AMSC Herne Cup Saison 2019/20

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • AMSC Herne Cup Saison 2019/20

      Auch in dieser Wintersaison richten wir einen AMSC Herne Cup aus. Wir haben etwas am Reglement gefeilt, um so viele Starter wie möglich anzusprechen. Dazu haben wir uns vor allem an den Reglements der RCK-Rennserien (Kleinserie und Challenge) orientiert. Nachfolgend findet ihr die Ausschreibung und das Reglement für unsere diesjährigen drei Rennklassen:


      AMSC Herne CUP Saison 2019/20

      AMSC Herne Cup 2019/20
      Veranstalter: AMSC Herne e.V.
      Ort: Realschule an der Burg, Burgstraße 71, 44651 Herne


      Termine:

      ABGESAGT! 09.11.2019, 15:30 – 21:00 Uhr

      07.12.2019, 15:30 – 21:00 Uhr

      11.01.2020, 15:30 – 21:00 Uhr

      22.02.2020, 15:30 – 21:00 Uhr

      28.03.2020, 15:30 – 21:00 Uhr



      Nenngebühren: 10 Euro Erwachsene (ab 18 Jahre), 5 Euro Jugendliche, Kinder (bis 10 Jahre) frei, Doppelstarts: 5 Euro pro zusätzlicher Klasse. Die Gebühren sind vor Ort zu entrichten.


      Nennung: Online-Nennung über myRCM (es ist ein myrcm-Account notwendig! Die Erstellung dauert weniger als eine Minute)
      Die Nennung ist jeweils bis Freitag vor dem Rennen, 16 Uhr möglich.
      Fragen? Per Mail an cup@amsc-herne.de



      Es stehen zur Verfügung:
      Schrauberplätze für ca. 8 Personen, am besten Tische/Stühle selbst mitbringen.
      Stromanschlüsse, Toiletten, 1 Leihtransponder (bitte per Mail an cup@amsc-herne.de reservieren), warme und kalte Getränke. Wenn ihr Kaffee trinken wollt, bringt bitte eure eigene Kaffeetasse mit.




      Rennablauf:
      Hallenöffnung: 15:30 Uhr
      Freies Training: Bis ca. 17:00 Uhr
      Qualifikation: Ab ca. 17:15 Uhr
      Finale: Ab ca. 18:15 Uhr




      Austragungsmodus:
      Qualifikationsläufe: 7 Minuten-Qualifikationslauf in allen Klassen; es werden die fünf schnellsten aufeinander folgenden Runden gewertet. Daraus ergibt sich die Einteilung und die Startaufstellung für die Finalläufe.


      Finalläufe: Es werden bis zu drei Finalläufe pro Klasse ausgefahren:
      Hobby und Sport: 7 Min., Fronti: 10 Min.. Finalwertung nach Punkten.


      Reglement:

      Hobby:
      Chassis: Elektro Tourenwagen mit Kunststoff-Wannenchassis und Kardanantrieb (z.B. Tamiya TT-01/02, HPI Sport 3, LRP Blast S10, Yokomo SD Sport, Associated TC4 Clubracer u.a.)
      Reifen: Hohlkammer, frei
      Motor:RUDDOG RP540 17.5T Fixed Timing; originaler Rotor, Vorbehaltlich einer Anpassung der max. Übersetzung: Zusätzlich RCK 17.5T Motor (Artikelnummer: 190003) im Originalzustand
      Regler: alle handelsüblichen Boost-0-Regler mit angeschlossenem Sensorkabel im 0-Boost/Zero-Boost/Blink-Modus
      Übersetzung: max. 1:6,5
      Gewicht: mind. 1350 g
      Karosserie: Alle realitätsgetreuen Fahrzeuge (z.B. GT, VTA, Rally u.a.). Die gängigen Aero-Deckel sind verboten!
      Tuning:freigestellt, jedoch muss die Kunststoffwanne unverändert erhalten bleiben


      Sport:
      Chassis: Elektro Tourenwagen schmal
      Reifen: Hohlkammer, frei
      Motor: RUDDOG RP540 17.5T Fixed Timing; originaler Rotor, Vorbehaltlich einer Anpassung der max. Übersetzung zusätzlich: RCK 17.5T Motor (Artikelnummer: 190003) im Originalzustand
      Regler: alle handelsüblichen Boost-0-Regler mit angeschlossenem Sensorkabel im 0-Boost/Zero-Boost/Blink-Modus
      Übersetzung: max. 1:4,5
      Gewicht: mind. 1320 g
      Karosserie: frei

      Tamiya FF Fronti-Cup:
      Chassis: Tamiya FF-01, FF-02, FF-03
      Reifen: RIDE RI-24025 mit original Einlagen, Felgen: frei
      Motor: Carson Cup Machine / CE-4 (Carson 906052)
      Regler: frei
      Übersetzung: max. 1:6,0
      Gewicht: frei
      Karosserie: nur vorbildgetreue Karosserien, die im Original frontangetrieben sind, „Renn-Deckel“ wie z.B. Mazda 6 sind verboten!
      Tuning: frei, verboten sind alle nicht im Baukasten enthaltenen Carbon (‑verstärkten) Teile.



      W i c h t i g ! ! !
      Beim Laden der Akkus müssen die Herstellerangaben eingehalten werden; LIPOs dürfen nur mit 2C und angeschlossenem Balancer geladen werden! Die maximale Ladeschlussspannung liegt bei 8,40 V!

      The post was edited 3 times, last by Jonas B. ().