1:12 er mit 1S oder mit 4 Nimh betreiben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1:12 er mit 1S oder mit 4 Nimh betreiben

      Hallo ich möchte mich erst einmal vorstellen.
      Ich bin Roland aus der südlichen Eifel. Seit 40 Jahren mache ich Modellbau. Neulich fand mein Sohn (9j.) meinen alten Asso RC12 von 1986 welchen ich damals gefahren bin.
      Technisch ist er noch ok aber mir doch zu schade für den erneutern Einsatz auf der Strecke. Wir haben uns nun 2 Schumacher Supastox (Carbon-Version) zugelegt. Bei der Akkuwahl tue ich mich
      etwas schwer.B eim einlesen in das (für mich nicht so) neue Thema bin ich auf verschiedene Varianten gestoßen.
      Mit Li... Akkus habe ich sogut wie keine Erfahrung aber dafür um so mehr mit Ni.. Akkus. Mein Ladegerät kann zwar alle gängigen Typen laden aber nutzen tue ich nur Nimh und PB . Seit ca. 2000 habe ich kein Automodell mehr betrieben sondern nur Schiffe mit PB-Akkus und eben auch Nimh und Nicd..
      Nun meine Frage sind Nimh als 4 Zeller im Rennbetrieb erlaubt oder nicht? Das DMC-Reglement gibt nur Auskunft über Lipo-Akkus.

      Danke im Vorraus.

      Roland
    • Hallo.

      rura schrieb:

      Nun meine Frage sind Nimh als 4 Zeller im Rennbetrieb erlaubt oder nicht?
      Was genau möchtet ihr denn fahren? Wenn ihr den Supastox gekauft habt müsstet ihr euch mal nach einer Rennserie bei euch in der Gegend umschauen, wo wirklich ausschließlich Supastox gefahren wird.

      Ich besitze beides (Supastox / XRAY X12) und kann dir sagen, dass der Supastox in "normalen" 12er Rennen leider keine Chance hat, mitzukommen.
      (u.a. wg schmalen Hinterreifen)
      Auch würde ich sagen, dass du mit einem NiMh Akku im Rennbetrieb sicher einen Leistungsnachteil gegenüber allen anderen haben wirst, von daher würde ich dir empfehlen, ebenfalls mit LiPo's zu fahren.

      Informier dich doch beim nächsten Rennen mal vor Ort, vielleicht kann man dir da ein paar Tips und Infos zum Reglement geben ;)

      Grüße
    • Unabhängig, ob das Auto konkurrenzfähig ist oder nicht sind formal laut DMC nur LiPo-Akkus erlaubt. (Reglement Teil F, Punkt 3.1.9, Seite 146f Jahrbuch 2017 DMC)
      Natürlich kann ein privater Veranstalter bzw. Verein vom DMC abweichende Reglements definieren, wie es bspw. bei Tourenwagen-Rennserien verschiedener Vereine auch ist. Ob es solche gibt, keine Ahnung, bin eher in der TW-Szene drin.
      Zu einem 1S-Lipo (3.7 V) wäre das NiMH-Pendant ein 3-Zeller (3.6 V). Aber ehrlich gesagt habe ich weder einen 3-Zeller noch einen 4-Zeller als Antriebsakku bei einem Shop gesehen. Rein technisch macht das auch keinen Sinn. LiPos sind wesentlich leistungsfähiger, haben eine geringe Selbstentladung und sind deutlich leichter (bei 1:12 ein entscheidender Faktor). Was du halt brauchst sind ein LiPo-geeigneter Lader (ab ca. 40 Euro), am besten noch Ladetaschen und ich hab halt noch eine Safebox zum Lagern.
    • Wenn ihr keine Rennen fahren möchtet, sondern nur rein zum Spaß, gibt es noch eine Möglichkeit: 2 1-S-Lipos in Reihe geschaltet mit einem 21.5er Motor. Ich habe einen alten Hot Bodies 12x, der ist noch für 4-Zellen Akkus vorgesehen und hat ein T-Bar für die Hinterachse, wie es früher üblich war. Bei dieser Anordnung ist ein 1-S-Lipo nur schlecht im Auto unterzubringen. Mit etwas Bastelei passt aber je 1 1-S-Lipo genau da hin, wo sonst 2 NIMh Zellen liegen. Schaltest du die in Reihe, kommst du auf 7,4 Volt. Genug für einen 21.5er Brushless Motor.
      Mit NiMh würde ich heute nicht mehr anfangen. Lipos sind unkomplizierter und zeitgemäßer.
      Ich suche Rechtschreibfehler! Berufskrankheit. http://www.jprs.de
    • siebenlocke schrieb:

