmal passiert, da habe ich aber auf ein falsches Öl gesetzt weil es leicht gehen sollte...
      Aber wie gesagt, ich bin Fan von den 02er Diff´s....
    • Hm ob sich wirklich nur die Farbe geändert hat? Beim TT01 hatte ich nie Probleme mit den Verbindungszahnrädern und mit dem habe ich mich aufgrund damals unzulänglicher Fahrfähigkeiten oftmals überschlagen etc.
      vorhandene Auto's: Team Associated B64D, Asso RC18R, Tamiya TT02 S mit Xray Dämpfern, FF-03R <3 ,DF-03MS , XV-01TC, TB EVO 7
      tt01cup.de/
      http://www.nocup.de/
      TSV Kleinburgwedel
      facebook.com/TsvKbwRcMiniCar/
    • Hab bei mir überall im TT01 Diffausgänge aus Stahl vom TT02 verbaut .. läuft :thumbup:
      Hab mit der Zeit meine Antriebswellen auf Stahl umgebaut u.fahre an Vorder-u.Hinterachse breit ..
      Hab allerdings auch obere u.untere Querlenker einstellbar (R-Version)
      Ich weiß ...ist nicht nach Reglement aber ...ich fahre aus Hobby :thumbsup:

      Übrigens : Diff's fahre ich Stahl u.Plastik ..lasse die mit paar Tropfen Öl einlaufen ..und es läuft :thumbup: