Axxelerate RC Timing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Axxelerate RC Timing

      Hi Leute,

      Ich wollte euch mal meine neue Zeitnahme App vorstellen an der ich die letzten Monate gearbeitet habe:

      Axxelerate RC Timing: axxelerate.racing

      Ich hab Axxelerate entworfen um sichtbar dar zu stellen wie sich Änderungen (Setup, Linie, Akku, etc) auf die Zeiten auswirken.
      Dazu werden die Rundenzeiten in Sessions eingeteilt und für jede Session eine eigene Durchschnitts und Bestzeit angezeigt.

      Des weiteren sieht man direkt in einem Diagramm die Abweichung jeder runde zur Durchschnittszeit der Session, was optisch sehr gut darstellt wie konsistent man fährt.



      Die gratis Version ist zum testen gedacht und zeigt euch immer nur die neueste Session an.
      In der Pro Version gibt es auch noch die beliebte Live Rundenzeit Ansage.

      Die iOS Version ist schon fertig, aber noch nicht im store, sobald mir Apple den Zugang für den AppStore schickt, versuch ich die App hoch zu laden!

      Update: Axxelerate fürs iPhone, jetzt verfügbar


      Da ich kein iPhone habe konnte ich nicht alle Funktionen testen, also bitte auf jeden Fall melden falls euch ein Bug auffällt, danke!

      Damit das ganze funktioniert muss auf dem Zeitnahme PC der Rennstrecke der AxServer installiert werden, dieser ist gratis zum download auf axxelerate.racing und läuft überall (Windows, Linux, RaspberryPi). Die einzige Voraussetzung ist eine Internet Verbindung (zb über ein 3G modem oder via Handy Hotspot).

      Schauts euch an und sagt mir wie es euch gefällt! :)

      Wenn ihr Interesse habt, Hilfe braucht, oder Ideen für Features habt, ich bin hier zu erreich oder einfach auf der Website ganz nach unten scrollen dort findet ihr meine Email und alle möglichen Social Networks, über denen ich erreichbar bin,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Awli () aus folgendem Grund: Update iPhone Version jetzt verfügbar

    • Werde ich gerne testen... ich habe ja bereits eine andere Software ;)

      Muss allerdings da ein bischen mit Flo zusammenarbeiten, der muss das erst das mit demm Server erledigen.

      Gruß
      Ulf
    • Du brauchst:

      Irgendeine form von PC (Raspberry Pi reicht)
      Einen Decoder (AMB oder RobiLap)
      Irgendeinen Zugang zum internet - zB. via UMTS Stick oder Wifi-Hotspot mim handy..
      und ein verbindungskabel zwischen PC und Decoder:
      - für Robilap: RS232 zu USB Adapter
      - für AMB: Lankabel oder RS232 zu USB Adapter

      USB wird weder bei RobiLap noch bei AMB unterstützt daweil

      Um das ganze am PI zum laufen zu bekommen hab ich hier ein script das alles installiert:


      axxelerate.racing/downloads/AxDownloader.sh


      die rxtx librarys werden nur benötigt wenn man sich via RS232 verbinden will.

      nach dem automatischen Reboot sollte der AxServer am Pi laufen und dann kann man über das web interface den Decoder hinzufügen.

      Das web interface findest du wenn du im browser die IP vom Pi eingibst mit port 8080.

      also zB wenn der pi die Adresse 192.168.0.1 hat musst du im browser 192.168.0.1:8080 eingeben und das web interface sollte auftauchen.


      Wenn du Hilfe brauchst einfach fragen.

      Gruß,
      Oli
    • Hallo. Wir wollen die App ggf. Auch bei uns Einsetzen.

      Ich habe den Server auf unserem Zeitnahme Rechner installiert. Und auch erfolgreich gestartet. Angeschlossen ist eine Robitronic Anlage.
      Internetverbindung steht auch.

      Leider hatten wir keine Zeiten auf dem Handy.

      Meine Vermutung liegt daran das die Transponder Nummer nicht stimmt. Wir haben sie uns mit rcm beginners anzeigen lassen und sie ist nur 4stellig, ist das möglich? Oder fehlen da nummern?

      Gibt es einen anderen Möglichkeit die Nummer auszulesen?
    • Habt ihr den Robitronic Decoder auch im Server konfiguriert?

      Wenn das ganze auf einem Windows PC läuft müsste beim starten des Servers der Browser Aufgehen mit dem Webinterface und dort kannst du mit dem + unten rechts einen Decoder hinufügen.

      Die Robitronic Transporter haben nur 3-4 stellen, das sollte passen.

      wenn du mir sagst welchen Namen ihr eingegeben habt beim ersten Starten vom AxServer kann ich mal in die Datenbank schauen ob Zeiten ankommen.

      Gruß,
      Oli
    • das erste Mal einrichten kann recht komplex wirken, allerdings finde ichs unter Windows wesentlich einfacher als die anderen Progmme die ich mir so angeschaut habe...

