Pinned Team Losi Mini-T - Der ultimative Infothread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Team Losi Mini-T - Der ultimative Infothread

      Der Mini-T von Team Losi im Maßstab 1:18.
      Dies soll dann das Infothread im Bereich "Mini, Micro Kleinmodelle" sein, da ich bisher keines finden konnte und doch selbst auch Besitzer des Fahrzeugs bin.

      Infos zu benötigten Akkus:
      Es gibt sogenannte "Hump Packs" die genau in den Mini-T passen. Da wäre z.B. das "VTEC Hump Pack von LRP", welches mit 1200maH und einem Preis von ~20€ zuschlägt. Man kann aber auch selbst welche löten.

      Bisher habe ich noch keine guten Info's über z.B. die KAN 1050 Zellen gefunden. Falls ihr eine Idee habt welche Akku's gut sind, bitte eine PN an mich, ich trag es dann hier ein. Gebraucht werden "2/3AA Zellen".


      Infos zum Fahrzeug selbst


      Losi Mini-T RTR:

      - inkl. Sender
      - inkl. Empfänger/Regler-Kombi
      - komplett fahrfertiges Modell
      - lackierte / beklebte Karosse


      Losi Mini-T PRO / ARR:

      (ohne Sender & Empfänger-/Regler-Kombi)

      - Losi Tuningmotor
      - Losi Öldämpfer
      - Losi Kugeldiff
      - Losi Slippereinheit
      - Losi Titanspurstangen
      - Losi CVDS
      - Losi Lexankarosse unlackiert

      Es werden optional 4 Mignon Zellen fürs Auto und 8 Mignon Zellen für den Sender benötigt. Das LRP VTEC 1200UP Race-Pack 7,2V ist als Fahrakku mit gengend Power ausreichend (nicht im Set enthalten!).

      Da dieser Akku einen speziellen Stecker hat ("Micro-Stecker") benötigt man entweder ein Ladegerät welches extra für diese Stecker zur Verfügung steht (Kostenpunkt 11€), ein Schnellladegerät der selbigen Klasse (Kostenpunkt 40€) oder wenn man schon ein alternatives Ladegerät hat einen Adapter-Stecker (Kostenpunkt ~5€).

      ---------------------------

      Tuning-/Ersatzteile:

      Es gibt von Team-Losi, sowie von GPM und 3racing alle Tuningteile, entweder aus Alu oder Carbon. Tuningmotoren sind erhältlich in der 300er Motorengröße, natürlich auch Reifen oder auch verchromte Disc-Felgen.
      Beachten sollte man das Micro-Servo das mit 4 Kabeln bestückt ist. Bei einem Defekt des im Set enthaltenen Servos, sollte man auf ein baugleiches zurückgreifen um Problemen aus dem Weg zu gehen.

      Nach der Anschaffung sollte man sich erstmal Gedanken über den eigentlichen Wagen machen und 2-3 Tuningteile schon mitbestellt haben, oder eben nachbestellen. Der Mini-T hält zweifellos einiges aus, aber unzerstörbar ist er nicht.

      Wenn man ihn mit dem Standard-Motor betreibt oder einem 300er Speedmotor sollte man sich Gedanken darüber machen eine Alu Motorhalterung zu kaufen was nicht zwingend erforderlich, aber sicherlich nicht sinnlos wäre.

      Der eigentliche Schwachpunkt ist der "Front Shock Tower" und die Stoßdämpfer. Hier sollte man ein paar Euros investieren und zu Tuningkomponenten greifen, da der Wagen als RTR doch stark nachfedert und so ein unruhiges Fahrverhalten mitsich bringt. Außerdem muss man beim Umbau der Stoßdämpfer beachten, dass die Tuningversion etwas dicker ist (sie schleift ein wenig an dem Lenkgestänge) als die RTR Version und daher sollte man sich den Front Shock Tower gleich mitbestellen um das Problem zu beheben!

      Es besteht natürlich auch die Möglichkeit des Umbau's auf ein Brushless-System. Empfohlen wird ein Mamba 6800vk Set welches man für den Mini-T im Bereich von 150-180€ bekommt. (Man sollte sich folgende Tuningkomponenten zum BL-System kaufen: Kardanwellen, Ölstoßdämpfer, Kugeldiff., Alu-Motorritzel, Alu-Hauptritzel, Kugellager!)

