Eure Erfahrungen mit Proshop.de

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr geehrte Kunden, leider gibt es immer wieder auch Behauptungen die Teilweise nicht ganz stimmen.

      Wir Beantworten jeden Tag mehrere 100 Mails und das machen wir so gut wir können bei manchmal auch komischen Fragen.
      Falls jemand eine Bestellung Stornieren möchte ist das in der Regel kein Problem soweit Auftragsnummer, Fehlteil und Iban mitgeteilt wird!
      Versender die mehrmals nacheinander die gleiche Mail Versenden landen Automatisch im Spam also Achtung!! Bitte nur einmal.
      Auch Drohungen oder Sonstiges wird in Spam verschoben und leider nicht Bearbeitet, wir müssen uns nicht alles gefallen lassen auch wenn vielleicht unser fehler.

      Den Verkauf vor Ort haben wir eingestellt nachdem Kunden uns ihre 25Jährige Geschichte des Modellbaus erzählt haben.
      Auch sind Vormittag Kunden gekommen etwas mit zunehmen, aber wollten das Geld am nächsten Tag vorbei bringen :-))
      Ein Kunde hat uns wegen einem Ersatzteil besucht da zwei Verpackt sind er aber nur ein Teil davon Benötige usw.

      Es gibt unter unserem Namen drei Shops

      MRT- Von allem etwas von Onroad Offroad bis Flieger.
      Proshop bereich 1/10 und 1/8 Onroad Wettbewerb
      Crawuler Spezialisiert für Offroad

      Ich hoffe hiermit etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

      Danke an unsere Stammkunden die Teilweise schon 10 Jahre bei uns Bestellen , das wird in Zukunft Notiert und Belohnt.

      Bei Fragen bin ich Vormittag auch Tel erreichbar siehe unter Kontakt im Shop.

      Gruß Daniel MRT,Proshop,Crawuler
    • Sorry, aber das ist ein Hohn. Seit Monaten warte ich auf meine Erstattung. Was kommt sind automatische Hinhaltemails mit dem selben Inhalt. Schon mehrfach habe ich alle erforderlichen Daten gesendet. Keine Antwort. Meinen Sie wirklich sowas schafft Kundenzufriedenheit?
      Teile sind nicht verfügbar oder werden nicht geliefert. Eine Info gibt es nicht. Leider herrscht darüber absolute Intransparenz. So hält man sich keine Kunden und schafft kein Vertrauen.
      Wenn Mails dann im Spam Ordner landen und Leute deswegen monatelang auf Erstattung warten müssen, ist das schon eine Frechheit. Ich habe Ihnen wieder eine Mail mit allen Daten bekommen. Mal schauen ob eine Abtwort kommt.
      Irgendwas ist ja immer!
    • Frech ist gar kein Ausdruck dafür.

      Ich kann nur jedem raten der "geschädigt" ist, den E-Mailverkehr und alle Unterlagen rauszusuchen und seinem Rechtsanwalt zu übergeben.

      Zweifelsohne könnte eine zivielrechtliche Sammelklage zu einem schnelleren Ergebnis führen sowie eine strafrechtliche Verfolgung wegen mehrfachen Betrugs mit sich ziehen.

      Also rate ich, wenn Ihr zu Eurem Rechtsanwalt geht direkt zu erwähnen, das da mehrere Geschädigte sind.

      Gruß Fraenky
      Und ist der Fuhrpark noch so klein irgendwas muß immer sein :D Also schraubst Du noch oder fährst Du schon :saint:
    • Der Hauptknackpunkt ist eigentlich der, dass Teile auf der Online Website, als lieferbar bezeichnet werden.
      Obwohl sie gar nicht auf Lager sind und angeblich wird einem vorgegaukelt, die Teile kommen in 4-7 Werktagen. Das ist reiner Kundenfang. Wüssten die Kunden, dass es nicht so ist, würden sie auch nicht bestellen. So war es in meinem Fall. Denn wer hat Lust in der heutigen digitalen Welt, 4 Wochen oder noch länger zu warten. Das ist ganz ganz schlechter Service!!!
      Außerdem sind mir die Geschäftsgebaren sehr Suspekt.
      Bei Vorkasse keine Mail, dass das Geld verbucht wurde, auch nicht im Kundenkonto sichtbar.
      Bei Teillieferung keine Nachricht über Fehlteile nur mit einem Stift auf dem Bestellschein gekennzeichnet.
      Keine Nachricht (Mail) wann die restlichen Sachen geliefert werden.
      Im Kundenkonto wird nichts vermerkt.

