[erledigt] RC-Neuling, Elektro, nichts vorhanden, 1:10, Shorty, 2WD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [erledigt] RC-Neuling, Elektro, nichts vorhanden, 1:10, Shorty, 2WD

      Hallo,

      wie der Titel schon erahnen lässt, suche ich einen Shorty.
      Ich bin komplett neu beim RC-Sport und habe somit noch nichts vorhanden.
      Bis jetzt war ich einmal auf ner Strecke und habe mit ein paar Leuten geredet um somit meinen Vorstellungen etwas mehr die Richtung zu geben.

      Mein Budget liegt bei ~400€ (offiziell - Freundin hat ein gewisses Mitspracherecht :love: - hatte mich selber aber auf 500€ eingestellt :whistling: Akkus können ja "unkalkuliert" hinzukommen).

      Anforderungen:
      • Just 4 Fun
      • Alle paar Wochen wird die Kiste mal rausgeholt
      • Brauche keine Meisterschaften gewinnen...
      • ...möchte aber nicht beim Fahren überall hinterherhinken
      • Für Einsteiger gut zu warten
      • Kunstrasen, Lehmstrecke, Schotter (Kein Wald, kein hohes Gras)
      • 2WD (mir wurde gesagt, dass 2x2 ungern gegen 4x4 fahren)
      • Wenns geht Mittelmotor (da es sonst für den Anfänger zu wacklig werden könnte)
      Was ich benötige
      Ich benötige wirklich alles - mit in das Budget müssten die Akkus, eine Ladestation und so weiter passen, aber da habt ihr natürlich den besseren Überblick, was alles fehlen würde.

      Ungern...
      würde ich ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen, nur um im Budget zu bleiben. Wenn man natürlich sagt, dass ich dadurch ein Auto bekomme, welches sonst 700-800€ Wert wäre, natürlich.. Allerdings mache ich lieber selber die ersten Kratzer in meine Sachen.

      Tipps
      Gibt es für meine parallel laufende Suche Merkmale, auf die ich achten müsste? Fachbegriffe die ein Laie nicht kennt?

      Bis jetzt..
      habe ich mir schon ein paar Autos angesehen, aber bin noch nicht so 100%ig fertig mit der Suche
      • Team Associated SC10
      • HPI Blitz Flux
      • DESC210R

      Sonstiges
      Wenn irgendetwas an dem Text unverständlich, schwammig oder einfach schlicht weg falsch ist, bitte melden.

      In einem anderen Forum habe ich annähernd die gleiche Frage gestellt, bin aber von 1:8 egal was, über 1:8 buggy oder short course, zu 1:10 shortcourse gewandert, und so langsam wirke ich dort wohl unglaubwürdig :saint:


      Vielen Dank schon mal und schöne Grüße,
      Kevin
    • So beim Diagonallesen deines Beitrags hatte ich recht schnell den HPI Blitz vor Augen.

      Mit dem Mittelmotor und dem weniger Wackeln, das musst du mir noch mal erklären, ich fahre beides und der Mittelmotor wackelt mehr, nicht weniger. Er hat die Masse mehr im Mittelpunkt des Fahrzeuges und kann daher einfacher rotieren (wackeln).

      Ich fahre Rennmässig sowohl den Asso SC10 als auch den Durango DESC210 und bin soweit zufrieden, würde aber einem just4Fun Einsteiger keines der Modelle empfehlen. Rennpferde sind halt keine Ackergäule, sie brauchen Pflege und fühlen sich auf Schotter nicht wirklich wohl.

      Der Blitz wird oft gefahren, scheint recht robust und pflegeleicht zu sein. Auf der Rennstrecke braucht er sich auch nicht zu verstecken.

      Allerdings kommen zu deinem Budget noch die unplanmässigen Akkus und ein Ladegerät hinzu ;)
    • Dem würde ich mich anschließen, ich hatte ebenfalls direkt den Blitz RTR vor Augen. Beim Bausatz in der ESE-Version sind steifere, aber auch sprödere Kunststoffe verbaut, zudem bräuchte das Kugeldiff deutlich mehr Pflege.
      Den RTR mit Bürstenmotor habe ich bei Google für knapp 250.- gesehen, da sollte auch ein Ladegerät (z.B. Graupner Ultramat 14plus) und ein oder zwei Akkus (gut und günstig sind Gens Ace, z.B. der 5800 45C) noch problemlos ins Budget passen.