      ---------------------------

      Tuningteile nummeriert:

      Dies sind alle Tuningteile von 3racing die ich finden konnte. Sollte jemand weitere haben bitte mir per PN zukommen lassen, ich werde die dann hier eintragen oder ggf. mal eine kleine TXT-Datei anhängen oder sowas.

      Anordnung: Name (Art.-Nr.)

      Front & Rear Graphite Lower Suspension Plate / 2p (MT-001)
      Front & Rear SSG Graphite Lower Suspension Plate (MT-001A)
      Aluminum Front Suspension Mount (MT-002)
      Graphite Steering Saver Plate (MT-003)
      SSG Graphite Steering Saver Plate (MT-003A)
      Aluminum Steering Block / 1 Pairs (MT-004)
      Aluminum C Hub / 1 Pairs (MT-005)
      Graphite Front Shock Tower Plate (MT-006)
      Graphite Steering Servo Mount (MT-007)
      SSG Graphite Steering Servo Mount (MT-007A)
      Aluminum Rear Hub Carrier (MT-008)
      Aluminum Front Damper For Team Losi Mini-T (MT-010)
      Aluminium Rear Damper For Team Losi Mini-T (MT-011)
      Motor Heatsink Plate (MT-012)
      Rear Heat sink Bumper (MT-013)
      Rear Shock Tower Mount W/ Graphite Plate (MT-014)
      Aluminum Rear Suspension Mount (MT-016)
      Aluminum Front Bumper (MT-022)
      Aluminum Front Suspension Arms / 1 Pair (MT-023)
      Aluminum Rear Suspension Arms / 1 Pairs (MT-024)
      Swing Shaft For Team Losi Mini-T (MT-009)
      Graphite Rear Shock Tower Plate For Team Losi Mini (MT-014A)
      Rear Shock Tower Mount W/ SSG Graphite Plate For T (MT-014B)
      SSG Graphite Rear Shock Tower Plate For Team Losi (MT-014C)
      Aluminum Supr Gear Slipper Adaptor / 2 Pcs For Tea (MT-015)
      Chassis Convention Kit Front connector (MT-019B) für 3racing Carbon Chassis
      Ball Diff. Shaft For Team Losi Mini-T (MT-025) Wichtig: Hierzu wird der 3racing Artikel MT-009 (Swing Shaft For Team Losi Mini-T) benötigt!
      Ball Diff. Gear (MT-025A)
      Ball Diff. Washer & Ball Set (MT-025B)
      Ball Diff. Trust Ball Bearing Set (MT-025C)
      Body Post Fit For 3Racing Shock Tower For Team Losi (MT-026)
      Supr Gear & Pinion Gear Set (60T, 16T, 15T, 14T & (MT-027)
      3.9mm Ball End Cap Set (14 pcs) For Team Losi Mini (MT-028)
      64 Titanium Tire Rod Set (7 Pcs) (MT-030)
      3.9mm Aluminum Ball Stud Set (10 Pcs) For Team Los (MT-031)
      Graphite Front Bulkhead Stiffener For Team Losi Mi (MT-032)
      SSG Graphite Front Bulkhead Stiffener For Team Losi (MT-032A)
      Body Clip (10 Pcs) For (MT-033)
      3racing Vorderreifen (2) inkl. Einlage (MT-037)
      3racing Hinterreifen (2) inkl. Einlage (MT-038)
      Damper Diaphragm (4pcs) (MT-10A)
      3racing Carbon Chassis (MT-019)
      3racing SSG Carbon Chassis (MT-019A)
      3racing Modify High Speed Motor (MT-020)

      --------

      Dies sind alle Tuningteile von GPM die ich finden konnte. Sollte jemand weitere haben bitte mir per PN zukommen lassen, ich werde die dann hier eintragen oder ggf. mal eine kleine TXT-Datei anhängen oder sowas.

      Anordnung: Name (Art.-Nr.)