      1.Downloaden
      2.Entpacken
      3.Ausführen
      4.Plus Drücken
      5.Decoder IP oder SerialPort eintragen
      6.Bestätigen

      Und wenn alles grün ist wars das :)

      Das internet braucht man da der AxServer alle Zeiten die er vom Decoder bekommt in die Datenbank (in der Cloud) hochläd und die App dann einfach die Datenbank nach deinem Transponder durchsucht.

      Dadurch erspart man sich dass jeder mit seiner App im selben Netzwerk sein muss wie die Zeitnahme und die App einfach funktioniert sobald du deinen Transponder eingegeben hast.

      Im Moment zeigt dir die App deine Rundenzeiten, genau wie die lokale Zeitmessung am PC, allerdings direkt auf deinem Handy wo sie auch gespeichert werden, falls du in 3 Wochen nochmal nachschauen willst wie schnell du warst.

      Außerdem ist die Darstellung Recht hilfreich da man nicht nur sieht wie schnell man ist sondern auch wieviele Fehler man macht.

      Und die Trennung in sessions macht es einfach fest zu stellen was Setup Änderungen bringen zB. Wird vielleicht deine Bestzeit schneller mit einem härteren Fahrwerk aber die durchschnittliche Rundenzeit geht rauf weil das Auto auch schwerer zu fahren ist und mehr Fehler passieren.

      Hoffentlich komme ich bald dazu die neue Version fertig zu stellen da sollten sich auch noch Dinge vereinfachen, und ein paar coole Features wirds auch geben :)

      Gruß,
      Oli
    • kann ich bestätigen. ist echt lässig.
      was auch erwähnt werden muss, ist, dass du die Zeiten auch immer gleich angesagt bekommst. dh, entweder am handy oder über Kopfhörer (da stört man keinen anderen Fahrer)
      Vorteil: du weisst sofort wie schnell du warst wenn du diese aktuelle Runde mal eine andere Linie probiert hast, und weisst dann dass das eben schneller oder langsamer war.
      im Gegensatz zur Kontrolle am ende des Akkus, fällt es doch schwer zu wissen, welche runde genau deine schnelle war, bzw welche Linien das waren..
    • Hi Leute,
      wir haben die App bei uns im Verein schon fast alle, es gibt nichts besseres ! Abgesehen von den oben genannten Vorteilen mit liveansage deiner Rundenzeiten, macht es natürlich auch den Trainingsalltag wesentlich einfacher wenn nicht nach jedem Lauf 10 Leute zur Zeitnahme stürzen ihre Zeiten checken sondern einfach in die Hosentasche greifen, alles im Überblick haben und dann entspannt sich wieder dem Auto ,Set-up widmen können :D
      Und ich habe alle meine Session der letzten Zeit auf meinem phone gespeichert, auch von den unterschiedlichen Strecken wo ich fahre und das System läuft.... I LOVE IT !!!! :love:
    • TimekeeperMike schrieb:

      hallo
      Gibt es eine Schritt für Schritt anleitung um es auf einen Raspberry Pi zu installieren ?
      Hier habe ich ein Script das alles auf dem Pi installiert:
      axxelerate.racing/downloads/AxDownloader.sh

      Shell-Script: AxDownloader.sh

      1. apt-get update && apt-get install oracle-java8-jdk librxtx-java
      2. wget http://axxelerate.racing/downloads/axserver_latest_linux.zip
      3. unzip -uo axserver_latest_linux.zip
      4. rm -r __MACOSX
      5. rm axserver_latest_linux.zip
      6. mv -r ./axserver_latest_linux /opt/AxServer
      7. echo "sudo java -jar /opt/AxServer/bin/AxServer.jar" >> ~/.bashrc
      8. reboot now
      Alles anzeigen

      Wenn du das ausführst wird der Pi neugestartet und danach läuft der AxServer automatisch.
      Das Webinterface ist via browser erreichbar unter <IP-vom-Pi>:8080

      Lässt sich gut mit dem handy einstellen, oder halt direkt vom Pi wenn du eine Tastatur und einen Bildschirm dafür hast.




      Also schritt für schritt:
      1. Terminal am PI öffnen ODER eine SSH verbindung zum Pi aufbauen (auf windows via Putty auf Linux/Mac im terminal einfach "ssh pi@<IP-vom-PI>"
      2. AxDownloader runterladen: $> wget axxelerate.racing/downloads/AxDownloader.sh
      3. AxDownloader ausführen: $> ./AxDownloader.sh
      4. nach dem reboot vom PI auf dem PI den browser öffnen und in die adressleiste localhost:8080 eingeben ODER von einem anderen PC/Handy im netzwerk auf <IP-vom-PI>:80808 navigieren
      5. Alles wie gewohnt im webinterface einstellen.
      Wenn ihr glück habt und euer router richtig eingestellt ist könnt ihr statt der ip vom pi auch einfach "raspberrypi" verwenden, also dann wäre das webinterface auf "raspberrypi:8080" erreichbar ;)

      Wenn du mehr Hilfe brauchst meld dich einfach