      The post was edited 1 time, last by m e s ().

    • s.urfer wrote:

      So beim Diagonallesen deines Beitrags hatte ich recht schnell den HPI Blitz vor Augen.

      Blitz oder Blitz Flux?

      s.urfer wrote:


      Mit dem Mittelmotor und dem weniger Wackeln, das musst du mir noch mal erklären, ich fahre beides und der Mittelmotor wackelt mehr, nicht weniger. Er hat die Masse mehr im Mittelpunkt des Fahrzeuges und kann daher einfacher rotieren (wackeln).

      naja, wurde mir so auf der Strecke gesagt :) weswegen der Typ, mit dem ich mich unterhalten habe, den Motor bei seinem Modell nach innen bauen konnte

      s.urfer wrote:


      Ich fahre Rennmässig sowohl den Asso SC10 als auch den Durango DESC210 und bin soweit zufrieden, würde aber einem just4Fun Einsteiger keines der Modelle empfehlen. Rennpferde sind halt keine Ackergäule, sie brauchen Pflege und fühlen sich auf Schotter nicht wirklich wohl.

      Der Blitz wird oft gefahren, scheint recht robust und pflegeleicht zu sein. Auf der Rennstrecke braucht er sich auch nicht zu verstecken.

      schon mit dem RTR, oder sollte ich mir da selber was zusammen stellen?


      m e s wrote:

      Dem würde ich mich anschließen, ich hatte ebenfalls direkt den Blitz RTR vor Augen. Beim Bausatz in der ESE-Version sind steifere, aber auch sprödere Kunststoffe verbaut, zudem bräuchte das Kugeldiff deutlich mehr Pflege.
      Den RTR mit Bürstenmotor habe ich bei Google für knapp 250.- gesehen, da sollte auch ein Ladegerät (z.B. Graupner Ultramat 14plus) und ein oder zwei Akkus (gut und günstig sind Gens Ace, z.B. der 5800 45C) noch problemlos ins Budget passen.

      Macht Bürste oder nicht Bürste so viel aus?
      Ist die Bürstenversion die selbe wie die Brushless (ich denke mal Flux)? Oder haben die noch andere Unterschiede? Denn ich denke ein Motor wird bei steigendem Fahrerkönnen auch mal ausgetauscht :)


      Da ich noch keine Ahnung habe, was auch mich zukommt bzw. was ich genau benötige und worauf ich achten muss: könnte mir jemand eine kleine Teileauflistung (am Besten mit Marken und Typbezeichnung) liefern?
      Steh wie der Ochs vorm Berg und bin noch "leicht" überfordert :rolleyes:
    • Servus zusammen,
      fahre den Durango DESC auf dem Kunstrasen auf unserem Platz.
      Habe mal gegooglet und den DESC210 RTR ab 250 Euro gefunden!!!
      Weiß aber leider nicht was die andere davon halten. Dieser hat 13,5T Motor im Serie und ist
      sowohl als Heck wie auch als Mittelmotor zum fahren!! Des weiteren ist der auch mit Kegeldiff. ausgestattet.
      Weiß natürlich nicht wie deine Ambitionen sind! Habe nur Angst das du dich mit dem HPI sehr schnell langweilst!!

      Aber hol dir lieber noch mehr Meinungen.
      Gruß Thomas

      P.S. Mein Angebot aus dem Facebook seht!! Buggy kannst auch testen
    • Dicker wrote:

      [...]
      fahre den Durango DESC auf dem Kunstrasen auf unserem Platz.
      Habe mal gegooglet und den DESC210 RTR ab 250 Euro gefunden!!!
      [...]


      Ich habe mir jetzt den HPI Blitz Flux geholt - ist zwar kein Mittelmotor, aber mal sehen :) Wenn ich keinen Mittelmotor gefahren bin, werde ich den Unterschied nicht merken.

      für ~440€Sollte hoffentlich für den Anfang passen.

      Danke schon mal an alle für die Hilfe :)