      Wenn man nur so aus Spass fährt könnte man auch einen kleinen 2S nehmen und mit einem 21,5T Motor fahren dann kann man einen Normalen Regler nehmen was kosten günstiger wäre.
      Also ich habe anfangs meinen Supastox auch mit 2S gefahren, es passt auch ein normaler Shorty rein, es muss kein flacher sein.
      (Habe die 5000er Gens Ace Shortys, Höhe 25mm)
      Man muss lediglich die vordere Verschraubung des Dämpfers mit einer 1mm Shim unterlegen, sonst stößt der Lipo am Dämpfer an.

      So bin ich mit nem 17.5er gefahren und ner moderaten Übersetzung, das hat vom Speed her ganz gut gepasst (ca. 35-40km/h)
    • Klare Empfehlung: LiPo.
      Gibt es überhaupt noch leistungsstarke SUB-C Zellen so wie "früher"?

      Für reine Hobby-Fahrerei würde ich ein 2s/21.5T (2 Zellen) Setup auslegen.
      • Regler:günstig
      • Akkus: günstig
      • Motoren: günstig
      • Aufrüstbar: 17.5T - 13.5T - 10.5T
      Das ganze ist dann schön haltbar und angenehm fahrbar.

      Um Lipo wir oft ein riesen Alarm gemacht, das finde ich unnötig.
      An die Grundregeln sollte man sich halten:
      Viel Spaß
    • Moin,

      ich fahre schon eine Zeit 1:12.
      Aktuell habe ich mir einen Zen Racing RXGT12 gekauft. Der wird mit 1S Lipo und Regler betrieben mit einem 17.5 Motor und ist DMC legal für die GT Klasse. Mit den Baukastenreifen (schmal!) bin ich in der Arena in Andernach eine 15.4 gefahren. Bisher habe ich nur 15.8 gesehen.
      Bei uns in Morschheim ist am WE ein Rennen. Sonntag mit 1:12 GT und 1:12 EB. Einfach mal reinschauen wenn es nicht zu weit ist.

      Grüße
      Ivo :)

      Roche Rapid P12 2017 mit Black Art Chassiswanne, Atomic LM2,
      Verein: mfr-morschheim.de
    • Hallo,
      und Danke erstmal für die Infos.
      Wir haben bei uns in der Nähe eine permanente Halle wo wir fahren können. Dort fährt eigentlich alles was Masstab 1:10 oder kleiner ist und für Flachbahn geeignet ist. Wir wollen GT fahren und werden mit 1S und 13,5t fahren.Ich war gestern Abend zum ersten Training da und habe mit zwei Leuten in meinem Alter (50 +), beide Supastox, geklönt, hierbei hat sich herauskristallisiert das alle Veranstalter in unserer Gegend sich strickt an das DMC-Reglement halten.

      Zu den Nimh Akkus kann ich nur sagen ich benutze welche zwischen 2000 und 5000 mah und bin voll zufrieden damit. Mein Ladegerät (Graupner Polaron AC/DC Silber )kann auch Lipo und co laden.
      Nach dem durchstöbern der vielen Händler stellte ich dann doch Fest das die 1S Lipo nicht mehr als ein 5000 mah nimh akku kosten und die Regler ca Gleichwertig sind.

      Danke für die Infos und allen eine Crashfreie Saison.