      ALLOY FRONT BUMPER (SMT003F)
      ALLOY Front Bumper LARGE inkl. Schaumstoff ! (SMT003F/L)
      ALLOY REAR MOTOR GUARD PROTECTOR (SMT-003R)
      ALLOY FRONT LOWER PIVOT BLOCK SET (SMT-008)
      ALLOY REAR LOWR PIVOT BLOCK SET (SMT010)
      ALLOY FRONT UPPER CAP FOR STEERING (SMT012A)
      ALLOY FRONT LOWER BRACE FOR STEERING (SMT012B)
      ALLOY REAR GEAR BOX (SMT013)
      ALLOY SERVO UPPER KICK PLATE (SMT014)
      ALLOY MAIN GEAR ADAPTOR (SMT015)
      ALLOY MOTOR HEAT SINK PLATE (SMT018)
      ALLOY FRONT STEERING C-HUB (SMT019)
      ALLOY FRONT KNUCKLE ARM + ALLOY WHEEL SHAFT (SMT021)
      ALLOY REAR HUB (SMT022)
      ALLOY SERVO MOUNT (SMT024)
      ALLOY COMPLATED TIE ROD w. BALL ENDS (6) (SMT160)
      ALLOY FRONT DAMPER PLATE (SMT028)
      ALLOY REAR DAMPER MOUNT (SMT030)
      ALLOY FRONT STEERING ASSEMBLE-3PCS WITH GRAPHITE S (SMT048)
      ALLOY FRONT LOWER ARM (SMT055)
      ALLOY REAR LOWER ARM (SMT056)
      ALLOY FRONT BODY POST (SMT201F)
      HARD STEEL REAR ANTI ROLL-BAR WITH BALL ENDS (SSMT311)

      --------

      Dies sind alle Tuningteile von Team-Losi die ich finden konnte. Sollte jemand weitere haben bitte mir per PN zukommen lassen, ich werde die dann hier eintragen oder ggf. mal eine kleine TXT-Datei anhängen oder sowas.

      Anordnung: Name (leider keine Art.-Nr. vorhanden)

      Titan Spurstangenset (6) inkl. Schlüssel
      Titan Spurstangen (2) 26mm
      Titan Spurstangen (2) 33mm
      CVD Kardan Set
      Achse für CVD Kardan
      Achsaufnahme für CVD Kardan
      Zubehör für CVD Kardan
      Kugeldifferential (LOSI)´

      Dies sind alles Tuningteile für den "Mini-T von Team-Losi". Ich habe natürlich keine Preise genannt, da ich nicht glaube dass wir das hier dürfen. ;)

      Bei Fragen gilt: Fragen :D

      Bitte seht aber von Fragen ab wie: Kann mir mal jemand eine PN schicken und sagen wieviel das Teil "xyz" kostet?

      Sucht bitte selbst. Benutzt dazu die Suchmaschinen des Internets oder fragt bei eurem Händler nach. Evtl. Kataloge besorgen? ;)

      --------

      Ersatzteile:

      Anordnung: Name (Art.-Nr.)

      Chassis Set Mini-T (B1014)
      Batterie-Box Set Mini-T (B1016)
      Bulkhead vorne, "Kick"platte, Verst. (B1018)
      Schwingenhalter Set F/R (B1020)
      Dämpferbrücken Set F/R (B1022)
      Schwingen Set F/R (B1024)
      Radachse und Radträöger Set (B1027)
      Lenkungsset (B1029)
      Sturz- und Spurstangen Set (B1031)
      Servo / Antennenhalter Set (B1033)
      Frontrammer und Motorschutz Set (B1035)
      Vorrderachse / Stifthalteplatte (B1037)
      Dämpferset montiert (4) (B1039)
      Schwingenstifte Set (B1041)
      C-Clip Set (B1043)
      Felgenmuttern + Pins für Felgen (B1045)
      Schraubensatz (B1047)
      Karosserieklammern (10) (B1048)
      Kugelpfannenset (14) (B1049)
      Kugelköpfe Set (10) (B1051)
      Getriebegehäuse und Motorplatte Set (B1058)
      Getriebe Kugellager Set (7) (B10160)
      Wellen Set (B1062)
      Slipper Hardware (B1064)
      Getriebebeutel (B1066)
      Hauptzahnradbeutel (B1068)
      Ritzelbeutel (B1069)
      Karosseriehalter/Getriebeabdeckung (B1071)
      Antriebswellen Set (B1073)
      Sender (B1084)
      Senderantenne (B1085)
      Empfänger/Reglereinheit (B1087)
      Motor mit Kabel und Steckern (B1089)
      Servo komplett (B1091)
      Servo Getriebe Set (B1092)
      Vordere Kolbenstangen Ti-Nitrid (2) (B1111)
      Hintere Kolbenstangen Ti-Nitrid (2) (B1112)
      Stoßdämpferkartusche u. Dichtungen (B1113)
      Stoßdämpfer Kunststoffteile (2) (B1114)

