Angepinnt Xray M18 - DER ultimative Info-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Slimfast schrieb:

      hi zimbo,

      :D :D :D das teil gibt es nicht einzeln zu kaufen. damit macht es der gute hudy allen schwer, die eigene chassis produzieren 8) :lol: :D :shock:

      beste grüße
      clark


      hat mir mario im xrayforum auch verklickert...bloss alle tunigchassis, ich verkaufe bzw verkauft habe (anderer hersteller) hatten ihr eigenes teil.
      mein problem ist, das ich eins bekommen habe, leider ohne dem nötigen teil (org. xray)
      zensur!
    • Hy,
      bin neu hier und seit wenigen Tagen stolzer Besitzer eines M18.
      Hab ihn bei Ebay ersteigert mit einigem Zubehör u.a. Carbonchassis. Da ich bei der SMI-XRay Challenge mitfahren will hab ich ihn nun auf das Standart Chassis zurückgerüstet. Für den umbau musste ich allerdings eiene Adapterplatte unter den Alumotorträger setzen da sonst der Motor am chassis streifen würde.
      Nun ist er auch seit dem Umbau recht laut geworden was ich mir nicht erklären kann. Der Abstand vom Ritzel zum Hauptzahnrad ist aber weder zu gropnoch zu klein. Ebenfalls sitzt der motor gerade zur Kardanwelle.

      An was könnte es den nun noch liegen ?

      Gruss Jochen
    • hallo jochen,
      es gibt kunststoffchassis, mit einem viereckigen ausschnitt für den motor. dann brauchst du nichts zu unterlegen. diese modifikation darfst du selber vornehmen. ist einfach mit nem dreml oder ähnlichem zu machen. dann sollte alles gut passen.

      beste grüße
      clrk wohlert
    • Hallo, Hallöchen,
      man sollte nach jedem Einsatz mit dem M18 die Kugellager kontrollieren.
      Nach dem letzten Rennen hatte ich es mal wirklich unterlassen dies zu tun und wunderte mich warum er im nächsten Rennen, na sagen wir mal, nicht "rund" lief.
      Also zu Hause der Sache auf den Grund gegangen und meinen kleinen mal zerlegt und siehe da, alle Lager in den Radträgern "knirschten", eines war sogar so gut wie fest :!:
      Ergo, nach dem Einsatz ein wenig WD40 und gut ist. :wink:

      Gruß,
      Schlauti
    • Hallo,
      Am Sonntag hatte ich mein erstes SMI-Xray-Challenge Rennen in St. Illgen und ging mit dem 2te Platz nach Hause.
      Da ich mich nun doch entschieden habe nur die Modified Klasse zu fahren hab ich wieder auf das Carbonchassi umgerüstet.
      Nun meine Frage:

      Was für Tuningteile machen Sinn und welche sind Geldmacherei.

      Verbaut habe ich momentan:

      -Carbonchassi
      -Speed 300
      -Alu-Motorhalter
      -andere Übersetzung
      -Härtere Federn hinten

      Auf Lager liegen habe ich noch andere Schwingen mit 6° Nachlaufweg. In wiefern verändert sich dadurch das fahrverhalten gegenüber den Standart Schwingen mit 12 ° ?

      Gruß Jochen
    • Mit weniger Nachlauf hast Du mehr Power-Off-Steering, das heißt, beim rollen in die Kurve ohne Gas lenkst Du besser ein. Mit dem orginalen Nachlauf hast Du ein aggressiveres Auto, besonders beim rausbeschleunigen aus den Kurven.

      Tuning, welches ich empfehlen würde:

      Härtere Federn vorne
      Kugeldiff hinten, evt. auch vorne.

      Hast Du Lust, am Sonntag in Aschaffenburg in der Hobbytheke mitzufahren? Bin scheinbar bis jetzt der einzige bei 1:18 Modified.

      Gruß

      Hartmut
    • Hab mir einen Xray M1:18 geleistet brauche nun ein Lenkservo dafür welches könnt ihr mir empfehlen,wiviel stellkraft (kg) muß es haben,wie schnell,welche größe (mm) und was kostet ein halbwegs vernünftiges servo;aja welche Regler nehmt ihr für eure M 1:18 er sollte gut aber auch günstig sein (aber kein Carson).Bin für jeden Tip dankbar.mfg
    • @ Hartmut

      Also härtere Federn habe ich bereits, allerdings hinten. Vorne kann ich mich nicht beklagen !

