Übersetzung TEC Euro TW

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Übersetzung TEC Euro TW

      Hallo Ihr lieben,

      ich möchte dieses Jahr zum ersten mal in der Euro TW Klasse mitfahren und hab im Reglement festgestellt das Indoor ja nur ein maximales Übersetzungsverhältnis von 5:1 erlaubt ist.
      Meine Frage ist jetzt wie so nah wie möglich an diesen Wert heran komme. Ich fahre ein TA-07 mit einer internen Übersetzung laut Anleitung von 2,05. Die Gesamtübersetzung bekommt man ja über (Hauptzahnrad/Ritzel)*2,05=Übersetzung raus.
      Frage für mich ist jetzt welches Hauptzahnrad und Ritzel ich nehmen muss? Bei verschiedenen Firmen gibt es teilweise gefühlt 100 Kombinationen und welches Modul ich nutzen soll? 0,6 kenne ich von Top Stock aber es wird wohl 0,4 oder 64dp gefahren bei den schnellen Kisten. Da komm ich aber dann nicht mehr mit. Eigentlich müssen ja alle Teile von Tamiya sein aber teilweise hab ich Ritzel/HZ gesehen die wenig nach Tamiya aussahen. Wird hier öfter ein Auge zugedrückt oder sind die Ritzel von der Marke einfach zu verschleißanfällig?

      Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.

      Grüße
      JP
    • Hy,
      die EURO TW sind mit den neuen Motoren so schnell,
      dass es bestimmt für dich egal ist ob du nun 5.0, 5.1
      oder gar 5.2 Übersetzung fährst.
      Du wirst alle Hände voll damit zu tun haben, diese Rakete
      auf der Strecke zu halten.
      Vorgeschrieben sind die Teile von Tamiya und Carson.
      Mit Zahnrädern anderer Hersteller brauchst nicht antreten.
      manny