      ---------------------------

      So nun zu den Usertipps/Meinungen und Problematiken.
      Wer hat ihn und hat was verändert oder hat Probleme und evtl. Tipps falls diese Probleme mal auftauchen sollten.
    • @RTR vs. PRO
      Nachteile RTR: Bei den elektronischen Komponenten der RTR kommt es hin und wieder zu Problemen mit der Reichweite der Fernsteuerung.
      Weiterhin sind Fahrtenregler und Empfänger eine Einheit. Geht der Fahrtenregler hops, fliegt der Empfänger hinterher. In der RTR-Version ist die Motorisierung sehr schlecht und mit nur 4 Zellen soll der Spass nicht allzu gross sein, ausser man fährt gerne im Haus. Mit 7,2V geht der Wagen schon wesentlich besser. Natürlich will man sofort mehr...neuer Motor... aber da hat die RTR Version ihre Grenzen.
      Vorteile RTR: Wenn man sich das Hobby Modellbau langsam aneignen will, dann ist die RTR genau das Richtige. Das Auto ist gut kontrollierbar und man kann sich an die Steuerung gewöhnen. Will man dann mehr, rüstet man auf und wächst selbst mit dem Wagen zu einem guten Fahrer heran.
      Für den Einsteiger erfreulich ist auch, dass er sich nicht mit dem elektronischen Zeug beschäftigen muss (Regler-Empfänger)

      Nachteile PRO:
      Der Losi Tuningmotor ist eigentlich keine wirkliche Alternative. Eine Stärkere Version hätte da schon gut getan. Konkurrenzprodukte werden mit 370er Motoren ausgestattet. Wenn alle elektronischen Komponeten fehlen, dann kann man sich auch den Motor sparen.
      Vorteile PRO:
      Die Losi Öldämpfer sind verbaut und passen natürlich perfekt. Undichtigkeiten oder komplizierter Einbau erübrigen sich.
      Bei stärkeren Motoren bewährt sich das Losi Kugeldiff. Man kann das Diff einstellen, um die Kraft besser auf die hinteren Räder zu verteilen.
      Besonders wichtig ist die Losi Slippereinheit, da sie bei Sprüngen das Getriebe bei harten Schlägen, Sprüngen schützt.
      Losi Titanspurstangen verstärken die Lenkung.
      Losi CVDS beheben das Problem loser Knochen.

      Fazit: Wenn man einige elektronische Komponenten (Fernsteueranlage) hat, ist die PRO-version zu empfehlen. Teure Tuningteile erübrigen sich bei diesem Fahrzeug erst einmal. Für Anfänger würde ich die etwas billigere RTR Version empfehlen gemäss dem Motto: Akkus einlegen -> losfahren

      @Tuning und Ersatzteile

      Für Tüftler: Man kann sich auch ein Akkupack mit 6 Mignonzellen selbst zusammenbauen. Diese haben teilweise schon 2500mAh und verlängern somit die Fahrzeit erheblich. Die Ströme die der 300er Motor zieht können von LRP, Sanyo,...Zellen leicht abgegeben werden.

      Bei Motoren der 300er Klasse sollte man beachten, dass diese in die ursprüngliche Motorhalterung nicht passen. Entweder man erweitert selber die Befestigungslöcher mit einem kleinen Handfräser (ca.25min) oder kauft sich eine neue Motorplatte, wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese nicht auch nachbearbeitet werden muss.
      Die Elektronik der RTR Version müsste bei einem 300er Motor und 7,2V Akku auch ersetzt werden. Ich habe in einigen Threads schon von druchgebrannten Regler-Empfängereinheiten gelesen.
      Weitere Motoren sind der Mamba 8000vk und der Inline 330. Der Leistungsunterschied, wenn man mit 7,2V fährt, soll sich aber nicht allzu gross sein zu einem Speed 300.
      Man beachte das Preisleistungsverhältnis von 9€ (Speed) zu 120-160€ (BL).