      Wegen Aschaffenburg, wird wohl nichts. Das wären von mir aus 174 Km. Von wo aus kommst du den ? Wir gehen nämlich am kommenden Sonntag auf das SMI-Xray-Challenge Rennen in St.Illgen (Sandhausen)
      Das ist von uns aus nur 44km Entfernt. Würden da mit 4 Leuten kommen. Letzten Sonntag warn´s da leider auch "nur" 5 1:18 Fahrer.

      Kannst es dir ja überlegen.

      Zum Thema Regler.
      Ich fahre einen LRP A.i. Runner Reverse. Kostete mich Nagelneu vom Händler mit 2 Jahren Garantie ~30 € . Billiger gehts wohl kaum noch (Außer Power Set)
    • Re: servo,regler

      karofun schrieb:

      Hab mir einen Xray M1:18 geleistet brauche nun ein Lenkservo dafür welches könnt ihr mir empfehlen,wiviel stellkraft (kg) muß es haben,wie schnell,welche größe (mm) und was kostet ein halbwegs vernünftiges servo;aja welche Regler nehmt ihr für eure M 1:18 er sollte gut aber auch günstig sein (aber kein Carson).Bin für jeden Tip dankbar.mfg


      Ich habe das Futaba 500 MG, kostet etwa 20 Euro. Als Regler habe ich den XRay drinne, ist ohne Rückwärtsgang, aber passt super, ist leicht und sehr klein ... Das SMI Kit würde ich mir zulegen, kostet etwa 50 Euro, ist der Regler, ein Akku und Reifen von Ellegi
      Ivo :)

      Roche Rapid P12 2017 mit Black Art Chassiswanne, Atomic LM2,
      Verein: mfr-morschheim.de
    • Ich habe mal ne frage zur Untersetzung.Ich möchte gern in der Standart Klasse der SMI-Challenge fahren und wollte gern wissen welche Übersetzung ihr so fahrt.Ich fahre fast ausschließlich bei Viol.
      Ausstattung ist halt das Challengepaket mit 300er Motor.
      Ich habe ein 17er Ritzel draufgemacht undso eine 6.18 gefahren.Dies kam mir aber ein bissel ausbaufähig vor ^^.
      Wie fahrt ihr???

      Kiki
      Meine Cars:
      HPI Sprint
      X-Ray T1R
      Kyosho Pure Ten alpha
      HPI RS4 evo
      HPI Pro 4
      X-Ray XT8
      X-Ray 808 09 u. 011
    • windstar schrieb:


      Ich habe das Futaba 500 MG, kostet etwa 20 Euro. Als Regler habe ich den XRay drinne, ist ohne Rückwärtsgang, aber passt super, ist leicht und sehr klein ...


      Hab das XRay Servo drin, ist baugleich mit dem Hitec HS81MG hab ich mir sagen lassen. Funktioniert supi.
      Zum XRay Regler, habe ihn zwar nicht selber aber ein Kollege hat ihn am letzten Rennwochenende in den Himmel geschickt !..... Das Teil war 3 Wochen und 3 Rennwochenenden alt.
      Angefangen hat es damit das er gegen ende der Renndistanz bzw. ende des Akku´s nichtmehr vom Gas konnte. Er fuhr nur noch vollgas. Dann ging der Motor beim nächsten Akku garnichtmehr. Nur die Lenkung funktionierte aber kein motor. Nach etlichem ein und ausstöpseln und rumprobieren ging er dann wieder aber er konnte wieder nicht Bremsen. Motor wurde gewechselt --> Keine Besserung. Fazit -> Defekt ?!?


      Kiki schrieb:

      Ich habe mal ne frage zur Untersetzung....Ausstattung ist halt das Challengepaket mit 300er Motor.
      Ich habe ein 17er Ritzel draufgemacht...


      Also ich fahr Standart und Modified in St. Illgen bzw. Pforzheim. Bei beiden Rennstrecken mit nem 42 Hauptzahnrad und 19er Ritzel. Standart wie Modified. Komm damit gut zurecht !

      MFG Jochen