Was brauch man für ein TT-02 R

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was brauch man für ein TT-02 R

      Guten Tag

      Ich habe vor mir ein Tamiya TT-02 R zu bauen.

      Doch leider weiß ich nicht was ich zu dem Bausatz noch alles benötige.

      Da meine Frage ob mir jemand sagen kann was ich noch alles brauche?

      Ich habe schon ein w eif erfahrung mit off-road Verbrennern.

      MfG
    • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :)

      "Leider" noch eine ganze menge :)

      -Elektromotor
      -Motorregler
      -Lenkservo
      -Fernbedienug und Empfänger
      -Akku
      -Ladegerät
      -Karo und Farben
      -und evtl. schon das eine oder andere Tunig teil ab werk

      Der Thread geht ziemlich in die gleiche Richtung:

      Fragen zum TT 02 R

      kannst dich etwas einlesen wenn du möchtest

      grüße

      EDIT, emmi war schneller ;)
      #Tamiya TT02R mit Nissan GT-R R35 / Ferrari 458 Body | 10,5T Justock Kombo
      #Tamiya DF-03 mit Dark Impact Body| 19T LRP Brushed Motor
    • Tamiya Driver wrote:

      Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :)

      "Leider" noch eine ganze menge :)

      -Elektromotor
      -Motorregler
      -Lenkservo
      -Fernbedienug und Empfänger
      -Akku
      -Ladegerät
      -Karo und Farben
      -und evtl. schon das eine oder andere Tunig teil ab werk

      Der Thread geht ziemlich in die gleiche Richtung:

      Fragen zum TT 02 R

      kannst dich etwas einlesen wenn du möchtest

      grüße

      EDIT, emmi war schneller ;)






      Hei


      Danke für die Antwort.


      Und was für Komponenten empfielst du mir?
    • Hi, wurde in dem verlinkten Post schon ausführlich besprochen. Auch mit Hersteller Namen angaben die ich persönlich gut finde.
      Ist jetzt halt auch wichtig zu wissen was du mit dem auto machen willst? gehst auf die rennstrecke oder bist nur ein reiner Spaßfahrer vorm haus bzw. Parkplätze. Das macht meiner meinung schon einen großen unterschied.
      #Tamiya TT02R mit Nissan GT-R R35 / Ferrari 458 Body | 10,5T Justock Kombo
      #Tamiya DF-03 mit Dark Impact Body| 19T LRP Brushed Motor
    • diese Auflistung würde ich so immer noch vetreten...

      TT02R 120€
      Alulenkung 55€ (taugt leider nur von Tamiya, Achtung! sind 2 Artikelnummern die man beziehen muss 54574+54575 oder 54752 im Set)
      1/10 Karo 40€ (Geschmacksache, ich hatte bisher nur Tamiya Karos, vorteil Passende Löcher für die Karohalter sind schon angezeichnet)
      Farbe 10€ (Lexan Farbe von Tamiya)
      Funke 80€ (Sanwa MX-6)
      Servo 30€ (zb. Graupner Digitalservo 708)
      Regler/Motor 100€ (Hobbywing justock oder Carson Dragster...BTW, Carson Regler sind gelabelte Hobbywing Regler ^^)
      (je nach motorisierung brauchst noch verschiede Motor-Ritzel)
      Akku 30€ (ca. 4000mah 2S minimum 30C, Z.B SLS Xtron Hardcase)
      Ladegerät 40€ (schweres Thema...ich hab ein Turnigy S60. auch bekannt unter Skyrc S60. bin soweit zufrieden)

      Natürlich geht alles noch deutlich günstiger sowie auch deutlich teurer! da müßte man noch dein Budget wissen.
      #Tamiya TT02R mit Nissan GT-R R35 / Ferrari 458 Body | 10,5T Justock Kombo
      #Tamiya DF-03 mit Dark Impact Body| 19T LRP Brushed Motor

      The post was edited 1 time, last by Tamiya Driver ().

    • oha, das wird aber sportlich. Bist ja schon mitn TT02R + Motor/Regler + Akku und Ladegerät schon bei der summe und rest fehlt ja noch. Deckel, Fernbedienung + Servo zb. Mit tuning braucht man da erst gar nicht groß überlegen.

      Kenne deine Werkstatt nicht, evlt brauchst auch noch zubehör wie Lexan schere, Bohrer, abklebeband, Lötkolben uvm uvm.