      Relativ schnell (5-10Fahrten auf Teer) nutzen sich die Pin-Reifen ab und es stellt sich die Frage: Welche Reifen hol ich mir fürs Gelände? Die Reifen für den Mini-t erschienen mir etwas klein. Es können auch die vom Thunder Tiger ZK-2 benutzt werden. Diese sind ungefähr 1cm im Durchmesser grösser, somit wächst die Bodenfreiheit und er schaut etwas bulliger aus.
    • Hinzuzufügen wäre, dass die PRO / ARR Version bis auf den Motor überhaupt keine Elektronik an Bord hat, also auch kein Servo.
      Der org. Losi Servo in der RTR Version hat vier Kabel (die Servosteuerung ist in der Empfänger/Reglereinheit untergebracht) was wiederum bedeutet, dass es schwer ist ein beliebiges anderes Servo einzubauen, es sei denn man ist in der Lage die Servoansteuerung aus dem neuen Servo auszubauen und die entsprechenden Pins korrekt mit den 4 Kabeln zu verbinden.

      Ich besitze einen RTR und einen ARR. Der RTR hat von mir den 3racing Kugellagersatz (8 Stück für die Achsen) und einen 6-Zellen Akku erhalten um den ebenfalls eingebauten Graupner Speed 300 6V anständig zu befeuern. Bis auf das etwas hoppelige Fahrverhalten durch die Reibungsdämpfer kann ich mich nicht beklagen, Preis Leistung ist mit diesen Komponenten sehr gut.

      Mein ARR hat ebenfalls einen 6-Zellen Akku, Graupner Speed, 30er Dämpferöl (damit sind sie auch dicht, wo manche ja zu 40er raten), einen Jeti REX 5 MPD Empfänger und einen GM SX3R Regler.

      Beide Modelle haben bis auf die Stecker die zum Empfänger führen keinen Plastikstecker mehr, alle stromführenden Kabel wurden auf 2mm Goldstecker/Buchse umgelötet, schön mit Schrumpfschlau isoliert. So sind fast alle Teile schnell und problemlos austauschbar.

      Eine spezielle Motorhalterplatte für den 300er gibt es, ist aber nicht notwendig, mit einer kleinen Metallfeile kann man die originale soweit "erweitern" dass der Speed 300 befestigt werden kann (Achtung: Andere Schrauben -> Gewinde ist glaub ich M3).

      Mit den Akkus und Motoren hab ich eine Fahrzeit von ca 10 Minuten. Die Geschwindigkeit schätze ich auf 25km/h. Wheelies aus dem Stand sind die Regel, der Speed ist wenn man auf einer abgesteckten Strecke fahren möchte vollkommen ausreichend.

      Was Ersatzteile angeht ist man entweder auf den örtlichen Graupnerhändler (Graupner ist der Importeur für Team Losi), der dann auch nur die org. Team Losi Teile besorgen kann, angewiesen oder Internet.

      Hier finde ich macht sich die Beschränkung dieses Forums deutlich: Wenn dies hier ein Infothread werden soll so sind Informationen wo ich an Tuning und Ersatzteile komme schon elementar. Links zu Angeboten dürfen nicht gepostet werden (ich hab die Regeln gelesen und halte mich dran) - so geht ein gewisser Teil der Information flöten. Ich schreibe hier heute meinen ersten Post, bin auch noch nicht so lange angemeldet und habe die bisherige Zeit damit verbracht mir soviel Fragen wie möglich aus diesem Forum heraus zu beantworten. Leicht ist es nicht, denn die oft nützlichen Links fehlen. Jemand beschreibt was er alles so an seinem Modell gemacht hat, ich stoße 1 Jahr später auf den Beitrag, was für einen Sermon muss ich dem armen Menschen denn erstmal schreiben um ihm mein Anliegen klar zu machen? Falls er überhaupt das Bookmark noch haben sollte bin ich bestimmt nicht der erste der ihn per PN fragt. Bestes Beispiel dürfte chrisC aus dem ZK-2 Infothread sein, der irgendwo ab seite 15 oder so sich anfängt dafür zu entschuldigen, dass noch nicht alle Antwort-PNs raus sind. Hallo??? Das kanns doch nicht sein. Könnte man evtl. so etwas machen wie es in verschd. Zeitschriften praktiziert wird, der Link wird nummeriert und auf der Website zur Zeitschrift kann man Ausgabennummer und Linknummer eingeben und erhält den Link. Wir hätten dann also einen Thread und die dazugehörigen Links in einer administrativ verwalteten Linksammlung. Hm, wahrscheinlich wieder zu aufwendig.