      Nur hinhalte Mails auf mehrfacher Anfrage. Laut MRT wird die Website regelmäßig aktualisiert, da wäre es doch eine Kleinigkeit den momentanen Lagerbestand anzugeben, oder?
      Auch die Aussage, dass der öffentliche Ladenverkauf eingestellt wurde, weil Kunden über ihr Hobby sprechen und sonderbare andere Gründe, wundert mich doch sehr. Aus meiner Erfahrung, ist auch heute noch, Kundennähe mit das wichtigste für einen Geschäftsmann. Nur so kann man auch Waren verkaufen.
      Ich hoffe das der Herr Daniel Mandry, sich einmal Gedanken darüber macht, ob sein gegenwärtiges Verhalten dem Kunden gegenüber, eine gute Geschäftsidee ist.Denn heute sind gute Bewertungen im Netz das A&O.
      Team WAF RC-Cars. :thumbsup:

      Yokomo BD 7 2015
      Hotbodies Cyclone D4 WCE
      HPI Sprint 2
      Schumacher Cougar KF Carbon
    • Proshop schrieb:

      Sehr geehrte Kunden, leider gibt es immer wieder auch Behauptungen die Teilweise nicht ganz stimmen.
      Ja,nee iss klar.
      Deswegen gibt es hier und in einigen anderen Modellbauforen mitlerweile soviele Negative Meldungen.
      Immer mit dem gleichen Tenor.
      Bestellt und keine Ware erhalten,statt dessen wenn überhaupt nur hinhalte E-Mails.
      Bestellt,teilweise Ware enthalten und keinerleih Info wann die Nachlieferung erfolgt.
      Bestellungen storniert und kein Geld zurück erhalten,usw.usw.

      Proshop schrieb:

      Bei Fragen bin ich Vormittag auch Tel erreichbar siehe unter Kontakt im Shop.
      Wenn ich so was lese bekomm ich das kotzen.
      Ich habe über Wochen versucht per Telefon meine Angelegenheit zu klären,ohne Erfolg.
      Immer nur Bandansage,und das den ganzen Tag.
      Ich habe ordendliche E-Mails unter Nennung der Bestellnr. sowie der Kundennr. verfasst,sowohl direkt als auch über den Kontakt im Shop.
      Darauf wurde Nie geantwortet.
      Diese als Spam zu ignorieren ist schon eine arrogante Glanzleistung.

      Statt hier zu versuchen die Schuld den ach so agressiven bzw. frechen Kunden in die Schuhe zu schieben,sollten Sie sich darauf konzentrieren
      den Kunden denen sie entweder noch Geld oder Ware schulden zufrieden zu stellen.

      Man sieht sich :thumbsup:
    • Fraenky1 schrieb:

      Ich kann nur jedem raten der "geschädigt" ist, den E-Mailverkehr und alle Unterlagen rauszusuchen und seinem Rechtsanwalt zu übergeben.

      Zweifelsohne könnte eine zivielrechtliche Sammelklage zu einem schnelleren Ergebnis führen sowie eine strafrechtliche Verfolgung wegen mehrfachen Betrugs mit sich ziehen.

      Also rate ich, wenn Ihr zu Eurem Rechtsanwalt geht direkt zu erwähnen, das da mehrere Geschädigte sind.

      Gruß Fraenky
      Sollte jemand Bedarf an einem rechlichem Beistand haben,kann er sich gerne per PN an mich wenden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mörio ()

    • Ich habe noch nie etwas von diesem online shop gehört,wo habt ihr den denn aufgegabelt ?(

      Ich hoffe nur das ihr euer geld wieder bekommt und ansonsten hoffe ich noch das keiner mehr auf so etwas hereinfällt........