      Den TT02r gibts auch in der einsteiger Klasse ohne viel Tuning als TT02. Da ist meistens schon nen deckel und Motor dabei. kostet glaub ca. 100€

      Alternativ TT02r kaufen und dann überall das günstigste Wählen. ob du dann aber mit dem fahrergebniss glücklich wirst weiß ich nicht. ich bin mit dem Tamiya tt02r so eingestiegen, dass ich quasi zuhause noch nen RTR chinesen hatte und dort die elektrik für ihn ausgeschlachtet habe. Dann nach und nach in gescheites equipment investiert. Kommst aber unterm strich nicht billiger weg wenn du dann erst aufrüstest

      EDIT; alternativ fallen mir auch "brushless Komplettset" ein die mit dem tt02 gekoppelt angeboten werden. damit könntest auch in deinem Budget bleiben. Modellbau Berlinski bietet sowas zb. an. ob die am ende was taugen weiß ich allerdings nicht.
      #Tamiya TT02R mit Nissan GT-R R35 / Ferrari 458 Body | 10,5T Justock Kombo
      #Tamiya DF-03 mit Dark Impact Body| 19T LRP Brushed Motor

      The post was edited 2 times, last by Tamiya Driver ().

    • Hy,
      Komplettsets sind mitunder von zweifelhafter Qualität.
      Wenn man daran denkt, beim Tamiya Euro Cup oder
      der Kleinkramrennserie einzusteigen, nutzt es nicht,
      wenn man sich einen sensorlosen Schrott andrehen läßt.
      Solche Combos kann man schon für nen 50er erweben und
      wenn man nur auf der Straße rauf und runter fahren will,
      reicht so was aus.
      Ich denke, man sollte sich schon Gedanken darüber machen,
      was man damit langfristig machen möchte.
      Ein Einstieg im TEC in die Klasse Stock ist bestimmt nicht zu
      teuer, wenn man schon beim Kauf das Wichtige und Gute nimmt:
      Fahrzeugauswahl, Akkus, Servo, Funke, Tuning mit Kugellagern,
      Kardans und einem high torque Servosaver, Reifen usw

      manny

      The post was edited 1 time, last by manny ().

    • ja manny, magst natürlich vollkommen recht haben. Aber ich sehe das Budget von 350€ für einen TT02R schon als sehr kanpp an. Vorallem wenn man noch das ganze zubehör wie Akku und Ladegerät bedenkt.

      Daher evtl. die Idee nahegelägt zum kleinen bruder zu greifen, dem TT02. Dem evtl. noch das aufrüst kit mit Öldämpfer und Kugellager gönnen. Mal irgendwo von Carson gesehen (~50€) rum. Die restlichen Komponenten dann entsprechend dem Budget anpassen. zb der Kleine Brushed/Brushless Regler von von Tamiya rein (20€ rum) und funke zur not auch nur eine Carson statt gleich zur Sanwa zu greifen. Möglichkeiten gibt es viele, man muss halt überall abwegen wieviel kann (bzw. möchte) ich mir leisten.
      #Tamiya TT02R mit Nissan GT-R R35 / Ferrari 458 Body | 10,5T Justock Kombo
      #Tamiya DF-03 mit Dark Impact Body| 19T LRP Brushed Motor

      The post was edited 1 time, last by Tamiya Driver ().

    • Hy,
      für 350€ ist schon was Brauchbares zum
      zusammen stellen möglich.
      Ich müßte jedoch erst wissen, zu welchem
      Einsatzzweck es führen sollte.
      Ein TT 02 R ist schon mal ein guter Ansatz,
      da hier schon für mehr Geld Tuningteile
      dabei sind wie der Baukasten kostet.

      Ein Kollege hat hier vor Kurzem gepostet, was er
      für teures Geld für einen RTR von einem Händler
      bekam....nichts kann man davon in irgendeiner
      Rennklasse gebrauchen.
      manny
    • also der TT02 SR ist ohne zweifel ein genialer Bausatz. Wenn ich das aber richtig sehe, fehlen ihm evtl. auch paar sinnvole tuning-teile vom TT02R? Zb. Kardanwelle aus Alu und das dazugehörige Speedgetriebe oder Motorhalter aus Alu ? Die oft empfohlene Alu Lenkung fehlt dann ebenfalls immer noch.

      Darüber hinaus habe ich meine zweifel ob ein Funracer, in der ecke der "kenneKein" sich sieht, wirklich vorteile von doppelkardan, verstellbarem Sturz, gesperrtem Frontdiff herausfahren kann. Ich halte es für die falsche Basis für einen "einsteiger" mit knappen budget

      Und Gummis scheinen auch keine dabei zu sein. Klar sind die Baukasten gummis vom TT02R auch keine wucht, aber muß man halt in der kalkulation auch wieder bedenken. (zb. Satz Volante 30€, oder Tamiya Baukasten gummis)
      #Tamiya TT02R mit Nissan GT-R R35 / Ferrari 458 Body | 10,5T Justock Kombo
      #Tamiya DF-03 mit Dark Impact Body| 19T LRP Brushed Motor

      The post was edited 1 time, last by Tamiya Driver ().