      Ich drück jetzt erstmal Absenden. Viel Spass mit euren Mini-Ts!
    • Im Bezug auf die Umrüstung zu einem BL-Set:

      Es sei gesagt, dass der Mini-T durch sein geringes Gewicht mit einem Mamba-Set ziemlich schnell und unlenkbar werden kann. Es bedarf also eines passenden Setups um das Fahrzeug auch mit einem BL-Set voller Wonne fahren zu können.

      Die Aufrüstung durch Tuningteile ist daher unumgänglich. Es sei gesagt dass bei Tests von "Thomas Deppe" mit einem "Mamba Brushless 25 Set (Regler/Motor-Kombi)" und einigen Crashes sogar die Titan-Spurstangen gebrochen!

      !Also Vorsicht walten lassen wenn ihr an bestimmte Grenzen stoßen möchtet!

      Bei Fragen zum Mini-T einfach mal ins Thread hineinfragen. Es dürfen keine Links zu Händlern gepostet werden, auch nicht zu Angeboten und denkt bitte daran keine Bucht-Links zu posten! Es ist sicherlich nervig wenn man nicht weiß wo man nun Tuningteile herbekommt, aber man kann im beschränkten Rahmen auch mal mich oder andere User hier fragen. Einige wissen bestimmt eine Antwort.
      P.S.: Ich bin kein Mod, ich habe das Thread nur aufgemacht um andren eine Hilfestellung zu bieten!! Moderatoren sind durch selbige Bezeichnung gekennzeichnet!


      Zum Thema "Strecke":

      Habe einfach mal mit "Trackmaker" 1-2 Strecken gebastelt.
      Benötigter Platz ist 5x5. Kann man natürlich machen wie man will.
      Files
      • 5x5-Home2.jpg

        (14.38 kB, downloaded 3,704 times, last: )
    • Montage - Tuningteil (MT-006):
      "Graphite Front Shock Tower"

      Die Montage ist einfach. Lediglich bei den Öldruckstoßdämpfern muss man ein wenig tüfteln. Ist aber eine kleine Sache und die Montage sollte nicht länger als 3-5 Minuten dauern. Alles in einem macht der Tower einen soliden Eindruck und gewährleistet so eine reibungslose Fahrt.

      Passgenauigkeit ist top und aussehen tut des Teil auch ganz Schmuck. :P
    • Brushless - Mini Cyclon Car:

      Alternativ zum Mamba-Set kann man auch einen "Mini Cyclon" nehmen. Dabei handelt es sich lediglich um den Motor, kein Set bestehend aus Regler und Motor.

      Technische Details:

      Geeignet für: 2WD & 4WD geeignet
      Gewicht: 78g
      Durchmesser: 26mm
      Länge: 50mm
      Wellendurchmesser: 2,3mm
      Stromaufnahme: 30A
      Max. Stromaufnahme: 45A
      Wirkungsgrad: 83%
      LiPo-Zellenzahl: 2
      NiMH & NiCd Zellenzahl: 6~8
      Widerstand: 0.029 Ohm
      Io A: 2.2
      KV U/V: 5367
      Leistung: 200W
      Max. Leistung: 300W
      Empfohlener Regler: 20A

      Der Preis liegt bei ~50€
    • RTR Funke des Modells:

      Die RTR Funke des Mini-T muss mit 8 AA-Zellen bestückt werden. Heute meldete sich die Funke nicht und ich ging auf Fehlersuche. Die Akkus waren zweifelsfrei vollgeladen. Es hat sich ergeben, dass die Klappe des Deckels nicht den erforderlichen Druck auf das "AA-Zellen Akku Pack" ausübt und so durch die Funke kein Kontakt entsteht.

      Mit einem zurecht gefalteten Stück Papier ist das Problem aber leicht behoben.

      Aushaltevermögen:

      Fahrzeug
      Der Mini-T von Losi hält sehr viel aus. Aus dem Karton ist er nicht als "Wohnungsfahrzeug" zu gebrauchen, es sei denn man hat einen leeren Raum mit sagen wir mal 50m². Die Kraft die der kleine Motor auf die Strecke bringt ist für den geringen Preis recht enorm.

      Akkus
      Ich habe ein 1200 VTEC Humb Pack. Damit fährt sich der Wagen sehr schnell und konstant. Nun habe ich während das Pack geladen wird, 4 2400maH AA-Zellen ins Akkupack gebaut und der Wagen hat auch nach 15 Minuten noch Druck.

