Sanwa M12S RS oder Sanwa MT44?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Servus!

      Ich persönlich würde eher zur MT44 tendieren, sie ist handlicher, leichter und vom Funktionsumfang und der Geschwindigkeit gleichauf mit der M12S RS. Die M12 ist allgemein eine sehr kopflastige Funke, was zwar etwas merkwürdig klingt, aber bei einem Finallauf in den Nitroklassen mit der Zeit leicht unangenehm werden kann.

      Die M12S RS ist auf jeden Fall top, aber hat im Gegensatz zur "großen" M12S keinen Kopfhörerausgang und diverse weitere Features, die fehlen. Die M17 käme für dich nicht in Frage? Ich habe meine seit eineinhalb Jahren und ich bin total begeistert ;)
    • Also ich würde dir davon auch die MT44 empfehlen. Habe ich selber und bin super zufrieden damit.
      Wenn du natürlich noch ein bisschen mehr Geld ausgeben willst dann würde ich zur M17 greifen.
      Wirklich sehr geile Funke und nicht Kopflastig wie M12.
      The difference between the men and the boys is the price of the toys !
    • Hatte früher die MT4 und stand damals vor der gleichen Entscheidung.
      Hatte mich für die RS entschieden, die war mir aber viel zu kopflastig und ich bin mit der Funke deswegen einfach nicht warm geworden, obwohl ich sie ein ganzes Wochenende im Einsatz hatte.
      Konnte sie dann bei meinem Händler auf die MT44 tauschen und bin damit nach wie vor sehr zufrieden.
      Schumacher Mi7
      Xray XB4 2016