Mini Touring Cars /4wd

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mini Touring Cars /4wd

      Hallo Leute,
      Seit ein paar Monaten fahre ich ein Mini Touring Car, unswar den 3Racing M4 Pro... Als Karo nutze ich die Blitz Rs4 Mini mit 210 mm Radstand. Das Auto ist damit deutlich einfacher zu fahren als mit der Blitz cruze M und 223 mm Radstand auf high Grip, denn die Rs4 hat einfach weniger Lenkung. Reifen nutze ich die Sweep 33. Motorisiert ist das Auto mit einem 17.5 t und einer fdr von 3.97. Diese klasse wird recht wenig gefahren und man findet kaum Infos dazu, vielleicht kann ich ja hier mehr input dazu bekommen bzw einen Austausch finden. Ich bin damit auf meiner Heimstrecke in Hasloh am fahren.
      Files
    • Hallo Eugen!
      Ich fahre seit einiger Zeit den Hobbyking MRage. Das Auto wird quasi, bis auf eine Starrachse vorne, in Baukastenausstattung gefahren und macht einfach nur Spaß da es sehr einfach zu fahren ist. Ich fahre es mit Shorty-Lipo´s, dazu muß etwas "Gewichtsausgleich" geschaffen werden was aber auch kein Hexenwerk ist. Motorisierung: Carson CupMachine, Reifen: Sweep 33/40 bzw. Solaris medium, Karosserie: Ride Subaru BRZ.
      Für die nächste Indoor-Saison hab ich mir mal den XPress Mini ausgeguckt, muß mich damit aber noch näher beschäftigen.
      Gruß
      Joachim
    • Hallo HJ, die Solaris hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Wie sind diese im Vergleich zu den Sweep 33? Die Sweep 33 haben bei mir jetzt etwas über 70 mal 7min gehalten, jetzt erst ist vorne ne dicke Rille und die Reifen fangen dort an einzureißen. Die Team Powers hab ich auch getestet, die haben so eine extreme unwucht, dass das Auto dadurch an Traktion verliert und die haben weniger offset wie die Sweep.
    • Den Mrage hatte ich auch zuerst im Hinterkopf, nach etwas Recherche dann auf den sozusagen Nachfolger den Carten gestoßen und nach langem hin und her die goldene Mitte genommen, den m4 pro. Der Xray Umbau wäre zu teuer gewesen und der Xm1 ist auch nicht gerade günstig. Da hat der m4 pro das beste Preis-Leistung Verhältnis, finde ich zumindest.
    • In Gruppe Mitte gibt es den Saar-Pfalz-Cup, hier ist eine Klasse mit M-Chassis 4WD. Im Grunde das ganze Jahr über, da der Verein MAC-Hütschenhausen (mac-huetschenhausen.de) eine Aspahltstrecke hat und in der Hallensaison temporär in einer Halle die Rennen veranstaltet.
      Ich baue derzeit das RaceOpt Kit mit Xray T4 2015 Teilen. Bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.
      Ivo :)

      Roche Rapid P12 2017 mit Black Art Chassiswanne, RaceOpt Xray Umbau, Zen Racing RXGT 12, VBC Fronti, XPress XQ1S, Sanwa MT 44, Junsi Lader
      Verein: mfr-morschheim.de

      The post was edited 1 time, last by windstar ().