      Antrieb
      Qualität hat eigentlich ihren Preis, wovon hier nicht die Rede sein kann. Die Qualität des Antriebs inkl. Slipper ist perfekt für das Modell, leider ist er etwas laut, was im freien aber keine Probleme machen sollte.

      Fazit:
      Für RC'ler die sich nach langen Fahrtzeiten mit viel Power sehnen ist der Wagen perfekt. Auch was den Speed angeht, kann man ihn mit einem Graupner Speed-Motor gut fahren. Für die ultimativen Speed-Freaks eignet sich ein Brushless-Motor. Dazu sei gesagt das Tuningteile (siehe erster Post) gebraucht werden um die Stabilität des Fahrzeugs zu gewährleisten.

      Alles in einem bekommt der Wagen von mir eine "1-".
    • Differential:

      Der Zusammenbau und die Demontage des Differentials gestaltet sich ein wenig problematisch, dies liegt bei mir, bzw lag bei mir, daran dass ich kein passendes Werkzeug hatte.

      Man braucht ziemlich kleine Schraubendreherum die Schrauben ohne "Verformung" zu entfernen.
      Ich habe mir im Handel selbige Schrauben gekauft, allerdings mit einem normalen Gewinde und einem Inbuskopf. So kann ich die Schrauben mit einem Inbusschlüssel entfernen und brauche nicht wieder 3-4 neue Schraubendreher.

      Dämpfer:

      Mir ist grade auch noch der Dämpfer flöten gegangen. Ich muss dazu sagen dass ich den Graupner Speed-Motor drinne hatte und mit dem VTEC Humb Pack auf Vollgas 3 Stufen runter bin. Nach Überwindung des ersten "OH MEIN GOTT" habe ich ihn einfach wieder an den Shock Tower "geklickt". Alles wie vorher, trotzdem rate ich, grade bei solchen Sprüngen, den Front Shock Tower aus Carbon (MT-006) und die Dämpfer von 3racing (MT-010 & MT-011) zu benutzen, der Wagen federt weniger nach und wenn man mit der Front aufkommt, passiert sowas garnicht erst.

      *EDIT*
      Mir ist soeben das Differential kaputtgegangen. Nun kann ich Gas geben (er ist lauter geworden) und wenn er auf dem Boden steht bei Vollgas, bewegt er sich nicht einen mm. Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber ich werde nachher mal zum Händler fahren.
    • Kleiner Crash mit eher minimalen Folgen:

      Wärhend einer kleinen Runde auf der Straße, hat sich mein kleiner selbst überholt. Vollgas aus dem Stand und wupps ein Sturz nach hinten.

      Das einzige was mir wirklich dauernd abfällt ist dieser dumme "Spoiler". Ich werd ihn mal mit Sekundenkleber befestigen. Außerdem ist mir diesmal das 1€ Antennenröhrchen abgeknickt. Das ist leider das einzig wirkliche Manko an der Karosse. Wenn er auf den Kopf purzelt und dies nicht oft sanft, dann knickt die Antenne unter dem Fahrzeug weg.
      Files
    • Das war die beste Härte die ich bekommen konnte. Ich habe sowas schonmal gelesen und auch schon gehört und habe deshalb extra ein stärkeres genommen. Ich habe auch schon davon gehört, dass man mittlere "Gummischläuche" nimmt und diese mit dem Röhrchen verbindet.

      Klingt für mich momtentan erstmal etwas dumm, aber ich kann mir vorstellen was gemeint ist. Ich muss mal schauen, evtl. bastel ich mir sowas.

      Den Spoiler mit Schrauben fixieren, na ich weiß nicht. Er wird dann sicherlich "abbrechen" wenns mal hart kommt. So wichtig ist er nicht, er sieht nur gut aus. :)
    • Moosgummmi Reifen

      Im allseits bekannten Shop gibts ja welche zu kaufen, ich frag mich, ob man die nicht auch selber machen kann. Falls das jetzt ein ganz aaaaalter Hut sein sollte - klärt mich auf. Sonst hätte ich gedacht, dass man sich aus einer Moosgummiplatte was schneidet und zusammenklebt.
      Gibts hierzu Infos?

      Was mich auch interessieren würde: Der neue 1/18er von LRP hat 6kant Mitnehmer für die Felgen. Scheint der erste der kleinen zu sein, der es damit ermöglicht bei den Reifen auf das Sortiment der großen zurückzugreifen.
      Frage: Wie sieht die Austauschbarkeit von Reifen und vor allem Felgen der anderen 1/18er Hersteller aus? Kann man sich auf den Mini-T sagen wir mal Felgen vom HPI Micros RS4 draufmachen?