      Das ist ja schon heftig wie viele straftaten das dann letztendlich sind die hier begangen wurden :whistling:

      Naja was den besitzer dieses onlineshops betrifft kann ich nur ein sprichwort loswerden das mir mal mein opa sagte ,,egal was man macht,alles kommt eines tages wieder auf einen zurück,, hehe :P
    • Hallo Leute,

      das hier wird scheinbar ein heißes Thema. Denn wir wurden gestern ebenfalls von Herrn Mandry kontaktiert.

      Leider habe ich persönlich noch keine Erfahrung mit den oben genannten Online-Shops gemacht und kann daher den Wahrheitsgehalt weder widerlegen noch bestätigen. Falls mir jemand Belege für die nicht erbrachten/verspäteten Leistungen zukommen lassen will, kann dies gerne über die persönlichen Nachrichten oder Email tun.

      Wir sind ein Online Forum, in welchen man frei diskutieren und sich über RC-Themen austauschen kann. Positive wie auch negative Kritik zu verschiedenen Online Shops ist somit zulässig. Solange diese Themen und Beiträge nicht die Persönlichkeitsrechte verletzen, Falsch sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, sehen wir keinen Anlass etwas zu löschen oder zu zensieren.

      Daher möchte ich um eine weitere sachliche Diskussion bitten.

      Viele Grüße
      Tobias Dietrich
    • Das wird sich nicht so einfach belegen lassen. Wie auch? Wie soll denn ein Beleg für eine verspätete Leistung aussehen?
      Die Ware wird zu einem attraktiven Preis als verfügbar angezeigt. Das lockt die Kundschaft an. Das dies in einigen Fällen vermutlich nicht immer stimmen kann, erschließt sich lediglich aus der Tatsache, dass die angegebene Lieferzeit nicht eingehalten werden. Dass es sich dabei auch nicht nur um kleinere Verzögerungen handelt, zeigen die vielen Posts. Gründe dafür sind nur spekulativ. Aber da es keine Einzelfälle sind, wie sich aus der Menge der Beiträge erkennen lässt, scheint das System zu haben. Durch Nichtbeantwortung von Nachfragen, widersprüchlichen Angaben zu den Gründen der Verzögerungen (nicht immer schriftlich), kommentarlose Zusendungen von Teillieferungen und dergleichen, lässt sich natürlich Zeit erkaufen, um dann schlussendlich doch das Geld wieder (anteilig) zurück zu überweisen. Diese Praktiken zu „belegen“ ist natürlich nicht einfach. Denkt ja im Vorfeld auch keiner dran. Die Hoffnung stirbt zuletzt und der Frust und der Unmut reifen mit der Zeit.
      Dies alles, und noch einiges mehr führt folgerichtig zu einem erheblichen Vertrauensverlust bei der Kundschaft. Kann man das begreifen? Kommt einem so wie so schon komisch vor, was der Shop alles lagernd haben soll. Alle Achtung! Im Nachhinein hätte einen das schon stutzig machen müssen. Aber wer geht denn auch davon aus, das die Geschichte einen solchen Verlauf nehmen kann.
      Und dann sollen solche kläglichen Erklärungsversuche, die noch nicht einmal das eigentliche Problem aufgreifen, für Ruhe sorgen? Das halte ich schon für recht naiv.
      Es ist verstörend für mich, wenn Kundschaft als nervende Zeiträuber betrachtet wird. Graue Männer, die den Laden voll paffen. Und die vielen Mails sind natürlich auch extrem hinderlich, Bestellungen zu bearbeiten. Mal nach den Gründen für die Mailflut zu suchen, wäre bestimmt hilfreicher als sie einfach nur in den Spam-Ordner zu werfen. Ich frage mich, warum ist das bei andern Shops nicht auch so ist? Wie schaffen die es bloß, sich so zu organisieren und zu verhalten, dass sich jeder Kunde gut informiert und wertgeschätzt fühlt, ergo einen hervorragenden Ruf in der Szene genießt, der Kunde gerne auch höhere Preise zu zahlen bereit ist und nicht von Hatern vollgespamt wird?
      Respekt und Anerkennung muss man sich hart erarbeiten. Mitleid bekommt man dagegen geschenkt. Und manchmal sogar das nicht mehr.
      Einige Betreiber wissen wie man sich über diesen Weg die Kunden binden kann. Da trennt sich die Spreu vom Weizen. Es ist nun mal nicht jeder zum Geschäftsmann geboren.
      Solange sich Herr Mandry nicht ernsthaft mit dem Problem beschäftigt, und versucht dies zu lösen, wird er mit seinem desolaten Ruf leben müssen. Dass er, anstatt sich mit der Kundschaft auseinander zu setzten um daran zu arbeiten, sich lieber an den Admin wendet (unschwer zu erraten, mit welcher Absicht) spricht Bände.
      Ich wünsche Ihm aber viel Erfolg auf seinem Weg. Bin gespannt, wann und wo der endet.
    • Naja meinung ist das er erst aufwacht wenn er mal vor gericht muss oder es so ausartet das er mal wegen betrug ins gefägniss muss.......aber weis,solche leute kommen meist ungeschoren davon ......was sehr traurig ist

