Serpent 748 Natrix / 988

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serpent 748 Natrix / 988

      Hallo Forengemeinde,

      ich möchte mich doch einmal über eure Erfahrungen mit dem Serpent 748 erkundigen. Teilt mir eure Erfahrungen mit, zeigt mir eure Serpent 748. Gerne auch eure VG8 Erfahrungen mit dem 977 oder gar 988.

      Zum Wiedereinstieg möchte ich mir einen "langen Sehnsüchtigen Traum" erfüllen von einem Serpent VG10 u./o. VG8. Deswegen teilt einfach mal eure Erfahrungen, Impressionen und Meinungen.

      Viele Grüße,
      Felix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #fM ()

    • Hallo Felix,
      Serpent ist nicht das Maß aller Dinge im VG10, ich habe einige gefahren im 1:10. Xray konzentriert sich in den Entwicklungen eher auf Elektro, Mugen eine sehr gute Wahl ebenso Shepherd sowohl in 1:10 als auch 1:8. VG8 sind zwar auch Unterschiede zu sehen, aber ich rate Dir bevor Du Dir irgendetwas zulegst welches Dir nicht liegt, schau doch mal in RC-maps wo der nächsliegende Verein mit VG - zu finden ist und nimm Kontakt auf. Dort kann mann auch vielleicht die eine oder andere Proberunde fahren, wobei es subjektiv ist um Fahrzeuge zu bewerten,.
      Dazu müsten diese natürlich mit gleicher Elektronik, gleichen Motoren und gleicher Ritzelung sein sowie auf basic setup gebaut sein.

      Es ist aber eine bessere Alternative auf eine Probefahrt zu gehen als blind nur weil ein Hersteller fokussiert ist zu kaufen und unglücklich zu sein.

      Gruß Fraenky1
      Und ist der Fuhrpark noch so klein irgendwas muß immer sein :D Also schraubst Du noch oder fährst Du schon :saint:
    • Hallo Fraenky,

      erst einmal danke für das ehrliche Feedback. Das mit Serpent ist für mich eher eine rein emotionale Geschichte, da geht es nicht unbedingt um Wettbewerb. Habe nicht unbeding vor an Rennen teilzunehmen und denke auch dass der spürbare Unterschied zwischen MRX6 (??), Serpent 988, RX8 oder Shepherd nicht derart groß ist. Selbe gilt für MTX6R (??), 748 oder NT1.

      X-Ray stellte für mich immer das Maß der Dinge in 1/10 EP Bereich dar, Serpent war immer, neben Mugen, führend im VG10 Scale bezw. VG8 Sektor. Zumindest vor etwa 11 Jahren.

      Das ist im Kopf hängn geblieben und war damals schon so etwas wie "ein Traumcar". Jetzt bin ich an dem Punkt, an dem ich mich an diesen Traum wagen möchte. Bin noch unschlüssig ob VG10 Scale oder VG8 oder beides. Mich reizt Serpent da noch mit am meisten, auch wenn die Händlerdichte diesbezgl eher mager ausfällt.

      Strecken in der Nähe gibt es nur eine und da sind Stinker nur im bedingten Maße vertreten, mein "Ansprechpartner" in dem Verein fährt m.W.n. sogar den 748.

      Welche Erfahrungen hast du denn im VG8 Bereich mit Serpent? Bezüglich den aktuellen ala 977 Evo bezw 988. Die würden mich auxh sehr reizen, mein Traum damals war der 950.

      Danke noch mal für dein ehrliches Feedback.

      Viele Grüße,
      Felix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #fM ()

    • Zum 748 kann ich dir aus eigener Erfahrung leider nichts sagen. Mit dem Vorgänger, dem 747 war ich einige Zeit unterwegs und war nicht unzufrieden. Ganz im Gegenteil, wenn es einem gelungen war, die richtige Abstimmung für das Fahrzeug zu finden, lief der Serpent überragend. Das Fenster, in dem der Wagen funktioniert, zu finden, war aber häufig ein Stück Arbeit. Ich glaube, diese Charakteristik gilt um so mehr für den 748; stimmt das Setup läuft das Auto super, passt es nicht, möchte man nie mehr RC/Car fahren ;) . Es gibt sicher Fahrzeuge, die leichter abzustimmen sind, deshalb würde ich meine Fahrzeugwahl davon abhängig machen, ob mir die Unterstützung von anderen erfahrenen 748-Fahrern zur Verfügung steht, dann macht der Serpent bestimmt eine Menge Spaß und ist richtig schnell.
      ARC R11
      Tamiya FF-03
      Shepherd Velox V10 Pro




      amsc-herne.de
    • Rentiert es sich aktuell überhaupt noch einen VG10 zuzulegen oder macht es gar mehr Sinn direkt auf VG8 zu setzen? Bislang hatte ich VG10 immer als Einstieg in die Nitro Königsklasse gesehen und VG8 als weitere Option, wenn VG10 gut läuft. Macht dieser Schritt heut zu Tage überhaupt noch Sinn oder würde es Sinn machen direkt auf einen 988 (o. 977 Evo2) zu setzen? Wie groß ist der preisliche Unterschied was Unterhalt angeht? VG8 hatte auf mich auch immer im Kostenpunkt die "Königsklasse" dargestellt.

      Wie sieht das ernüchternde Fazit aus?
    • VG10 ist kein Einstieg in die VG8 Klasse. Wenn du eigentlich VG8 fahren willst, leg dir ein entsprechendes Fahrzeug zu und vergiss VG10. Das Einzige was die beiden Klassen gemeinsam haben, sind der Verbrennerantrieb und die hohen Kosten. Ansonsten unterscheiden sich die Fahrzeuge vom Fahrwerk und der Fahrdynamik her deutlich von einander. Tendenziell ist der VG10 zickiger als ein VG8, dementsprechend schwierig ist manchmal die Abstimmung des kleineren Maßstabs. Natürlich ist der 1:8 etwas kostenintensiver, da der 1:10 aber auch kein Schnäppchen in Anschaffung und Unterhalt ist, kann man den Kostenfaktor bei der Entscheidung zwischen diesen beiden Modellen vernachlässigen. Grundsätzlich ist der Betrieb eines Verbrenners wesentlich aufwändiger und teurer als der eines Elektros. Das sollte man auf jeden Fall vor einer Anschaffung bedenken. Ansonsten macht die "Stinkerei" im Rennbetrieb mächtig Laune.
      ARC R11
      Tamiya FF-03
      Shepherd Velox V10 Pro




      amsc-herne.de