      Es schreit quasi nach einer weiteren Auflistung von Teilen anderer Hersteller. Interessant wäre dann auch sowas wie: Ritzel, Hauptzahnrad (damit man mal verschiedene Übersetzungen fahren kann) Angaben. Was gabs da für Einheiten - dpi, pitch? Fasel, fasel... 0.50er, 0.48er, isch hab kei Ahnung net.

      cu
      KaoT
    • Also, den Spoiler kannst du aus jedem Material fertigen dass auch etwas aushält. Bedingt durch kleine Rutschpartien die der Wagen auf dem Dach aushalten muss, sollte der Spoiler fest sitzen (Schrauben) könnte dann aber abbrechen, daher habe ich ihn nun mit TAMIYA-Klebeband festgeklebt.

      Bei der Antenne kann ich nur von "Improvisationen" abraten. Ich habe gestern noch eine kleine Testfahrt gemacht mit einem neuen Setup und da hats mich aufs Dach gehauen. Durch diesen "Gummischeiss" ist mir die Antenne aus dem Empfänger gerissen worden. Das ist wirklich ein totales Scheissteil. Diese Empfänger-Regler Kombi austauschen oder sichern!

      Was die Reifen angeht kannst du denke ich auch auf die 1:10er zurückgreifen. Es gibt sicherlich eine Möglichkeit die Mitnehmer anzubauen. Momentan verankern sich diese in den Reifen und haben keine eigenen 6 Kant Mitnehmer.
    • "Reifen aus Mossgummiplatten selber zusammenzubauen" habe ich noch nichts derart gehört oder gelesen. Ein Versuch wäre es allerdings sicher interesanterweise Wert. Schwierig wird es den "Reifen" ohne Unwucht zu bauen. Die Klebestelle wird sicher aufreisen an den Hinterrädern. Ich glaube, es ist sinnvoller mit fertigen Moosgummireifen zu fahren.

      Hab ein Bild von den 6 Kant Mitnehmern des Sharks angehängt. Ob die passen weiss ich leider nicht. Wenn LRP auf konische Radachsen setzen würde, könnten wir die Dinger vergessen. Wenn das mit den Mitnehmern beim Mini-t funzt, hätte das sehr viele Vorteile...

      Sonst kannst du Reifen vom ZK-2 und ZT-2 also ThunderTiger verwenden. Die Reifen sind etwas grösser und etwas billiger. Bei HPI habe ich keine Ahnung.

      Das Hauptzahnrad hat, wenn ich mich recht erinnere in der PRO Version 62 Zähne (hab keine Lust zu zählen). Das Ritzel, das standard drauf war hatte 14 Zähne. Mit dem mitgelieferten Ritzel 12Zähne und dem Speed 300 hat sich eine Idealkombination rausgestellt. 12/62 ist meines Erachtens der richtige Mix aus Drehmoment und Speed.
      Files
      • 4386_1.jpg

        (55.66 kB, downloaded 3,028 times, last: )
    • Habe beim RC-Online Shop so eine flexible Antenne gesehen. Kostenpunkt ca. 10€.

      Bei Gelegenheit werde ich die mal testen und euch dann Info geben ob es sich lohnt. Ich hoffe mal dass ich bald eine Lösung finde, mir gehen die Röhrchen aus. :/
    • Dieser gottverdammte Spoiler!

      Also so langsam habe ich die Faxen dicke. Das Teil fällt mir dauernd ab. Habe es schon extrem mit dem Tamiya Klebeband fixiert, das hält nun schon seit 2 Wochen unser Namensschild an der Tür (aus Gips und kleinem Glas) und er will und will nicht halten.

      Da ich mir in Zukunft eh eine Käferkarosse für den mini-T kaufen werde habe ich ihn nun einfach mal festgeklebt. Da er aber wieder abgefallen ist habe ich ihn nun festgeschraubt!

      Nach knapp 3-4 Minuten und einem Freund, der sichtlich begeistert ist vom Modellbau, der mir nun gerne eine feuern würde, später ist es fertig. Ich finde es erfüllt seinen Zweck und vorallem verleiht es dem Wagen einen.. Wie soll ich sagen.. "Maskulinen Touch"?

      Bilder: (achtung groß)

      Löcher
      Fertig