      Naja denke das schneeball system läuft noch ne zeit dann tuts nen großen knall

      Mir tun nur die leute leid die dort bestellt haben und gnadenlos verarscht wurden :/
    • Ich wurde von dem Herrn Mandry per Forenmail bezüglich meines Posts kontaktiert.
      Das ein Artikel schon bei Ankunft benutzt war wäre ja nur nachweisbar, wenn ich das Paket unter Zeugen geöffnet hätte, so steht Aussage gegen Aussage.
      Andererseits wäre ich doch gerne daran interessiert wie der Shop den Rotor zu einem Zeitpunkt (Mitte bis Ende Juni 2015) vom Hersteller besorgen konnte wo dieser nach Aussage desselbigen erst ab August liefern konnte. Jeder andere mir bekannte Shop hatte den Rotor zu diesem Zeitpunkt als zur Zeit nicht lieferbar gelistet.

      Bezüglich der nicht passenden und skurrilen E-Mails kann ich jedoch sagen, dass ich nach 1,5 Jahren noch im Besitz selbiger bin.
      vorhandene Auto's: Team Associated B64D, Asso RC18R, Tamiya TT02 S mit Xray Dämpfern, FF-03R <3 ,DF-03MS , XV-01TC, TB EVO 7, Awesomatix A800X
      rc-racing-hannover.de/tt02-challenge/
      http://www.nocup.de/
      TSV Kleinburgwedel
      facebook.com/TsvKbwRcMiniCar/
    • Jetzt wird es ja Lustig,

      "Und ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert" oder wie?

      Gut das es seriöse Online Händler gibt, die einem Rückmeldung geben.
      Da gibt es jemanden der sich teilweise sogar Sonntags noch hinstellt und die Pakete für Kunden bereit stellt zum Versand.

      Halt das Hobby zum Beruf gemacht.

      Wenn man solch einen Wust an Waren über drei Shops anbietet fehlt meines erachtens die Kompetenz, der Überblick, Warendistribution sowie eine Warenwirtschaft welche Überblick zum Bestand gibt.

      Und wenn man bezüglich des Warenbestandes, also auch Fehlartikel im Sinne von offenen Bestellungen keinen Überblick hat, möchte ich nicht Einblick in Bilanzen, Steuererklärungen, Vorsteuerabzugserklärungen etc. werfen müssen.

      Dafür sind andere Institutionen zuständig, die sich sicherlich auch mit großem Interesse einwerfen würden.

      Ich sag nur wenn ich 10 x einen Artikel einkaufe und den aber 30 mal verkaufe sprich bezahlt bekomme stimmt irgendwo was nicht weil 20 mal nicht geliefert.

      Und upps da ist ja schon wieder ein Kunde der was fragen will, kennen wir ja auch von diversen sogenannten Elektrofachmärkten :rolleyes: :rolleyes: :whistling:
      Und ist der Fuhrpark noch so klein irgendwas muß immer sein :D Also schraubst Du noch oder fährst Du schon :saint: