TRAXXAS-Motor springt nicht mehr an – kein Sprit am Kopf?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TRAXXAS-Motor springt nicht mehr an – kein Sprit am Kopf?

      Hallo zusammen,

      vorneweg: ich bin ein Greenhorn auf dem ganzen Gebiet,,, hoffe, dass ich mit meinem anliegen hier im richtigen Forum bin.

      Nach längerer Betriebspause ist der Motor des Nitro slash RTR 1.10 nicht mehr zum laufen zu bekommen.


      • Die Kerze glüht.
      • den Zylinderkopf hab' ich schon mal abgenommen etc. – auch mit der Lupe sind keinerlei Riefen oder sonstige Beschädigungen an Kolben oder Laufbüchse (?) zu sehen... so dass die Kompression beeinträchtigt sein könnte.
      • Sprit wird wohl angesaugt; nach längerem 'orgeln' kommt er scheinbar wieder unverbrannt, aus dem Auspuff.
      • Der alte Auspuffkrümmer hatte einen Riss, wurde aber inzwischen durch ein Neuteil ersetzt
      • Nadeleinstellungen sind in 'Werksposition'.


      Das verrückte:
      Als ich Sprit direkt ins Kerzenloch füllte (bis zum überlaufen), ging der Motor an und lief einige Sekunden (wohl so lang, bis dieser mit Luft ungemischte Treibstoff verbrannt war).
      Ich weiß nicht ob ich nur mit dem Gas geben zu langsam war... und dann wär er vielleicht an geblieben... aber selbst wenn, bezweifle ich, dass das als Dauerlösung getaugt hätte.

      Wie kann denn so etwas sein? Es sieht wohl so aus, als käme das Gemisch im Motor nicht an die richtige Stelle... oberhalb des Kolbens.
      Als das Fahrzeug ganz neu war, dauerte es auch sehr lange, bis es zum ersten mal lief. Bis jetzt hat es nur wenige Betriebsstunden hinter sich.

      Was kann denn das Problem sein?